Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Karte

Kredit

Bank

Cyber-money, homebanking: elektronischer zahlungsverkehr





2.1 Definition Cybermoney ist das virtuelle Gegenstück zur harten, greifbaren Währung. Der Begriff wird vielseitig für neue Funktionen des Geldes im Internetzeitalter verwendet.

Beim Homebanking werden Überweisungen elektronisch getätigt und Kontoauszüge über den Bildschirm abgerufen.

2.2 Homebanking

Homebanking ist einer der meist genutzten Dienste im Internet. Hierbei hat der Bankkunde die Möglichkeit von zu Hause aus seine Geldgeschäfte zu tätigen.

Hierbei bestehen diverse Möglichkeiten der Abwicklung.

Eines der ersten Programme zum Homebanking war "T-Online". T-Online ist mit über 2 Millionen Anwendern der größte Onlinedienst Deutschlands. Im Gegensatz zum Internet kann T-Online nur von angemeldeten Kunden genutzt werden.

Das T-Online Homebanking Programm wird als besonders sicher gesehen, da es eine bessere Verschlüsselung gegenüber des Internetbankings bietet.

Jedoch nutzt nicht jeder T-Online. Aus diesem Grund bieten viele Banken und Sparkassen die Möglichkeit, die Geldgeschäfte über ein Portal im Internet abzuwickeln.

Zu diesem Zweck besucht man die Webseite der Bank und gibt dort seine Zugangsdaten ein.

Bild 3: T-Online Homebanking

Auch hier erfolgt der Zugriff über eine gesicherte Verbindung, die sich SSL (Secure Socket Layer) nennt. Dieses Protokoll wurde geschaffen, um eine sichere Übertragung zu garantieren. SSL ermöglicht verschlüsselte Verbindungen und Echtheitsbestätigungen mit Zertifikaten zwischen Server und Client, sowie die Sicherstellung der Nachrichtenintegrität. SSL nutzt das Public-Key-Verfahren, bei dem mit einem öffentlich zugänglichen Schlüssel codierte Daten nur mit einem ganz bestimmten privaten Schlüssel wieder dechiffriert werden können.


2.3. Kreditkarten

Das wichtigste Zahlungsmittel im E-Commerce sind bisher international verbreitete Kreditkarten. Um eine Bestellung zu bezahlen, übermittelt der Kunde dabei dem Anbieter online seine Kreditkartennummer. Der Händler wickelt die Bezahlung dann mit dem Kreditkartenunternehmen ab. Aus Sicht der Kunden ist das Kreditkartengeschäft im Internet noch starken Sicherheitsbedenken ausgesetzt. Hacker können sich mit beschränktem technischen Aufwand Kreditkartendaten beschaffen und missbrauchen.


2.4 Cyber-Money

Eine qualitative Weiterentwicklung gegenüber den kartenbasierten Zahlungssystemen bildet das echte elektronische Geld. Dabei erhalten Teilnehmer am E-Commerce elektronische Werteinheiten, die als Dateien über das Netz transportiert werden können.
Mittels einer speziellen Software erzeugt der Kunde auf seinem PC "Elektronische Münzen". Über das Internet schickt er das Cyber-Money an seine Bank, die es mit einem speziellen Verschlüsselungsverfahren signiert und ihm zurückschickt. Gleichzeitig wird ihm der Gegenwert von dem "normalen" Girokonto abgebucht. Der Kunde speichert das elektronische Geld auf seiner Festplatte und kann es über das Internet ausgeben.

 
 




Datenschutz
Top Themen / Analyse
Mögliche positive und negative Entwicklung Deutschlands militärischer Rolle im Bezug auf Krieg und Frieden hinsichtlich des Deskriptors "Neuauflage der verteidigungspolitischen Richtlinien"
Die Kleinfamilie als familialer Normaltypus der Moderne
Die Zeit bis zur Unabhängigkeit
Scientology-
Natürliche Großeinheiten Chinas:
Das Denkmal am Yangtse
Wesen der Buchführung
Die chinesische Regionalküche
Rechtstheorien
Ursachenerklärung: Rolle der Familie





Datenschutz
Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.