Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
kunst artikel (Interpretation und charakterisierung)

Kunst



Top 5 Kategorien für Kunst Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Gottfried benn: hier ist kein trost

    Keiner wird mein Wegrand sein. Laß deine Blüten nur verblühen. Mein Weg flutet und geht allein. Zwei Hände sind eine zu kleine Schale. Ein herz ist ein zu kleiner Hügel, um daran zu ruhn. Du, ich lebe immer am Strand und unter dem Blütenfall des Meeres, Ägypten liegt vor meinem Herzen, Asien dämmert auf. Mein einer Arm liegt immer im Feuer. Mein Blut ist Asche. Ich schluchze immer Vorbei an Brüsten und Gebeinen den thyrrhenis ...

    mehr
  • Gottfried benn: leben - niederer wahn

    Leben - niederer Wahn! Traum für Knaben und Knechte, Doch du von altem Geschlecht, Rasse am ende der Bahn, was erwartest du hier? immer noch eine Berauschung, eine Stundenvertauschung Von Welt und dir? Suchst du noch Frau und Mann? ward dir nicht alles bereitet und die Zerstörung dann? Form nur ist Glaube und Tat, die erst von Händen berührten, doch dann den Händen entführten Statuen bergen die Saat. "Leben niederer Wahn" ka ...

    mehr
  • Georg heym: der winter

    Der Sturm heult immer laut in den Kaminen, Und jede Nacht ist blutigrot und dunkel, Die Häuser recken sich mit leeren Mienen. Nun wohnen wir in rings umbauter Enge Im kargen Licht und Dunkel unsere Gruben, Wie Seiler zerrend grauer Stunden Länge. Die Tage zwängen sich in niedre Stuben, Wo heisres Feuer Krächzt in großen Öfen. Wir stehen an den ausgrfrorenen Scheiben Und starren schräge nach den leeren Höfen. In dem Gedicht "Der Wi ...

    mehr
  • Georg heym: der gott der stadt

    Auf einem Häuserblock sitzt er breit. Die Winde lagern schwarz um seine Stirn. Er schaut voll Wut, wo fern in Einsamkeit Die letzten Häuser in das Land verirrn. Vom Abend glänzt der rote Bauch dem Baal, Die großen Städte Knien um ihn her. Der Kirchenglocken ungeheure Zahl Wogt auf zu ihm aus schwarzer Türme Meer. Wie Korybanten-Tanz dröhnt die Musik Der Millionen durch die Straßen laut. Der Schlote Rauch, die Wolken der Fabrik Zieh ...

    mehr
  • Georg heym: der krieg

    Aufgestanden ist er, welcher lange schlief, Aufgestanden unten aus den Gewölben tief. In der Dämmerung steht er groß und unbekannt, Und der Mond zerdrückt er in der schwarzen Hand. In den Abendlärm der Städte fällt er Weit, Frost und Schatten einer fremden Dunkelheit. Und der Märkte runder Wirbel stockt zu Eis. Es wird Still. Sie sehn sich um. Und keiner weiß. In der Gasse faßt es ihre Schulter leicht, Eine Frage. Keine Antwort. Ein ...

    mehr
  • Expressionismus:---

    - 1911, Berlin, franz. Schriftsteller - Vgl.: Imp. = Eindrücke Außenwelt; Exp. = Eindrücke Gefühlswelt (beide: Motivlosigkeit) - neuen Menschen, Protest gegen Willh. Ges.; ahnten Katastrophe; gegen Klassenunterschiede; für Kleinbürgerrechte; über Verkümmerung des Menschen, Einsamkeit, Ziellosigkeit, Leere, bedrohliche Umwelt; ethische Appelle (Kritik = Optimismus) - Gebrauch von Lyrik (Dichtkunst); aber auch Drama; sprachl. Experimente - ge ...

    mehr
  • Merkmale

    Wichtig für die Pop Art sind sogenannte \"objets trouvés\", typische Objekte für eine bestimmte Kate¬gorie von Gegenständen, die dann in Kunst verwandelt werden. Oft sind diese Gegenstände ganz ba¬naler, alltäglicher Natur. An den Nachbildungen des Alltäglichen faszinieren jedoch vielmehr die formale Originalität, die Menschlichkeit und Intimität, als dass sie durch ihre Banalität schockieren würden. Eine der größten Leistungen der Pop Art Künstl ...

    mehr
  • Warum ist die pop art immer noch beliebt ?

