Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
chemie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Chemie



Top 5 Kategorien für Chemie Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Aromastoffe

    Aromastoffe spielen eine wichtige Rolle im täglichen Leben, auch wenn ihre Bedeutung auf den ersten Blick vielleicht nicht offensichtlich ist. Bei Aromastoffen denkt man möglicherweise zuerst an Duftkerzen, Aromatherapie und Parfüms. Doch Aromastoffe sind viel mehr: Bei Lebensmitteln sind Duftstoffe ein essentieller Bestandteil des Flavours, dieser speziellen Wechselwirkung zwischen Geschmack, Geruch und Konsistenz. Dass auch die Nase eine wich ...

    mehr
  • Alkanole

    1. "Ein bisschen Spaß muss sein?!" - Alkohol als Einstiegsdroge 2. Homologe Reihe der Alkanole und Methanol 3. Ethanol 3.1 chemische Herstellung 3.2 Alkoholische Gärung 4. Mehrwertiger Alkohol 4.1 Phenol 1. "Ein bisschen Spaß muss sein?!" - Alkohol als Einstiegsdroge Alkohol ist in alkoholischen Getränken enthalten und ist eine der ...

    mehr
  • Chemie referat über joguhrt

    Seite 1/3 Joghurt 24.02.05 Milch ist ein wertvolles Nahrungsmittel ? und kein Durstlöscher. Mit ihrem hohen Energie- und Nährstoffgehalt ist sie eher ein gesunder Drink. Besonders Eiweiß und Kalzium heben sie von anderen Lebensmitteln ab. Mit Milch kann der tägliche Kalziumbedarf gedeckt werden. Schulkinder müssten dazu einen halben und Jugendliche einen dreiviertel Liter Milch trinken. Ein Erwachsener deckt mit nur einem halben Liter Milch 7 ...

    mehr
  • Schwefelsäure

    - kommt im Magensaft v. bestimmten Schneckenarten u. im sauren Regen vor - ist eine wichtige Grundchemikalie in 25 Verbraucherbereichen der Wirtschaft - z.B. wird sie zur Herstellung v. Phosphatdüngemittel, Kunstseide, Arzneimitteln, Farbstoffen, Waschmitteln, als Beizmittel für Metalle, als Akkusäure, als Trockenmittel und als Raffinationsmittel für Erdöl u. gebrauchte Mineralöle verwendet Die technische Durchführung ...

    mehr
  • Wie funktioniert eine photosynthese

    Bei der Photosynthese werden durch verschiedene Faktoren Sauerstoff (O2) und Zucker gebildet. Kohlendioxid(CO2) kommt durch winzige Poren in das Blatt einer Pflanze hinein. Wasser und Mineralstoffe nehmen sie mit der Wurzel auf. Ein Entscheidender Faktor der Photosynthese ist das Licht. Wenn die Photosynthese abgeschlossen ist, hat die Pflanze Sauerstoff und Zucker produziert. Der Zucker wird in die Früchte der Pflanze weitergeleitet(Apfel,Kir ...

    mehr
  • Kohlekraftwerk

    Vollständiges Inhaltsverzeichnis: · Erzeugung von elektrischer Energie allgemein und anhand verschiedener Beispiele · 1. Die Energie o 1.1 Was ist Energie o 1.2 Arten von Energie · 2. Die Tendenzen · 3. Energiebereitstellung · 4. Beispiele o 4.1 Wärmekraftwerke: § Funktionsweise § Fazit o 4.2 Windkraftwerke: § Wind Allgemein: § Geschichte: § Arten von Windkraftanlagen: § Windkraftanlagen mit horizontaler Drehachse § Windkraftanlagen mit verti ...

    mehr
  • Kohlendioxid

    Kohlendioxid(KD):farb-geruchlos,brennbares Gas 1,5*dichter als Luft,kommt in freiem u.(Calcium carbonat,Kalkstein,Kreide)gebun-denem Zustand vor.zu 0,03(nimmt jährlich um 0,4%zu(Treibha useffekt)Volumprozent in Luft und 1/15000 VP im Meerwasser enthalten.(Grüne Pflanzen(photo synthese).KDmoleküle=1AtomKohlenstoff,2Atom Sauerstoff(CO2).Zu viel KD Giftig/tödlich. Lithium(LI): wird in Petroleum aufbewahrt,weil es mit Wasser spontan und heftig reagie ...

