Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Mol (chemie)

Mol




Andere kategorien für Chemie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Mol
  • Alkane, alkene und alkine

    Eigenschaften - mit zunehmender Kettenlänge der Moleküle steigen Siede- und Schmelztemperaturen an - kurzkettige Alkane (C5 bis C10) sind dünnflüssig, Schmieröle (C11 bis C18) sind zähflüssig - leiten elektrischen Strom nicht - gasförmige und feste Alkane sind in reinem Zustand geruchlos - ...

    mehr
  • Polare atombindung gfs

    Titel Seite Die polare Atombindung oder polare Elektronenbindung 3-4 Moleküle als elektrische Dipole 5-6 Wasserstoffbrücken 7-8 Wasser ein ungewöhnlicher Stoff? 9-10 Unterricht 11-15 Quellenangaben 16-17 Wenn man den Bau eines Wasserstoff- und eines Chlorwasserstoffmoleküls vergleicht, sind Unterschiede zu erkennen: In der gemeinsamen Elektronenwol ...

    mehr
  • Das mol

    Das Mol Die Geschichte des Mols - Der Begriff Mol stammt aus dem (lat.) moler = Menge, Haufen. Als erster berechnete 1865 der Physiker und Chemiker Joseph Loschmidt (1821 - 1895) die Zahl der Teilchen in einem Gas. - Der Physiker Amedeo Avogadro (1776 - 1856) war einer der Gründer der Molekulartheorie. Die Definition des Mols - Im Alltag wird die M ...

    mehr
  • Aromatische verbindungen

    Aromatatische Kohlenwasserstoffe,- Halogenverbindungen -Benzol ist der wichtigste Vertreter der arom. Kohlenwasserstoffe -Auch: Naphtalin, Anthracen, Toluol, Xylol -aromatischen, angenehmen Geruch -Verbindungen die Gemeinsamkeiten mit Benzol aufweisen -arom. Verb.  wichtigster chem. Rohstoff -30% in Kunststoffen / 70% in Synthesefase ...

    mehr
  • Kunststoffe - entstehung von kunststoff

    KUNSTSTOFFE Trivialname: Plastik Vor 100 Jahren begannen Chemiker natürliche Makromoleküle wie Cellulose oder Proteine als halbsynthetische Kunststoffe für den Menschen nutzbar zu machen. Celluloid, Viscose und Kunsthorn waren die ersten Erfolge. Der erste vollsynthetische Kunststoff war 1909 Bakelit. Hermann Staudinger untersuchte den Aufbau vo ...

    mehr
  • Der ph-wert

    Der pH-Wert sauer neutral alkalisch pH 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 pH-Werte von einigen Lebensmitteln In g ...

    mehr
  • Probleme der tropen

    3.1 Zerstörung des Tropischen Regenwaldes Die Kleinbauern mit ihrer Brandrodung und dem Wanderfeldbau sind schuld an der Vernichtung des Waldes in den tropischen Ländern, so heißt es. Aber die Bauern brauchen das Land. In Ghana und an der Elfenbeinküste in Westafrika z. B. leben viele Kleinbauern vom Kakaoanbau. Kakaoexport ist für diese Lände ...

    mehr
  • Kunststoffe allgemein

    1.1 Was sind Kunststoffe? Kunststoffe sind organische Werkstoffe, deren Hauptbestandteil Kohlenstoff ist. Fast alle Kunststoffe enthalten zusätzlich Wasserstoff, viele auch Sauerstoff oder Stickstoff. Wesentlich seltener findet man Schwefel, Chlor, Fluor oder Silizium in Kunststoffen. Die Elemente sind zu riesigen, kettenförmigen oder netzarti ...

    mehr
  • Kohlenhydrate, eigenschaften von kohlenhydraten, ringform, optisch aktiv

    1. Einleitung Viele Verbindungen des Alltags wie der Haushaltszucker, die Stärke in Mehlprodukten oder die Zellulose in Papier und Baumwolle gehören zu der Stoffgruppe der Kohlenhydrate. Mit den Eiweißstoffen und den Fetten bilden die Kohlenhydrate die drei wichtigsten Verbindungsklassen unserer Ernährung. Kohlenhydrate werden in P ...

    mehr
  • Was sind kunststoffe ?

    2.1. Aufbau Kunststoffe sind makromolekulare (griech. makros = groß) organische Werkstoffe (d.h. sie enthalten mehr als 1000 Atome und haben eine Molekülmasse > 10000 g/mol), die durch Umwandlung von Naturprodukten (z.B. Kautschuk) oder vollsynthetisch aus niedermolekularen Stoffen hergestellt werden (s. 2.3). Ihre Eigenschaften beruhen in erst ...

    mehr
  • Vorbereitung zu chemietest - ionen

    1. Ionen: Aus Atomen werden Ionen: Ionen entstehen aus Atomen durch Elektronenaufnahme oder Elektronenabgabe. Elementname Atom im äußerer Zahl der abgegebenen Zahl der aufgenom- enstehendes Elektronenschale Elektronen menen Elektronen Ion Natrium 1 -------------- Magnesium ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Laugen
Aluminium
Saurer Regen
Salze
Polymere
Biogas
Kohlenhydrate
Alkene
Isotope
Kohle
Spülmittel
Geschichte
Ester
Enzyme
Definition
Alchemie
Gewinnung
Luft
Mol
Energie
Ethanol
Elemente
Säuren
Brennstoffzelle
Ozon
Basen
Nomenklatur
Alkohol
Methan
Alkane
Metalle
Erdgas
Biographie
Ether
Akkumulator
Seifen
Elektrolyse
Allgemeines
Oxidation
Fette
Reduption
Halogene
Benzol
Periodensystem
Chemische Reaktionen

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.