     Sie ist leicht zugänglich für das allgemeine Publikum.  Viele können in ihr wiedererkennen, was unser tägliches Leben prägt.  Sie veranschaulicht anhand von Dingen, die uns umgeben, ist uns also daher vertraut.  Ihre humorvolle Sprechweise drückt sich in einfachen Formen aus.  Ihre Direktheit und Farbgebung wirken anziehend.  Die Pop Art hat vor allem überdauert, da sie radikal neu defini ...

    mehr
  • Die massenmedien und die künste

    "Das Medium ist die Botschaft" - so lautet die These Marshall Mc-Luhans, die auf die soziologischen Folgen der Massenmedien ausgerichtet ist und zu einem Slogan der sechziger Jahre wurde. Die Ver¬massung der Information, die Verpackung der Dinge zu konsumierbaren Produkten im genormten Design sollte schwerwiegende Folgen für den Menschen haben. "Das Medium ist die Botschaft" - was bedeutet das für die Kultur der sechziger Jahre und die Bild¬ ...

    mehr
  • Europäische aspekte der pop art

    Bestimmte Phänomene der angloamerikanischen Pop-Art-Bewegung wurden im Laufe der sechziger Jahre zunehmend internationalisiert und fanden in weiteren Teilen Europas Parallelen. Dort standen sie oft weniger in Konfrontation zu den eigenen kulturellen Traditionen. In London waren es die Independent Group und das Institute of Contemporary Art, die in den fünfziger Jahren die Entwicklung der Pop Art mit einer gegenwartsbetonten, interdisziplinären ...

    mehr
  • Medien, werbung und konsum

    \"Pop\" kam wortwörtlich mit einem \"Knall\" daher: laut, frech, plakativ und grell. Pop wollte im Gegen¬satz zum bisher vorherrschenden Stil des Abstrakten Expressionismus, der mit seiner Kunst elitär und abgehoben vom Alltagsleben in transzendente und metaphysische Sphären vorgedrungen war, popu¬lär und am Puls der Zeit sein, die Konsum-, Medien- und Alltagswelt des Großstadtmenschen thema¬tisieren. 1957 charakterisierte Richard Hamilton - ei ...

    mehr
  • David hockney

    Der am 9.Juli 1937 in Bredford im englischen Yorkshire geborene Ma¬ler, Grafiker und Fotograf David Hockney wird zwar gerne mit seinen Werken der Pop Arthttp://www.poparts.de/Poster/Hockney/hockney.html zugerechnet, tatsächlich weist aber der größere Teil Hockney´s Werkes weit darüber hinaus. David Hockney verar¬beitet doch in seinen verschiedenen Schaffensphasen und Stilen höchst unterschiedliche Sichtweisen und Einflüsse der zeitgenössischen ...

    mehr
  • Roy lichtenstein

    I feel I\'ve had a good life...\" (1991) Der am 27. Oktober 1923 in New York geborene Roy Lichtenstein war der konsequenteste Maler der Pop Art. Lichtenstein entnahm in seinen Wer¬ken populäre Bildformeln aus Comics,http://www.poparts.de/Poster/Lichtenstein/lichtenstein.html Werbung und Trickfilmen oder bekannten Kunstwerken und Malstilen aus ihrem gewohnten Darstel¬lungszusammenhang. Der dadurch erzeugte Verfremdungseffekt trug ähnlich wie bei ...

    mehr
  • Andy warhol --

    Selbstportrait Gemäss seines Mottos \"Alles ist schön\" bildet der wohl bekannteste Pop-Art Künstler Andy Warhol die Oberfläche von alltäglichen Konsumgegenständen (Suppendosen, Waschmittel), aber auch von Idolen der modernen Mediengesellschaft (Marilyn Monroe, Elvis Presley) als Farbvarianten und Serien ab, die Warhol somit in den Status von Kunstwerken erhob, diese aber gleichzeitig ironisch kommen¬tierte. So wird bei Andy Warhol die Wel ...

