Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
chemie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Chemie



Top 5 Kategorien für Chemie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Atomphysik

    1. Einleitung Die Geschichte der Radioaktivität von Stoffen begann erst im Jahre 1896: Der französische Physiker Antoine-Henri Becquerel entdeckte eigentlich nur durch Zufall, daß das Element Uran radioaktive Strahlung aussendet. Er legte einen Stein mit Uranspuren auf eine unbelichtete Fotoplatte, die nach dem Entwickeln allerdings einen stark überbelichteten Streifen aufwies, genau an der Stelle wo die Uranspuren am dichtesten waren. Er w ...

    mehr
  • Bier (bier darf in deutschland )

    Bier darf in Deutschland ausschließlich aus vier Rohstoffen gebraut werden: 1. Gerste 2. Hefe 3. Hopfen 4. Reines Wasser Aus Gerste wird Malz Der wichtigste Rohstoff für Bier ist die Gerste, weil es Kohlenhydrate, Proteine, Fette und Vitamine enthält. Diese Inhaltsstoffe müssen für den Brauprozess aufbereitet werden. Also wird die Gerste gereinigt und mit Wasser eingeweicht. Sie beginnt zu Keimen u ...

    mehr
  • Elektrolyse am beispiel von wasserstoff und sauerstoff

    Elektrolyse - "Gesamtheit der in einem elektrochemischen Zwei- oder Mehrphasensystem bei hindurchfließen eines elektrischen Gleichstroms sich abspielenden physikalisch-chemischen Vorgänge und dabei auftretenden stofflichen Umsetzungen." Brockhaus - Die Elektrolyse ist eine durch eine elektrische Spannung erzwungene Redoxreaktion. - Ein Elektrolysesystem besteht aus ein ...

    mehr
  • Schwefelsäure (eigenschaften der schwefelsäure)

    Eigenschaften der Schwefelsäure: Schwefelsäure ist eine ölige, stark Wasser anziehende Flüssigkeit. Sie zählt zu den stärksten Säuren und ist eine der 20 wichtigsten Grundstoffe der chemischen Industrie. Ihre Salze heißen Sulfate, ihre sauren Salze Hydrogensulfate. Schwefelsäure ist eine der am häufigsten produzierten Chemikalien. 1997 wurden mehr als 120 Millionen Tonnen weltweit hergestellt. Die Herstellung der Schwefelsäure: ...

    mehr
  • Abgaskatalysator (was passiert im katalysator)

    Gliederung: Was ist ein Katalysator und wozu braucht man ihn? Was passiert im Katalysator? Aufbau des Dreiwegekatalysators 1. Was ist ein Katalysator und wozu braucht man ihn? Definition: Unter einem Katalysator versteht man im allgemeinen einen Stoff, der eine chemische Reaktion beschleunigt, ohne dabei selber verbraucht zu werden. Die Luftverschmutzung nimmt von Jahr zu Jahr beträchtlich zu, daß Auto ist dab ...

    mehr
  • Treibhauseffekt

    Allgemein - die Eigenschaft eines Glashauses, die Wärmestrahlung der Sonne hereinzulassen, aber wenig Wärme nach außen abzugeben; wärmeregulierender Effekt der Erdatmosphäre, der ähnlich der Wirkung eines Glasdaches ist; übermäßige Erwärmung der Erdatmosphäre, insbes. durch einen zu hohen Gehalt an Kohlendioxid - Eigenschaft der Atmosphäre (Venus), nach dem Glashausprinzip zu funktionieren => kurzwelligere Sonnenstrahlung dur ...

    mehr
  • Puffersysteme

    Allgemeines Gießt man in destilliertes Wasser eine geringe Menge an Säure oder Lauge, so ändert sich der pH-Wert sofort ganz beträchtlich. Der pH von Wasser ist also gegenüber sauren oder alkalischen Zusätzen wenig beständig. Im Gegensatz dazu sind Pufferlösungen gegenüber solchen Zusätzen sehr unempfindlich. Man kann also erhebliche Mengen Säure oder Lauge in eine Pufferlösung gießen, ohne dass sich der pH-Wert nennenswert ändert. Ein che ...