    mehr
  • Verunreinigung der atmosphäre durch den menschen

    Die Atmosphäre (Luft) ist die größte der drei natürlichen Bereichen der Biosphäre. Die anderen Zwei Bereiche sind die Hydrosphäre (Wasser) und die Lithosphäre (Land). Die Erde ist von einer Lufthülle umgeben, ohne die es kein Leben geben würde, diese Lufthülle nennt man Atmosphäre. Die Hauptbestandteile der Atmosphäre sind zu 78% Stickstoff und zu 21% Sauerstoff, die restlichen Bestandteile sind Edelgase wie z.B. Argon, Stickstoff- Sauerstoff- V ...

    mehr
  • Fullerene

    Graphit Diamant Erklärung Härte Graphit ist einer der weichsten Stoffe. Diamant ist einer der härtesten Stoffe. Die Kristallstrukturen (siehe nächste Zeile) und die Bindungen zwischen den Kohlenstoffatomen sind unterschiedlich. Kristallstruktur Synthetischer Graphit kommt nur in der hexagonalen alpha- Modifikation vor (wabenförmige ebene C-Schichten in ABAB- Reihenfolge). In natürlichen Graphitvorkommen kann ...

    mehr
  • Erdöl - förderung, vorkommen, veredelung, eigenschaften

    Eigenschaften: - Naturprodukt aus vielen verschiedenen Stoffen - hat keine einheitlichen Eigenschaften - gelbe bis fast schwarze viskose Flüssigkeiten, die gelb bis grünblau fluoreszieren und im Licht bei Sauerstoffzutritt nachdunkeln - Geruch ist stark abhängig von Zusammensetzung - kann von angenehm aromatisch bis extrem unangenehm riechen (knoblauchartig) - Dichte variiert zw. 0 ...

    mehr
  • Entstehung radioaktiver abfälle

    Definition von radioaktiven Abfälle Radioaktive Stoffe, deren Aktivität über der Freigrenze liegt und die nicht mehr weiter verwendet werden, gelten als radioaktive Abfälle. Die in der Schweiz anfallenden radioaktiven Abfälle dürfen zur Endlagerung nicht ins Ausland exportiert werden. Die Entstehung von radioaktiven Abfällen ist überall dort vorprogrammiert, wo auch radioaktive Substanzen verwendet werden. Sie entstehen in den vers ...

    mehr
  • Unterschiedliche abfallkategorien

    Man Unterscheidet grundsätzlich drei Kategorien von radioaktiven Abfällen. Das Kriterium für die Bildung verschiedener Kategorien ist die Aktivität, die sich vor allem in Wärmeentwicklung zeigt und die Halbwertszeit. - Hochradioaktive Abfälle - Langlebige, mittelradioaktive Abfälle - Schwach und mittelradioaktive Abfälle Hochradioaktive Abfälle entstehen vor allem bei der Wiederaufbereitung von Brennstäben. Sie weisen ein ...

    mehr
  • Dosimetrie

    Zur Abschätzung der zu erwartenden biologischen Wirkung ionisierender Strahlen auf den Körper und die einzelnen Organe wurden verschiedene Dosisgrössen eingeführt. Absorbierte Dosis D Die absorbierte Dosis ist ein Mass für die Zahl der Primärwirkungen und dient in der Medizin als Mass für die Prognose akuter Strahlenreaktionen. Die Dosis ist immer auf einen Punkt (bzw. ein Organ) im Körper bezogen und wird in Gray (Gy) angegeben. ...

    mehr
  • Schädigungen

    Genetische Schädigungen Genetische Veränderungen in Keimzellen gehören im Hinblick auf die erbliche Belastung der menschlichen Bevölkerung zu den wichtigsten strahlenbiologischen Wirkungen. Nach neuesten Angaben werden bei der Exposition mit locker ionisierenden Strahlen und niedriger Dosisrate pro 1 Gy die genetischen Veränderungen verdoppelt. Strahlenkrebsentstehung Ionisierende Strahlen wirken krebserzeugend. Die einzelnen ...

