Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
chemie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Chemie



Top 5 Kategorien für Chemie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • FlÜssigkeitszerteilung

    Ziel: Die Schaffung einer großen Flüssigkeitsoberfläche durch Tropfen, Fäden oder Filme. Sinn: Um chemische Reaktionen zwischen Flüssigkeiten und Gasen zu optimieren. Für die Wärmeübertragung auf Flüssigkeiten, um Staub abzutrennen, um Gase in einem Flüssigkeitsnebel zu absorbieren oder zur Trennung von Flüssigkeitsgemischen durch Rektifikation wo die Flüssigkeit in einem feinen Film wieder kondensiert und um zu lackieren. 3 verschiedene Zerte ...

    mehr
  • Hausarbeit biologie

    Vor 11 Jahren erschtterte die Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl die Welt. Hunderttausende von Menschen leiden noch immer unter den grausamen Folgen. Noch heute sterben in Beloruáland und der Ukraine Kinder, die sich ber die Nahrungskette vergiftet haben. Alle Zahlen sind hinreichend bekannt. Tschernobyl ist zum Synonym fr die unkalkulierbaren und menschenverachtenden Risiken geworden, die mit der Nutzung der Atomenergie in Kauf genommen ...

    mehr
  • Umweltschutz in der europÄischen gemeinschaft

    I. VORWORT GRAPHIK Wälder sterben, Seen und Meere werden verschmutzt, die Luftbelastung steigt und durch die wachsende Zahl an Kernkraftwerken steigt die Gefahr eines Super-Gaus. Das sind Risiken und Belastungen, die vor nationalen, von Menschenhand gezogenen, Grenzen nicht halt machen. Jeder Europäer und nahezu die ganze Welt ist von diesen Umweltverschmutzungen betroffen. Der Wind trägt radioaktive Wolken überall hi ...

    mehr
  • Ziele und instrumente der umweltpolitik

    A. Rückblick: Was bisher geschah Obwohl in den Gründungsverträgen (Römische Verträge) ein Vorgehen in Sachen Umweltpolitik nicht verankert ist, War man sich in der EG bereits in den siebziger Jahren darüber einig, daß etwas getan werden mußte. 1973 erschien dann das erste Aktionsprogramm für den Umweltschutz, daß die folgenden wesentlichen drei Punkte enthielt: - Verringerung der Umweltbelastungen - Aktionen zur Verbesserung der Umwelt - Ge ...

    mehr
  • Umweltverschmutzung

    Die Umweltverschmutzung ist eines der größten Probleme der Menschheit im 20sten Jahrhundert. Und sie wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit auch noch bis in das nächste Jahrhundert ausweiten. Man unterscheidet hierbei die Verschmutzung der Luft, des Wassers und des Bodens. Verschmutzung und Beschädigung des Bodens Der Erdboden ist der wichtigste Bereich für das Leben der Menschen. Genau aus diesem Grund ist es unerklärbar, weshalb sie i ...

    mehr
  • Ursachen von azidose und alkalose

    Belastung von außen Damit unser Stoffwechsel funktioniert, muss das Verhältnis von Säuren und Basen in unserem Körper stimmen. Fast alle Prozesse des Lebens sind an ein bestimmtes Gleichgewicht von Säuren und Basen angepasst, das einen optimalen Ablauf gewährleistet. Viele äußere Einflüsse können jedoch dieses empfindliche Gleichgewicht von Säuren und Basen stören. Durch Stress, Hektik oder falsche Ernährung werden in unserem Körper belastende ...

    mehr
  • Protokoll zur veresterung

    Aufgabe: Verestere die Ethansäure mit Ethanol Vorbetrachtung: 1. Erläutere die allgemeine Darstellung von Estern 2. Notiere Eigenschaften und Verwendung von Estern 1. Ester entstehen durch Reaktionen von Alkoholen und (Carbon-) Säuren unter Wasserabspaltung nach folgender allgemeiner Gleichung: Dabei verbinden sich Sauerstoffion und Wasserstoffion der Carboxylgruppe mit dem Wasserstoffkation (Proton) der Hydroxylgruppe des Alkohol ...

