Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Bedürfnis





Bedürfnis = Empfinden eines Mangels mit dem Bestreben, diesen zu beheben.
Die Bedürfnisse sind wichtig bei Fragen nach der Motivation, der Zufriedenheit, des Arbeitsverhaltens und der Arbeitsleistung.


Die Bedürfnispyramide nach Maslow




5.

Bedürfnis

nach
Selbstverwirklichung


4. Wertschätzungsbedürfnis

3. soziale Bedürfnisse

2. Sicherheitsbedürfnisse

1. physiologische Bedürfnisse



Die jeweils höherliegenden Bedürfnisse gewinnen erst dann an Bedeutung, wenn die hierarchisch niedrigeren grundsätzlich befriedigt sind.

 Die niedrigsten und zugleich auch dringendsten Bedürfnisse sind die physiologischen Bedürfnisse (Grundbedürfnisse des Organismus nach Sauerstoff, Nahrung, Ruhe,...).

 Die Sicherheitsbedürfnisse beziehen sich auf Sicherheit vor physischen Gefahren wie Gesundheit, Sicherheit am Arbeitsplatz etc. und die ökonomische Sicherheit (Sicherheit des Einkommens, Sicherung des Arbeitsplatzes)

 Soziale Bedürfnisse finden ihren Ausdruck im Anschluß an andere Menschen, wie der Wunsch nach Gruppenzugehörigkeit und Geselligkeit, Akzeptanz durch die Mitmenschen etc.

 Das Bedürfnis nach Wertschätzung ist ein Ich-Bedürfnis. Es zeigt sich im Streben nach Selbstachtung und nach Anerkennung durch andere Menschen.

 An der Spitze steht das Bedürfnis nach Selbstverwirklichung. (Wunsch kreativ zu sein, eigene Fähigkeiten weiterzuentwickeln,...)

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Welche Einwände haben die Kritiker auf beiden Seiten?
Die Jahre nach 1977 und das Ende der RAF
Smith - Wirtschaftsliberalismus
Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB)
Internationale Finanzmärkte
Joseph Alois Schumpeter
KARL MARX & SEINER LEHRE
Imperialismustheorien
DER MARKT SUPPLY AND DEMAND: A PROCESS OF COOPERATION
Monarchie





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.