    mehr
  • Wasserkraft

    Wasserkraft: Schon die alten Römer nutzten die Wasserkraft. Das Wasser gelangte über ein Wasserrad. Über ein Getriebe wurde es dann an ein Werkzeug geleitet. Man verwendete verschiedene Wasserräder. Im 19. Jahrhundert wurde die Wasserkraft durch Dampfmaschinen abgelöst. Später verwendete man die Wasserkraft wieder. Es gibt drei verschiedene Wasserkraftwerktypen: Laufwasser-, Speicher-, Pumpspeicher- und Gezeitenkraftwerk. ...

    mehr
  • Gewinnung von roheisen

    Gewinnung von Roheisen Die beiden Grundstoffe, die zur Herstellung von Roheisen benötigt werden, sind Eisenerz und Koks. Je nach Art der Beimengungen im Eisenerz werden zum Beispiel noch Kalkstein oder Feldspat zugegeben. Die Herstellung erfolgt in einem Hochofen. Ein Hochofen besteht aus einer zylindrischen Stahlhülle mit feuerfesten Auskleidungen. Der untere Teil des Ofens, der Rast genannt wird hat mehrere Öffnungen, durch die Luft eingebl ...

    mehr
  • Ökologische aspekte der stahlherstellung

    Vor dem Hintergrund von Klimaveränderungen durch C02 -Emissionen bedarf es in der Stahlindustrie, die wegen der Koksmetallurgie ein Hauptverwerter fossiler Brennstoffe ist, einer ständigen Kontrolle nicht nur der Prozesswirtschaftlichkeit, sondern auch der Umweltverträglichkeit und des Energieverbrauchs der eingesetzten Technologien. Dies gilt für bestehende Anlagen ebenso wie für den Aufbau neuer Kapazitäten - und zwar global, da (teurer) Umwelt ...

    mehr
  • Baustoffe und werkstoffe

    1. Baustoffe a) Kreislauf Grundlage für Kalkbrennen Calciumcarbonat -> Calciumoxid + Kohlenstoffdioxid CaCO3 -> CaO + CO2 Löschen von Kalkbrennen Calciumoxid + Wasser -> Calciumhydroxid CaO +H2O -> Ca(OH)2 Abbinden des Kalkmörtels Calciumhydroxid + Kohlenstoffdioxid -> Calciumcarbonat + Wasser Ca(OH)2 + CO2 -> CaCO ...

    mehr
  • André marie ampére

    Ampère zählt sicher zu den herausragenden Universalgelehrten am Beginn des 19. Jahrhunderts. Lebenslauf: André Marie Ampère wurde am 20. Januar 1775 in Polémieux bei Lyon geboren. Ab 1801 war Ampère als Physik- und Mathematiklehrer in Bourg-en-Bresse und Lyon, dann als Professor tätig. 1820 hörte er die Nachricht von der Entdeckung des Elektromagnetismus, worauf er sofort zum Experimentieren anfing. Am 10. Juni 1836 starb Am ...

    mehr
  • Analyse von farbstoffen

    Rote Bete: lat. beta "Rübe" Zuchtvarietät der Runkelrübe mit tiefrotem Fleisch. Farbstoff E162 (stickstoffhaltiges Glykosids Betanin) Farbstoffe: -Farbstoffe sind kopliziert gebaute organische Verbindungen. Natürliche Farbstoffe können im Allgemeinen ohne Einschränkung genutzt werden. Während künstliche Farbstoffe durch die Angabe von Farbstoffbe ...

    mehr
  • Alternative energien

    Alternative Energien Energiebedarf der Menschheit Im Laufe der Menschheitsgeschichte hat der Mensch immer wieder große Energiequellen entdeckt und ausgebeutet. Diese fossilen Brennstoffe wie Kohle, Erdöl und Erdgas sind in Jahrmillionen aus abgestorbenen Tier- und Pflanzenresten unter hohem Druck der darüberliegenden Bodenschichten entstanden. Ihr Vorkommen ist begrenzt und wird in ca. 38 Jahren aufgebraucht sein. Erst die Ölkrise in den 70er Jah ...

    mehr
  • Hausaufgaben......beobachtung und durchführung

    Die Durchführung: Als erstes haben wir das Material zusammengestellt d.h. einen Verbrennungslöffel, ein Bunsenbrenner, Schwefel, Zylinder mit Wasser gefüllt, ein kleinen Deckel und eine Arbeitsplatte. Als wir dann alles hatten haben wir angefangen der Versuch zu machen... Dann machten wir den Bunsenbrenner an und hielten den Verbrennungslöffel mit Schwefel drin, unter das Feuer und warteten bis der Schwefel anfing zu brennen....als ...

    mehr
  • Die herkunft des zuckers - was ist zucker?