    mehr
  • Chemische verfahrenstechnik

    beschäftigt sich mit einzelnen Verfahrensschritten, die zur Durchführung eines chemischen Prozesses erforderlich sind. Unit Operation: Verfahrensschritte, Grundtechniken Beispiel: Kaffeemaschine →Bohnen zerkleinern →verdampfen Temp- →Extraktion der Aromastoffe messung ...

    mehr
  • ViskositÄt (zähflüssigkeit)

    wird durch innere Reibungskräfte hervorgerufen. Bei idealen Flüssigkeiten treten diese Reibungskräfte nicht auf, bei realen muß man sie beachten. Viskosität ist ein Maß dafür wie groß die Kraft ist um Flüssigkeitsschichten zu verschieben. Durch Adhäsionskräfte(Haftkräfte) wird an der Rohrwand die Geschwindigkeit gleich null. Die Fluide setzen der gegenseitigen Verschiebung einen Widerstand entgegen, der durch den Impulsaustausch der Moleküle he ...

    mehr
  • Armaturen

    Armaturen dienen zum Öffnen und Sperren von Ventilen und einige zum Regulieren der Durchflußmenge. Einige dienen zur Sicherung. Schieber-Klappen-Hähne: Ermöglichen ein Öffnen und Schließen von Rohrleitungen, aber kein Regulieren. Schieber: Absperrvorrichtung zum komplett öffnen bzw. schließen, meist elektronisch gesteuert, Die Kraft zum Absperren wird über eine Welle übertragen, welche abgedichtet werden muß. Das erfolgt durch Stopf ...

    mehr
  • Auflösen durch hydratation

    Aufgrund der Dipoleigenschaft des Wassers lagern sich die Wassermoleküle mit ihren entgegengesetzt geladenen Enden an die Ionen der Oberfläche (Adsorption) an. Dieses schwächt infolge elektrostatischer Abstoßung zwischen den näherliegenden Polen der adsorbierten Wassermoleküle und den gleichgeladenen Nachbarionen die Gitterkräfte (Coulomb´sche Kräfte) in der Oberflächenschicht. Nun können sich infolge der Wärmebewegung Ionen von der Oberfläche lö ...

    mehr
  • Hydrolyse

    Die Hydrolyse ist eine der wichtigsten Verwitterungsarten. Bei ihr sind Hydronium- und Hydroxoniumionen (OH- und H3O+) die Reaktionsträger. Diese aggressiven Base- bzw. Säureionen vermögen einen Stoff in seiner chemischen Zusammensetzung stark zu verändern. Die Hydrolyse ist vorwiegend von der Oberflächengegebenheit des Bodens, dem pH-Wert, der Wassermenge und der Temperatur abhängig (vgl. FITZPATRICK,1980, 60). 3.1. Hydrolyse von Carbonate ...

    mehr
  • Oxidation

    In den häufigsten Fällen werden aus dem Minaralverband die metallischen Ionen oxidiert. Das bedeutet, daß sie durch Abgabe von einem oder mehreren Elektronen an den Oxidator in eine höhere Wertigkeit überführt werden und so andere Bindungseigenschaften erhalten. In der Regel fungiert der Luftsauerstoff als Oxidator im wäßrigen Milieu. Durch diese veränderten Ladungsverhältnisse wird der Molekülverband gelockert, so daß ein Teil der oxidierten Me ...

    mehr
  • Komplexierung

    Die Komplexierung ist deshalb als Verwitterungsvorgang anzusprechen, da so vorwiegend Metallionen dem Stoffkreislauf entzogen werden. Das dadurch bedingte instabile Bodengleichgewicht kann andere Verwitterungsvorgänge zur Folge haben. Pflanzen und Bodenorganismen sondern sogenannte Komplexbildner ab. Als Beispiele seien hier die einfachen organischen Säuren Zitronensäure, Weinsäure, Oxalsäure oder Fulvosäuren genannt. Diese sind in der Lage, fr ...

