Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
musik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Musik



Top 5 Kategorien für Musik Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Dirigentin

    Als Dirigentin war die Frau noch weniger anerkannt als z.B. als Sängerin. Und selbst heute haben Dirigentinnen die gleichen Probleme. Doch damals war die Situation noch erheblich schwieriger. Im 18. Jahrhundert waren die ersten Dirigenten Wagner oder Mendelssohn. Frauen durften natürlich keine professionellen Orchester leiten. Trotzdem versuchten einige, Gesangsgruppen oder Schulorchester zu leiten, ohne von Männern angegriffen zu werden . ...

    mehr
  • Die solistin und pianistin

    Wie oben gezeigt wurde das Bild der klavierspielenden \"höheren Tochter\" deutlich begründet. Das Klavier war ein Instrument, das die Frauen mit Erlaubnis der Männer spielen durften. Die Frau wirkte beim Klavierspiel sehr erhaben und hatte eine gewisse Ästhetik, die den Männern durchaus gefiel. Auch war mit diesem Instrument die Möglichkeit gegeben, bei Gesellschaften am Abend die Familie glänzend zu unterhalten. Aber das Bild der klavierspi ...

    mehr
  • Gegenwärtige und vergangene situation der solistin und pianistin

    Im Vergleich zur früheren Situation muss man erwähnen, dass sich die Ansichten der Männer stark verändert haben und es den Frauen damit erleichtern, eine solistische Karriere zu beginnen. Aber heute benötigen diese Frauen ebenfalls noch Durchsetzungsvermögen und einen starken Willen, um sich in der Musikwelt einen Namen zu machen Aufgrund der verbesserten Verkehrsmittel ist es heute möglich, schneller und bequemer ins Ausland zu reisen, um dor ...

    mehr
  • Clara schumann-

    Als abschließendes Beispiel für die Solistin/Pianistin möchte ich den Weg von Clara Schumann, geb. Wieck, der großen Pianistin und Komponistin aufzeigen. Clara Schumann war das zweite Kind des Musikpädagogen und Klavierhändlers Friedrich Wieck (1785 - 1873) und dessen erster Frau Marianne (1797 - 1872). Schon im Alter von fünf Jahren erhielt Clara von ihrem Vater Klavierunterricht nach einer von ihm selbst entwickelten Lehrmethode. In dem ...

    mehr
  • Musikerinnen als orchestermitglieder

    Unsere heutigen Symphonieorchester entwickelten sich aus den Privatkapellen der Adeligen nach 1800. Die Mitglieder waren früher ausnahmslos männlich. Erst ab Anfang des 20. Jahrhunderts waren einige Frauen zugelassen. Dieser lang verwehrte Eintritt in die großen Symphonieorchester war ein Kampf, der bis heute noch andauert. Trotz qualifizierter Ausbildung war es vielen Frauen nicht erlaubt, in rein männlich besetzten Orchestern zu spielen. ...

    mehr
  • Die geige - ein streichinstrument

    Der Aufbau (Insgesamt aus 70 Teilen und ca. 60cm lang) 1. Schnecke - ist als barocke Verzierung an klassischen Instrumenten nicht wegzudenken, praktisch keine Auswirkung auf den Klang. 2. Wirbel - aus Ebenholz oder Buchsbaum, zum groben Stimmen der Seiten 3. Wirbelkasten 4. Obersattel 5. Griffbrett- durch ständiges Seitenniederdrücken sehr hoher Verschleiß, darum aus massivem Holz 6. Einlagen 7. Decke - aus Fichte (besitzt e ...

    mehr
  • Die geige- ein streichinstrument

    Der Aufbau Insgesamt aus 70 Teilen und ca. 60cm lang 1. Schnecke- ist als barocke Verzierung an klassischen Instrumenten nicht wegzudenken, praktisch keine Auswirkung auf den Klang 2. Wirbel- aus Ebenholz oder Buchsbaum, zum groben Stimmen der Seiten 3. Wirbelkasten 4. Obersattel 5. Griffbrett- durch ständiges Seitenniederdrücken sehr hoher Verschleiß, darum aus massivem Holz 6. Einlagen 7. Decke- aus Fichte (besitzt eine sehr hohe E ...

