Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Ermittlung des nutzens





Der Nutzen von EDV Projekten lässt sich meist nicht in Geldbeträgen ausdrücken. In vielen Fällen besteht er beispielsweise in dem raschen zur Verfügung stellen von Informationen. Der Nutzen von Informationen ist davon abhängig, wie es gelingt, dadurch die Entscheidungsqualität zu verbessern.

Um den Nutzen der einzelnen Lösungsvarianten dennoch vergleichbar zu machen bedient man sich der Nutzwertanalyse.. Bei diesem Verfahren werden die einzelnen Anforderungen in kleinere Gruppen zerlegt und je nach Bedeutung gewichtet.

Den einzelnen Varianten werden Punkte der Zielerreichung (wie Noten z.B. von 1 - 5) zugeordnet und mit der Gewichtung der jeweiligen Gruppe multipliziert.

Die Summe dieser Produkte ergibt dann den gewichteten Zielerreichungsgrad jeder Variante. Die Variante mit der niedrigsten Punktezahl sollte ausgewählt werden.


BEISPIEL NUTZWERTANALYSE GEBRAUCHTWAGENBÖRSE

Variante 1: Verwendung der bestehenden EDV eines Mitgliedes mit zentraler Datenerfassung und Abfrage und Abrechnung.

Variante 2: Neuaufbau eines Computersystems mit direkter Verbindung der Computer aller Mitglieder. Dezentrale Erfassung und Abfrage.

Variante 3: Verwendung des Internet mit Öffnung für alle Interessenten.


Kriterien + Gewichtung Variante 1 Variante 2 Variante 3


rascher Abruf 40 (120) 3 (40) 1 (80) 2


einfacher 25 (75) 3 (25) 1 (50) 2

Ablauf



Stabilität + 20 (20) 1 (40) 2 (60) 3
Sicherheit


Zugang für die 15 (45) 3 (45) 3 (15) 1

Öffentlichkeit



Summen: (260) (130) (205)


Der Nutzwert für die Variante 2 ist am höchsten. Die Kosten der Varianten wurden folgenderweise geschätzt:


Kostenart Variante 1 Variante 2 Variante 3

einmalige Kosten: 800.000.- 1.500.000.- 1.300.000.-

laufende Jahreskosten: 500.000.- 400.000.- 700.000.-


Aufgrund der Gegenüberstellung von Kosten und Nutzen fällt die Entscheidung zugunsten der Variante 2.


Die Vorstudie endet entweder mit einem konkreten Auftrag, mit der Feinstudie zu beginnen, oder manchmal auch mit dem Entschluss, das Projekt wegen zu hoher Kosten oder zu geringem Nutzen nicht weiterzuführen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Der Europäische Rechnungshof
Die Auflagen der Alliierten für das Grundgesetz:
Auswirkungen auf Industrie und Arbeitslosigkeit
Nationalismus
Sublimierung
Gründungsvoraussetzungen
Die Anfänge und ersten politischen Aktionen der RAF
Wie sozial ist die soziale Marktwirtschaft in Deutschland ?
Die Prinzipien der damaligen Gesellschaft
Was ist Telearbeit?





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.