    mehr
  • Im laufe des lebens

    Eine enorm wichtige Tatsache ist, dass sich die momentanen Dosen ionisierender Strahlung im Laufe des Lebens, ab der Befruchtung der Eizelle bis zum Tod, addieren und dass diese Gesamtsumme für die biologische Wirkung ionisierender Strahlen massgebend ist. Dazu kommt noch die durch ionisierende Strahlung erworbenen genetischen Schädigungen, welche die früheren Generationen auf die folgende Generation übertragen und welche fortgepflanzt werden. ...

    mehr
  • Natürliche und künstliche strahlenquellen in der schweiz

    Als Mass für die quantitativen Betrachtungen der Strahlenexposition kann die natürliche Bestrahlung pro Jahr (mSv/a) herangezogen werden. Darunter fallen: · kosmische Strahlenquellen, deren Ursprung im Weltall liegen, teilweise von der Sonne kommen und mit zunehmender Höhe über Meer zunehmen. Sie betragen im Durchschnitt 0.34 mSv/a. · terrestrische Strahlenquellen, die sich natürlicherweise in der Erde und im Baumaterial befinden. Veran ...

    mehr
  • Polare atombindung gfs

    Titel Seite Die polare Atombindung oder polare Elektronenbindung 3-4 Moleküle als elektrische Dipole 5-6 Wasserstoffbrücken 7-8 Wasser ein ungewöhnlicher Stoff? 9-10 Unterricht 11-15 Quellenangaben 16-17 Wenn man den Bau eines Wasserstoff- und eines Chlorwasserstoffmoleküls vergleicht, sind Unterschiede zu erkennen: In der gemeinsamen Elektronenwolke des Wasserstoffmoleküls hält sich das bindende Elektronenpaar genau auf der Spiegelachse zwischen ...

    mehr
  • Reaktionslehre

    Inhalt Darstellung der chemischen Reaktion Oxidation Stille Oxidation Oxidationsmittel Reduktion Redoxreaktion Allgemeiner Oxidationsbegriff Beispiele von Redoxreaktionen Oxidationszahl Darstellung der chemischen Reaktion Fe + O ------> Fe2+ + O2- ------> bedeutet chemische Reaktion; sprich \"reagiert zu\". Weiter kann dieses Zeichen als Gleichheitszeichen betrachtet werden, d.h. beide Seiten haben gleic ...

    mehr
  • Kohle /förderung,verwendung,rauchgasreinigung

    Chemie - Referat - Kohle Top: Ø Förderung Ø Verwendung Ø Rauchgasreinigung Förderung: Die steigende Kohleförderung wurde durch den technischen Fortschritt möglich. Ungefähr bis zum Jahre 1900 arbeitete man noch mit Pferden, Keilhammer und Schippe für den Kohletransport. Die Kohle wurde mit Schießpulver aus dem Berg gesprengt. Danach begann Schritt für Schritt der Einsatz von Drucklufthämmern und Schrämmaschinen. Auch Förderbänder ...

    mehr
  • Rauchgasreinigung

    Dieser Begriff wird insbesondere für die Reinigung der Abgase eines Kohlekraftwerks verwendet. Die Rauchgasreinigung soll Schwefeldioxid (SO2), welches bei der Verbrennung von schwefelhaltiger Kohle entsteht, Stickoxide (NO2), die bei hohen Temperaturen aus der Reaktion zwischen in der Luft enthaltenem Sauerstoff (20%) und Stickstoff (80%) entstehen und Partikel, also Rußteilchen aus den Abgasen entfernen. Die Notwendigkeit einer so ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Laugen
Aluminium
Saurer Regen
Salze
Polymere
Biogas
Kohlenhydrate
Alkene
Isotope
Kohle
Spülmittel
Geschichte
Ester
Enzyme
Definition
Alchemie
Gewinnung
Luft
Mol
Energie
Ethanol
Elemente
Säuren
Brennstoffzelle
Ozon
Basen
Nomenklatur
Alkohol
Methan
Alkane
Metalle
Erdgas
Biographie
Ether
Akkumulator
Seifen
Elektrolyse
Allgemeines
Oxidation
Fette
Reduption
Halogene
Benzol
Periodensystem
Chemische Reaktionen
A-Z chemie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.