Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Fertigungsvorbereitung





Das Fertigungsprogramm wird aus dem Produktionsprogramm abgeleitet, welches eine mittel- und langfristige Grobplanung darstellt. Das Produktionsprogramm wird auf Grundlage des Absatzprogrammes erstellt und hängt von folgenden Faktoren ab:

- Lage auf dem Beschaffungsmarkt
- vorhandene personelle und maschinelle Kapazitäten

- finanzielle Situation





Die Fertigung wurde in eine Fertigungsplanung und -steuerung eingeteilt, die zeitlich aufeinander folgen, aber nicht immer voneinander getrennt werden können. Sie werden mit Hilfe von "Organisationsmitteln" (Konstruktionszeichnungen, Arbeitspläne etc. ) durchgeführt.


Fertigungsplanung

Hier werden die zur Verfügung stehenden Mittel und der genaue Ablauf der Fertigung eingeteilt, um die Fertigung im Detail zu planen.

Bei der Mittelplanung wird der Bedarf an:
- Arbeitskräften (Personalplanung),
- Betriebsmitteln wie Maschinen, Werkzeuge, Vorrichtungen etc. (Betriebsmittelplanung),
- Materialien (Materialplanung),

- Information (Informationsplanung)
geplant.
Ergebnisse der Mittelplanung sind Personalbedarfspläne, Investitionspläne usw.


Die Ablaufplanung legt
- das Fertigungsverfahren und die Reihenfolge der Arbeitsvorgänge (Arbeitsplanung),
- den Zeitbedarf für die einzelnen Arbeitsabschnitte (Zeitplanung),
- und den rationellen Materialfluß zwischen einzelnen Arbeitsplätzen (Materialfluß- und Transportplanung)

fest.
Ergebnis der Ablaufplanung sind Arbeitspläne, Fristenpläne usw..

Organisationsmittel der Fertigungsplanung

Die Wirksamkeit der Arbeitsvorbereitung hängt von der Zweckmäßigkeit der eingesetzten Organisationsmittel (Arbeitsunterlagen) ab.

Zu den wichtigsten Arbeitsunterlagen der Ablaufplanung zählen:

Konstruktionszeichnung:
sie gibt die Gestalt des Erzeugnisses wieder und erstellt Gesamtstücklisten, Entwicklungsabteilungen und Arbeitsstücklisten.


Stückliste:
ist ein Verzeichnis, das alle Materialien, Einzelteile und Baugruppen, die zur Herstellung des Erzeugnisses erforderlich sind enthält. Es enthält Daten über das Erzeugnis und Daten oder Teile aus denen sich das Erzeugnis zusammensetzt.

Arbeitsplan:
beinhaltet die Art und die technologische Reihenfolge der Arbeitsgänge.


Fertigungssteuerung

Die Steuerung beginnt nach der Planung und gewährleistet die Durchführung der Aufgaben und veranlaßt und überwacht die Produktion.


Beim termingerechten Veranlassen der Aufgabendurchführung werden folgende Schritte durchgeführt:


Organisationsmittel der Fertigungssteuerung


Wichtige Arbeitsunterlagen:


Fertigungsauftrag, Werk(statt)auftrag:
entsteht auf der Grundlage des Arbeitsplanes unter Berücksichtigung der Auftragsdaten.

Laufkarte, Auftragsbegleitliste:
Ist eine Kopie des Fertigungsauftrages und begleitet das Werkstück von Arbeitsplatz und Arbeitsplatz.


Terminliste:
Dient zur Terminplanung und -kontrolle.

Materialentnahmeschein:
Berechtigt zur Entnahme von Fertigungsmaterial aus dem Materiallager.


Lohnschein:
Wird bei Leistungsentlohnung bei jedem Arbeitsschritt beigegeben.

Übergabeschein:
Belegt Ablieferung des Fertigungsproduktes an das Fertigwarenlager.


Sonstige Arbeitspapiere:
ZB Werkzeugentnahmescheine, Prüfkarten, ...


Die Überwachung der Aufgabendurchführung bezieht sich auf
- die geplante Mengenleistung (Arbeitsfortschrittsüberwachung),

- die Einhaltung der Termine,
- die vorgeschriebene Qualität,

- die Erfassung der Istkosten und
- die Feststellung der Arbeitsbedingungen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Zwangskollektivierung der Bauern
Der europäische Rechnungshof (gutes Wirtschaften mit ihrem guten Geld):
Folgen der Zwangskollektivierung
Der Busboykott in Montgomery (1955)
"SOZIALSCHMAROTZER" ODER ARBEITSLOSE OHNE CHANCE AUF BESCHÄFTIGUNG
Preisstrategien:
Nennen Sie 5 sinnvolle Anwendungsbeispiele wo an der FH Data Mining zu einer allseitig gewünschten Verbesserung der Serviceleistung und/oder zu einer effektiveren Unternehmenssteuerung führe
Weitere Kochstile
Freiheits- und Lebensraum der Juden wird drastisch beschränkt
Polen -





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.