    mehr
  • Robert rauschenberg -

    Es gibt einige Grundzüge im Werk Robert Rauschenbergs, die mit seiner Biographie zu tun haben. Kein anderer amerikanischer Künstler seiner Generation vereinigt in sich zwei so extreme Seiten künstlerischer Herkunft: die traditionelle Malerei und die Universalität moderner Ausdrucksmittel. Robert Rauschenberg (*1925), amerikanischer Maler, Graphiker und Objektkünstler, Repräsentant des Abstrakten Expressionismus und bedeutender Anr ...

    mehr
  • Jasper johns -

    Flag on Orange Field, 1957 Subjekt - Objekt - Wahrnehmung - Malerei - Bild: Die künstlerische Logik dieses weitreichenden, umfassenden Prozesses möchte Jasper Johns auf die einfachste und substantiellste Art der Darstellung, wie er sagt: "auf den Punkt" bringen. "Das ist die Art, wie ich das tue", heißt es in einer seiner Skizzen¬buchnotizen. Johns ist ein Künstler, der in der Klarheit und Entschiedenheit seiner künstlerischen Schritte von d ...

    mehr
  • Jasper johns - stars and stripes (*1930)

    Johns wurde am 15. Mai 1930 in Allendale, South Carolina geboren. Nach einem Studium an der Uni¬versity of South Carolina, zog er 1952 nach New York, wo er Robert Rauschenberg kennenlernte, der ihn in den Kreis der New Yorker Avantgarde einführte. Seit 1954 malte Johns Vorläufer des Pop-art, wie die amerikanische Flagge, Schießscheiben, Zahlen oder abstrahierte amerikanische Landkarten. Später baute er Gegenstände des täglichen Lebens, wie z.B. B ...

    mehr
  • Jasper johns im interview mit david sylvester

    David Sylvester: Was hat Sie dazu veranlasst, Dinge wie Flaggen, Zielscheiben, Landkarten, Zahlen, Buchstaben und ähnliches als Ausgangspunkt zu benutzen? Jasper Johns: Sie schienen mir vorgeformte, konventionsgebundene, entpersönlichte, faktische, äußere Elemente zu sein. Und worin lag der Reiz von entpersönlichten Elementen? Mich interessieren Dinge, die die Welt statt die Persönlichkeit evozieren. Mich intere ...

    mehr
  • Keith haring -

    Zu Beginn der achtziger Jahre tauchten zum ersten Mal jene eingängigen, abstrakten Zeichen und dem Comic verwandten Figuren an den Häuserfassaden auf, die den jungen Keith Haringhttp://www.poparts.de/Poster/Haring/haring.html zunächst auf die Fahndungslisten der Polizei brachten, bevor Haring in die Kunstgeschichte eingehen konnte. Der 1958 geborene Keith Haring kam 1978 nach einem abge¬brochenen Werbegrafik-Studium nach New York, wo Haring s ...

    mehr
  • Die spiegelreflexkamera

    Die Spiegelreflex Kamera besteht hauptsächlich aus zwei Teilen: dem Gehäuse und dem Objektiv. Auf der Oberseite des Gehäuses befinden sich zwei Knöpfe (4,5). Mit ihnen stellt man den ASA Wert und die Belichtungszeit ein. Der dritte Knopf (1) ist zum Auslösen der Kamera. Moderne Kameras können auch über mehr Knöpfe und Funktionen verfügen. Im Gehäuse befinden sich unter anderem die beiden Spiegel (2), die der Kamera ihren Namen geben. Wenn m ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Komposition
Realismus
Architektur
Humanismus
Malweise
Klassizismus
Avantgardismus
Renaissance
Skulptur
Interpretation
Kubismus
Musik
Stile
Entwicklung
Dadaismus
Farben
Maler
A-Z kunst artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.