Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
musik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Musik



Top 5 Kategorien für Musik Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Ludwig van beethoven---

    Lebenslauf geboren am 17.12.1770 in Bonn Beethovens Vater ist Hofmusiker in Bonn, seine Familie eine aus Brabant eingewanderte Musikerfamilie erster Musikunterricht von seinem Vater bald übernehmen dessen fähigere Kollegen Christian Gottlob Neefe und dessen Vater die Ausbildung das erste Mal gibt er 1778 im zarten Alter von 8 Jahren ein öffentliches Konzert 1782 erscheinen seine ersten gedruckten Klavierkompositionen 1783 wird er mit ...

    mehr
  • Ludwig van beethoven- -

    Beethoven in Bonn... (1770-1792) Herkunft und Kindheit Ludwig van Beethoven stammte aus einer Musikerfamilie. Sein Vater wie sein Großvater waren im Dienste der Kurfürsten von Köln gestanden, deren Residenz sich in Bonn befand. Der Großvater, Lodewyk van Beethoven (1712-1773), der aus dem belgischen Mechelen stammte, trat 1733 als Bassist in die kurfürstliche Kapelle ein; 1761 wurde er zum Kapellmeister ernannt. Sein Sohn Johann (1740- ...

    mehr
  • Brentano, antonie (1780-1869)

    Gute Freundin Beethovens und möglicherweise die beabsichtigte Empfängerin seines berühmten Briefs an die "Unsterbliche Geliebte\" vom Juli 1812. Verheiratet mit Franz Brentano (23. Juli 1798). 1823 widmete ihr Beethoven die "Diabelli-Variationen\". ...

    mehr
  • Erdödy, gräfin anna marie (1778-1837)

    Ungarische Musikliebhaberin, verheiratet mit Graf Peter Erdödy. Im Jahre 1808 lebte Beethoven für kurze Zeit in ihrem Haus (heute Beethoven-Gedenkstätte Florisdorf). Beethoven widmete ihr seine Trios op. 70 und die Wiener Ausgabe der Cellosonaten op. 102. ...

    mehr
  • Galitzin, fürst nikolaus borissovich (1794-1866)

    Russischer Fürst und großer Bewunderer von Beethovens. Gab drei Streichquartette (op. 127. 132 und 130) bei Beethoven in Auftrag. Diese Werke sowie die Ouvertüre "Die Weihe des Hauses\" hat der Komponist ihm gewidmet. Fürst Galitzin organisierte die erste Aufführung der "Missa solemnis\" in St. Petersburg. ...

    mehr
  • Lichnowsky, fürst karl (1756-1814)

    Bedeutender Mäzen, der Beethoven vor allem während der ersten Wiener Jahre förderte. 1793 bis 1795 wohnte Beethoven in seinem Palais in der Alserstraße. Lichnowsky sind die Trios op. 1, die Klaviersonaten op. 13 und 26, eine Variationsreihe und die zweite Sinfonie gewidmet. ...

    mehr
  • Lobkowitz, fürst franz joseph maximilian von (1772-1815)

    Auch Fürst Lobkowitz zählt zu den bedeutenden Förderern Beethovens. Er stellte ihm sein privates Orchester für Proben und nichtöffentliche Aufführungen zur Verfügung. Beethoven probte etwa die Eroica vor ihrer Erstaufführung mehrmals mit diesem Orchester. Dem Fürsten Lobkowitz sind die Quartette op. 18, das Tripelkonzert, das Quartett op. 74, der Liederzyklus "An die ferne Geliebte\" sowie die Sinfonien Nr. 3, Nr. 5 und Nr. 6 gewidmet. ...

    mehr
  • Rasumovsky, graf andreas kirillovich (1752-1836)

    In Wien lebender russischer Gesandter, Musikliebhaber und Kunstsammler; er unterhielt ein eigenes Streichquartett, welches als Rasumovsky-Quartett in die Wiener Musikgeschichte einging. Als Dank für die Großzügigkeit des Grafen ihm gegenüber widmete ihm Beethoven seine drei Quartette op. 59 und, neben dem Fürsten Lobkowitz, die fünfte und die sechste Sinfonie. ...

    mehr
  • Rudolf, erzherzog von Österreich (1788-1831)

    Bruder von Kaiser Franz. Er trat 1805 in den geistlichen Stand und wurde 1819 zum Erzbischof von Olmütz gewählt. Er war ein hervorragender Pianist und Gelegenheitskomponist und lange Jahre Beethovens Schüler, der in im Klavierspiel, in Musiktheorie und in Komposition unterrichtete. Um Beethoven in Wien zu halten, unterzeichnete er 1809 zusammen mit den Fürsten Lobkowitz und Kinsky einen Pensionsvertrag, der dem Komponisten als lebenslange Rente j ...

    mehr
  • M. claudius/ f. schubert "der tod und das mädchen"

    I a) In dem Kunstlied "Der Tod und das Mädchen" geht es um ein junges Mädchen, das bald sterben soll. Es fleht den Tod, der als "Knochenmann" beschrieben wird, an, doch an ihm vorbei zu gehen und es nicht mit in sein Totenreich zu nehmen. Der Tod läßt sich aber nicht beirren und versucht es zu beruhigen, indem er ihm schmeichelt und einen angenehmen Tod verspricht. b) Die Sprache des Textes ist für uns etwas ungewohnt, da in der Romantik die ...

    mehr
  • Biographie - madonna louise veronica

    Madonna Louise Veronica wurde am 16.08.1958 in Bay City, Michigan, einer Stadt in der Nähe von Detroit als eines von acht Kindern einer katholischen Familie italienischer Abstammung geboren. Die kleine Nonni, wie sie als Kind genannt wurde, erinnert sich an ein warmes Familienleben voll Liebe bis zur schweren Krankheit und dem Tod ihrer Mutter an Brustkrebs im Jahre 1963, als Madonna erst fünf Jahre alt war. Madonna wurde nach ihrer Mutter ...