    mehr
  • Die geschichte des hip-hop

    Der Begriff Hip-Hop ist ein zusammengereimtes Wort. Als dieser Begriff 1979 das erste mal in einem Rapsong auftauchte war er schon längst ein geheimer Überbegriff der schwarzen Straßenkultur. Anfang der 70er Jahre entstand in den New Yorker Ghettos eine eigene Kultur die den Widerstand der schwarzen gegenüber den weißen widerspiegeln sollte. Heute hat sich Hip-Hop bzw. Rapmusik zu einem der Best umsetzenden Märkte der Musikindustrie und zu der ...

    mehr
  • Die geschichte des jazz

    Vom New Orleans Jazz zum Bepop Die Geschichte des Jazz ist fast wie eine Sozialgeschichte der USA in den letzten 100 Jahren. Wie eine Kurve eines Seismographen kann man an der Entwicklung erkennen, wie sich das Verhältnis zwischen der schwarzen und weißen Bevölkerung in den USA immer wieder verändert hat. Der Saxophonist Archie Shepp hat es einmal so ausgedrückt: "Jazz - das ist eine Realität, eine totale Realität! Der Jazzmusiker ist w ...

    mehr
  • Die goldberg variationen (j.s. bach)

    Aria mit Verschiedenen Veränderungen (1742), BWV 988 Geschrieben für den russischen Gesandten in Dresden, Kaiserling, um ihn während den Stunden seiner Schlaflosigkeit zu unterhalten. Name der Variationen geht auf Johann Gottlieb Goldberg, der zu dieser Zeit der Pianist des Gesandten war zurück. Goldberg, der Schüler von Bach und dessen ältesten Sohn Wilhelm Friedemann, war ein Virtuose auf dem Klavier. Deshalb traute auch Bach dem damal ...

    mehr
  • Die klarinette -

    Mit der Klarinette hat es eine eigene Bewandtnis. Sie gilt als ein junges Instrument und ist in Wirklichkeit recht betagt. Denn in dem ägyptischen Arghul, dem arabischen Zummarah und einer Serie von asiatischen Instrumenten ist das Urbild des Schnabel-Instruments mit einfachem Rohrblatt bereits vorgeprägt. Das bei den frühesten Instrumenten angewandte Prinzip der aus dem Korpusrohr selbst ausgeschnittene Zunge, die die Aufgabe des e ...

    mehr
  • Die klassik

    Der Begriff \"Klassik\" leitet sich vom lateinischen Begriff \"classicus\" her, was ursprünglich eine soziale Kategorie anzeigte: Die \"classici\" waren nach der römischen Centuriatsverfassung (nach dem altrömischen König Servius Tullius auch \"servianische Verfassung\" genannt) die Angehörigen der höchsten römischen Steuerklasse. Doch schon Cicero und vor allem der römische Schriftsteller Aurelius Gellius nahmen eine Begriffserweit ...

    mehr
  • Kulturelle voraussetzungen

    Zur Entstehung einer klassischen deutschen Literatur waren verschieden Voraussetzungen nötig: Nicht nur die Gefühlskultur der Empfindsamkeit, sondern auch der radikale Subjektivismus des Sturm und Drang sowie die Vernunftorientierung der Aufklärung waren dafür nötig. Auch die philosophischen Werke des Idealismus und die kunsttheoretischen und kunstgeschichtlichen Studien Winckelmanns übten einen entscheidenden Einfluß aus. ...