    Einleitung 1. Was ist Zucker? Zucker sind Kohlenhydrate, die geruchs- und farblos sind. Sie sind in Wasser löslich und man kann sie meistens kristallisieren. Sie schmecken mehr oder weniger süß und können außerdem in mehrere Gruppen eingeteilt werden: . Zucker, die nur aus einem Baustein bestehen, werden als Monosaccharide (Einfachzucker) bezeichnet. [z.B.: Glucose & Fructose (Fruchtzuc ...

    mehr
  • Glas und glaskeramik - historische betrachtung zur herstellung von glas

    1)Historische Betrachtung zur Herstellung von Glas Entwicklung der Glasherstellung - vom Handwerk zur Industrie Mit dem Ende der römischen Kaiserzeit geriet die Technik des "Glasmachens\" in Vergessenheit und kehrte erst um 1200 mit den Kreuzzügen nach Europa zurück. Um 1900 kamen dann die ersten Automaten zur Herstellung von Flaschen zusammen mit neuen Schmelzwannen auf, die nun eine Massenfertigung erlaubten. Von da an begann der Siegeszu ...

    mehr
  • Das ozonloch - wo befindet sich die ozonschicht?

    Wo befindet sich die Ozonschicht? In Stratosphäreà in Höhe bis etwa 50 km erstreckt Aufgrund d. Absorption d. Sonneneinstrahlung durch Ozon nimmt Temp. ab Höhe von 20-25 km zu Folge: Luftschichten nur wenig ausgetauscht, Schadstoffe können nur langsam entfernt werden Was ist Ozon? Ozon (O3 ) ist Spurengas, dass auf Erde sowohl bodennah als auch in höheren Schichten der Atmosphäre vorhanden ist Speziell in unterster Stratosphäre ...

    mehr
  • Nachwachsende rohstoffe

    Allgemeines zu den Rohstoffen der Erde: Auf der Erde gibt es 3 wichtige Arten von Rohstoffen. Dabei hilft folgende kurze Einführung: ? Mineralische Rohstoffe ? Fossile Rohstoffe ? Pflanzliche & tierische Rohstoffe Zu den ?mineralischen Rohstoffen? zählen Erze (wie z.B. Eisenerz), Bauxit (ein Verwitterungsprodukt aus Kalk-Silikatstein, das ein wichtiger Rohstoff zur Aluminiumgewinnung ist) und Phosphate (Ion, das zum Aufbau vieler Moleküle im Orga ...

    mehr
  • Wein - wie entsteht ein wein?

    Wie entsteht ein Wein? Nach dem Zermahlen oder Zerquetschen der Trauben in der Traubenmühle folgt das Keltern (Pressen) der Maische. Der anfallende Most wird in Fässern gefüllt, in denen die Gärung stattfindet. Dem Most werden bestimmte Zuchthefen zugegeben, die die Gärung vollziehen. Dabei wird der Zucker größten Teils bei einer alkoholischen Gärung zu Alkohol und Kohlendioxid umgewandelt. Bei der Weißwein Herstellung werden die Traubens ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Laugen
Aluminium
Saurer Regen
Salze
Polymere
Biogas
Kohlenhydrate
Alkene
Isotope
Kohle
Spülmittel
Geschichte
Ester
Enzyme
Definition
Alchemie
Gewinnung
Luft
Mol
Energie
Ethanol
Elemente
Säuren
Brennstoffzelle
Ozon
Basen
Nomenklatur
Alkohol
Methan
Alkane
Metalle
Erdgas
Biographie
Ether
Akkumulator
Seifen
Elektrolyse
Allgemeines
Oxidation
Fette
Reduption
Halogene
Benzol
Periodensystem
Chemische Reaktionen
A-Z chemie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.