    mehr
  • Multivitaminsaft

    Der Multivitaminsaft ist ein sehr nützliches Getränk. Er enthält mehrere Vitamine, die für den Menschen lebenswichtig sind. Außer den Vitaminen sind zum Beispiel auch noch Fruchtsäuren enthalten, deren Wirkung später erläutert wird. In dem Multivitaminsaft des Unternehmens Eckes-Granini GmbH & Co. KG sind Vitamin B1, B2, B6, B12, Panthothensäure, Folsäure und Niacin enthalten, die alle zum B-Komplex gehören, und außerdem Vitamin C, E und Biotin. ...

    mehr
  • Vitamine

    Vitamine sind lebenswichtige Stoffe. Da der Körper unfähig ist, diese Stoffe selbst herzustellen, muß man sie dem Körper durch die Nahrung, in der sie in kleinsten Mengen von Milligramm enthalten sind , hinzufügen. Die Vitamine sind ein essentieller Bestandteil von Lebensmitteln und bilden mit den Mineralstoffen, den Eiweißen (Proteinen), den Kohlenhydraten und den Fetten die Hauptnährstoffe der Nahrung. Die Vitamine, von denen 15-20 bekannt sin ...

    mehr
  • Fruchtsäuren

    Fruchtsäuren sind organische Säuren. Sie sind im Multivitaminsaft enthalten, um dort ihre Eigenschaften zu entfalten. Sie sind zum Beispiel zuständig für die Aromabildung und haben eine antimikrobielle Wirkung, das heißt sie vernichten Bakterien. Aufgrund der Aromabildung werden sie oftmals als Genußsäuren bezeichnet. Die Fruchtsäuren sind meistens Hydroxycarbonsäuren oder Dicarbonsäuren und werden heutzutage zum Großteil biotechnologisch gewonne ...

    mehr
  • Kurze zusammenfassung und stellungnahme

    ie vielen verschiedenen Arten von Chromatographieversuchen ermöglichen es dem Chemiker viele Substanzen nachzuweisen und zu untersuchen. Es ist theoretisch immer leicht, Versuche zu besprechen, doch in der praktischen Ausführung ist alles anders. Die meisten Versuche, die man in der Chemie durchführt, führen nicht zu dem gewollten Ergebnis. Diese "fehlgeschlagen" Versuche, die einem Ärger und Kummer bereiten, geben jedoch auch ein Ergebnis von si ...

    mehr
  • Vitamine - fettlösliche vitamine

    Der Mensch ist auf eine vitaminreiche Nahrung angewiesen, da er nur sehr wenige Vitamine in geringen Mengen selbst produzieren kann. Vitamine sind darum ein kostbares Gut in Gemüse, Obst und anderen Lebensmitteln, welches sehr empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen ist. Durch den Einfluß von Licht, Luft und Wärme werden Vitamine zerstört. Selbst bei längerer Lagerung gehen Vitamine verloren. Vitamin C ist bei der Ernte noch zu 100% im Gemüse enth ...

    mehr
  • Vitamin d

    Vitamin D bzw. Calciferole ist ein Sammelbegriff für verschiedene Stoffe (Steroide), die im eigentlichen Sinn den Hormonen zuzuschreiben sind. Sie können vom menschlichen Organismus aus Cholesterin in der Haut durch Sonneneinstrahlung gebildet werden. Das in der Haut durch Sonneneinstrahlung gebildete Vitamin aus Cholesterin ist das Vitanin D3 oder auch Cholecalciferol. Das aus Pflanzen stammende Provitamin D, Ergosterin wird ebenfalls durch Phot ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Laugen
Aluminium
Saurer Regen
Salze
Polymere
Biogas
Kohlenhydrate
Alkene
Isotope
Kohle
Spülmittel
Geschichte
Ester
Enzyme
Definition
Alchemie
Gewinnung
Luft
Mol
Energie
Ethanol
Elemente
Säuren
Brennstoffzelle
Ozon
Basen
Nomenklatur
Alkohol
Methan
Alkane
Metalle
Erdgas
Biographie
Ether
Akkumulator
Seifen
Elektrolyse
Allgemeines
Oxidation
Fette
Reduption
Halogene
Benzol
Periodensystem
Chemische Reaktionen
A-Z chemie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.