Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Brennstoffzelle (chemie)

Brennstoffzelle




Andere kategorien für Chemie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Brennstoffzelle
  • Theoretischer teil, die brennstoffzelle

    4.1 Die Brennstoffzelle 4.1.1 Die Geschichte der Brennstoffzelle Der Grundstein für die heutige Brennstoffzelle (engl. Fuel Cell) wurde bereits 1839 durch den englischen Jurist und Physiker Sir William Robert Grove (1811-1896) gelegt. Als er Experimente mit der Elektrolyse durchführte, welche mittels elektrischem Strom Wasser in Sauerstoff un ...

    mehr
  • Brennstoffzelle - vor- und nachteile einer brennstoffzelle

    Vor- und Nachteile einer Brennstoffzelle Im Vordergrund stehen die ökologischen Vorteile der Brennstoffzelle, es gibt aber natürlich auch noch weitere Nutzen für den Anwender. Die Brennstoffzellenanlage arbeitet nahezu geräuschlos, wodurch aufwendige Maßnahmen zur Geräuschdämmung entfallen. Außerdem hat die Brennstoffzelle einen sehr hohen Si ...

    mehr
  • Brennstoffzelle

    Der Erfinder: Sir William Robert Grove entdeckte 1839 die prinzipielle Arbeitsweise der heutigen Brennstoffzelle. In seiner sogenannten "GASKETTE", eine Kombination von Wasserstoff- und Sauerstoffumspülten Platinenelektronen in Schwefelsäure, erzeugte er eine elektrische Spannung von etwa einem Volt. Das Hauptproblem bei dieser Konstruktion war ...

    mehr
  • Praktischer teil: bestimmung des wirkungsgrades einer pem brennstoffzelle

    Das Ziel des praktischen Teils der Arbeit ist die Bestimmung der Maximalleistung (Arbeitspunkt der Brennstoffzelle) und des Wirkungsgrades einer Brennstoffzelle (Modell für Schülerversuche). Die Versuche wurden mit einer vom Paul Scherrer Institut zur Verfügung gestellten Brennstoffzelle mit Polymermembran (PEMFC) durchgeführt. 5.1 Versuchsanor ...

    mehr
  • Brennstoffzellen

    Bereits im Jahre 1839 wurde der Grundstein für die heutige Brennstoffzellentechnik gelegt. Der wallisische Jurist und Physiker Sir William Robert Grove (1811-1896) war es, der den ersten funktionsfähigen Prototypen konstruierte. Dieser bestand aus zwei Platin-Elektroden, die jeweils von einem Glaszylinder umschlossen waren. In dem einen Glaszylind ...

    mehr
  • Polymer-elektrolyt-membran-brennstoffzelle pem

    Die Polymer-Elektrolyt-Membran-Brennstoffzelle PEM ist in ihrer Handhabung unkompliziert. Sie weist bei geringem Gewicht eine hohe Leistungsdichte auf und benötigt statt reinem Sauerstoff nur Luftsauerstoff als Reaktionsgas. Der Wasserstoff ist mit Hilfe eines Reformers zu erzeugen. Empfindlich reagieren PEM Brennstoffzellen auf Kohlenmonoxid (CO ...

    mehr
  • Das mol

    Das Mol Die Geschichte des Mols - Der Begriff Mol stammt aus dem (lat.) moler = Menge, Haufen. Als erster berechnete 1865 der Physiker und Chemiker Joseph Loschmidt (1821 - 1895) die Zahl der Teilchen in einem Gas. - Der Physiker Amedeo Avogadro (1776 - 1856) war einer der Gründer der Molekulartheorie. Die Definition des Mols - Im Alltag wird die M ...

    mehr
  • Aufbau und bildungsreaktion von estern

    Wenn Alkansäuren und Alkanole miteinander reagieren, ist das Reaktionsprodukt ein hydrophober Stoff, obwohl die Carboxylgruppe der Alkansäuren und die Hydroxylgruppe der Alkanole beide hydrophil sind. Die beiden hydrophilen Gruppen haben miteinander reagiert, diese Reaktion nennt man Veresterung. Das Reaktionsprodukt heißt Ester. Beispielreaktion ...

    mehr
  • Veranschaulichung des bohrschen atommodells und des energiebändermodells und erläuterung des dotierens

    Das Atom besteht aus dem Atomkern und der Hülle der diesen umgebenden Elektronen. Die verschiedenen Elektronenbahnen eines isolierten Atoms im anschaulichen Bohrschen Atommodell entsprechen diskreten Energiezuständen. So sind auch unbesetzte Elektronenbahnen durch bestimmte Energieniveaus definiert. Wenn sich nun Atome zu einem regelmäßigen Verband ...

    mehr
  • Energie - alternative energieträger - erneuerbare energieträger

    Unter alternativen Energieträgern versteht man Stoffe, die von der Natur wieder aufgebaut werden können, oder die durch ihre Nutzung gar nicht verbraucht werden. Dazu zählen unter anderem Sonne Wind Wasser Biomasse In Österreich ist man bei der Forschung und Nutzung dieser Energieträger schon sehr weit fortgeschritten und liegt EU weit a ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Laugen
Aluminium
Saurer Regen
Salze
Polymere
Biogas
Kohlenhydrate
Alkene
Isotope
Kohle
Spülmittel
Geschichte
Ester
Enzyme
Definition
Alchemie
Gewinnung
Luft
Mol
Energie
Ethanol
Elemente
Säuren
Brennstoffzelle
Ozon
Basen
Nomenklatur
Alkohol
Methan
Alkane
Metalle
Erdgas
Biographie
Ether
Akkumulator
Seifen
Elektrolyse
Allgemeines
Oxidation
Fette
Reduption
Halogene
Benzol
Periodensystem
Chemische Reaktionen

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.