    mehr
  • Verschiedene klassische epochen

    Wie auch heute verstand man in der Renaissance unter dem Begriff \"Klassik\" zum einen die griechisch-römische Antike (klassische Sprachen, klassische Philologie) und zum anderen deren Höhepunkte: im griechischen Altertum die Epoche des Perikles, im römischen Altertum die Zeit unter Augustus (\"Goldene Latinität\"). Erst später übertrug man den Begriff \"Klassik\" auch auf andere Völker und Epochen, so z.B. auf die Renaissance in Ital ...

    mehr
  • Klassische literatur

    In der klassischen Literatur werden Allgemeine und grundsätzliche Themen aufgegriffen. Es werden Themen bevorzugt, die das überzeitliche Interesse beanspruchen können. Dem \"Genialischen\" wird nun weniger Beachtung geschenkt, als zuvor. Man kann diese Literaturauffassung als mögliche Reaktion der Autoren auf die Zeitumstände, vor allem aber auf die Französische Revolution verstehen. Anstatt soziale Mißstände zu beklagen, ging man daz ...

    mehr
  • Klassische musik

    Die sogenannte \"Wiener Klassik\" bezog sich - in Anlehnung an die \"Weimarer Klassik\" in der Literatur - auf das künstlerische Schaffen ihrer drei Hauptvertreter Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Der Begriff \"klassisch\" wurde bereits Ende des 18. Jahrhunderts für die Musik dieser drei Komponisten verwendet und umfaßt die Zeitspanne von etwa 1770 (Haydns Streichquartett op. 33 \"nach neuer Art\", 1781) ...

    mehr
  • Klassizistische malerei

    Die klassizistische Malerei setzte Mitte des 18. Jahrhunderts ein und war eine mit der Aufklärung verbundene Kunstströmung, die sich die klassische Antike im Sinne einer archäologischen Exaktheit zum Vorbild nahm. Die puristische Strenge des Klassizismus zeigt sich nicht nur in der Betonung der harten Linie, sondern auch in einer Konzentration auf eine moralisierende Thematik, so vor allem bei Jaques Louis David, dessen Gemälde das I ...

    mehr
  • Klassizistische architektur

    Das Hauptmerkmal der klassizistischen Architektur ist das Streben nach rationalen, verbindlichen und allgemeingültigen ästhetischen Regeln. Zu den Prinzipien dieser Architektur zählen die Verwendung griechischer und römischer Tempelmotive, einfache, blockhafte Bauweise und sparsamer Dekor. Als eine der wichtigsten neuen Bauaufgaben traten in den fürstlichen Residenzen zahlreiche Städterweiterungen nach urbanistischen Gesichtspunkten ...

    mehr
  • Die lustige witwe

    . Operette in 3 Akten von Victor Léon und Leo Stein . Musik: Franz Lehar . nach dem Lustspiel von Henri Meilhac ("Der Gesandtschaftsattaché") . Ort und Zeit: im Jahre 1905 in Paris . Uraufführung: 30. Dezember 1905, Wien (Theater an der Wien) . wichtige Hauptpersonen: . Baron Mirko Zeta - pontevedrinischer Gesandter in Paris . Valencienne - seine Frau . Graf Danilowitsch . Hanna Glawari . Camille de Rossilon . Kromo ...

    mehr
  • Die menschliche stimme im wandel der geschichte

    Frühzeit: Versetzt man sich zurück in Zeiten, in denen es noch keine Siedlungen, nur vereinzelt Menschen oder Menschengruppen gab, so ist anzunehmen, dass der Gesang oder vielmehr der Ruf der Sprache vorausging. Der Wunsch, einen Menschen oder ein Tier herbeizurufen, ließ wohl als erstes die Tragfähigkeit der Stimme entdecken. Jodeln und Juchzen, ein Gesang, bei dem die Bruststimme übergangslos in die Kopfstimme umschlägt, ist heute no ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Rhythm
Tanz
Rock
Oper
Rap
Diskographie
Klavier
Melodik
Hip Hop
Kantate
Stile
Genre
Blues
Sinfonie
A-Z musik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.