    mehr
  • Madonna lousie veronica ciccone

    Auftritt 1988 TV Werbung Pepsi 1989 1992 Produktion Erotica Fantasie Buch SEX 1999 Werbung Golden Cosmetics Nicht Sänger sondern auch Schauspielerin Nominiert für Lieblingsschauspielerin Bester Original Song bei Motion Pictures Bester weibliche Leistung Bester Film Song Schlechteste Schauspielerin Schlechtester Neustar des Jahrzehnts Schlechtest Verstrebung als Schauspielerin GEWANN Meist auftretender Song Motion Pictur ...

    mehr
  • Maria callas - chronologie

    Die Chronologie basiert im wesentlichen auf dem Buch von Michael Brix - Maria Callas: Aufführungen/Performances, Schirmer/Mosel, 1994, ergänzt durch Herrn Giancarlo Tanzi und einigen anderen Callas Büchern. Die Chronologie besteht insgesamt aus drei Teilen. 1923 2. Dezember: geboren in New York. Die Eltern Georges und Evangelia Kalogeropoulos sind griechische Einwanderer. 1937 In Athen Gesangsunterricht bei Maria Trivella. Stipendium ...

    mehr
  • Bob marley artikel

    Nesta Robert Marley, geboren am 6. 2. 1945 in St. Annes, Jamaika Der Vater, ein weißer Plantagenaufseher, wurde von seiner Familie verstoßen, als die Beziehung zur Cedella Malcolm bekannt wurde. 1962 nahm Marley seinen ersten Ska-Song \"Judge Not\" auf. 1963 gründete er mit Bunny Wailer und Peter Tosh die Wailers. Schon ihre erste\" Studio One\"- Single \"Simmer Down\" wurde auf Jamaika zum Nummer-1-Hit. Unzählige lokale Hits folgten. ...

    mehr
  • Bob marley---

    Bob Marley wurde am 6.2.45 als Robert Nesta Marley in Nine Miles in Jamaika geboren. Sein Vater war ein englischer Marine Offizier und seine Mutter eine einheimische Jamaikanerin, die in Rhoden Hall lebte. Nachdem Bob geboren war, verliess der Vater die Mutter. Als Bob fünf war, nahm sein Vater ihn nach Kingston. Ein Jahr später sah Bob seine Mutter wieder und zog später mit ihr nach Trench Town (West-Kingston), weil seine Mutter einen Job ...

    mehr
  • Bob marley - robert nesta marley

    Robert Nesta Marley, Bob Marleys bürgerlicher Name, wurde am 6. Februar 1945 in Nine Miles im Norden Jamaikas geboren. Seine Kindheit verbrachte er ohne Vater, welcher ein englischer Soldat war, der ihn und seine erst 18 Jährige Mutter kurz nach der Geburt verließ. Im Alter von 3 Jahren zog er mit seiner Familie nach Trenchtown, eine Stadt, die von Slums umgeben war. Auch Bob lebte in so einem Slum, in denen die Aussicht auf einen halbwegs v ...

    mehr
  • Mass - "theaterstÜck für sÄnger, schauspieler und instrumentalisten"

    MASS - vom Komponisten als "Theaterstück für Sänger, Schauspieler und Instrumentalisten" bezeichnet, wurde 1971 vollendet und am 8.September 1971 zur Eröffnung des John F. Kennedy - Center for the Performing Arts in Washington D.C. uraufgeführt. In "Mass" hat Bernstein ein sehr religiöses Werk geschaffen, in dem man hebräische Segnungssprüche, Texte aus der römisch-lateinischen Liturgie, moderne jüdische und christliche Verse ineinander ver ...

    mehr
  • Michael jackson - der umstrittenste mann der welt?!

    Michael Joseph Jackson wurde einer der bekanntesten Persönlichkeiten der Unterhaltungs- industrie. Mit dem relativ jungen Alter von 37 Jahren, ist er eine lebende Legende. Seit 25 Jahren ist er ein Superstar, der nicht nur durch sein musikalisches Talent und extravagante Showeinlagen für Aufsehen sorgt, sondern auch für seine zahlreichen humanitären Organisationen, die er ins Leben gerufen hat, berühmt. Er gewann jeden Preis, den es in ...

    mehr
  • Springfield, massachusetts

    Gründungsjahr: 1995 Wohnort: Springfield, Massachusetts  Nach diversen Konzerten in den Neuengland-Staaten wird im Oktober 1996 die erste CD \"Tormented\" in Eigenregie veröffentlicht, von der 4000 Exemplare abgesetzt werden können.  Beim gemeinsamen Konzert 1997 mit Limp Bizkit überzeugen Staind Fred Durst (Besitzer des Labels \"Flip Records\") von sich, er nimmt die Band unter seine Fittiche. Bei diesem Label veröffentlich ...

    mehr
  • Shimmer

    Definiert ist Shimmer als die durchschnittliche Differenz (in dB) zwischen aufeinanderfolgenden Amplituden, wobei Amplitude ihrerseits als \"peak-to-peak distance\" verstanden wird. Der Durchschnittswert für Shimmer einer gesunden Stimme liegt zwischen 0.05 und 0.22 dB. (Nach Haji et al.,1986) Nach Titze ist der Shimmer in Verbindung mit dem Elektroglottographen eigentlich geeigneter zur Bestimmung von Irregularitäten bei der Stimmlippenvibra ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Rhythm
Tanz
Rock
Oper
Rap
Diskographie
Klavier
Melodik
Hip Hop
Kantate
Stile
Genre
Blues
Sinfonie
A-Z musik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.