Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Biographie (musik)

Biographie




Andere kategorien für Musik Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Biographie
  • Chicago music

    1. The Chicago Blues - Between 1911 and 1914 many people were interested in the publications of W.C. Handy - „Memphis Blues“ (1912) and „St. Louis Blues“ (1914) Situation after the Second World War: The Blacks packed their belongings and went towards the North The influence of these blacks brought Chicago a lot of capital Muddy Waters, a young slid ...

    mehr
  • Wechselwirkung mit populärer unterhaltungsmusik und klassik

    Die Pionierarbeit von Armstrong, Ellington, Henderson und anderen machten den Jazz zu einer einflußreichen Kraft in der amerikanischen Musik der zwanziger und dreißiger Jahre. Populäre Musiker wie der Orchesterleiter Paul Whiteman flochten einige der einfacheren rhythmischen und melodischen Formen des Jazz in ihre Musik ein. Whitemans Orchester v ...

    mehr
  • New-orleans-jazz

    Ende des 19. Jahrhunderts verschmolzen die verschiedenartigen Einflüsse zum ersten vollausgebildeten Stil des Jazz, nach dem Ort seiner Entstehung New-Orleans-Jazz genannt. Hier wurde die Melodie vom Kornett oder von der Trompete getragen, während die Klarinette reich verzierte Gegenmelodien und die Posaune rhythmische Slides spielte und die Grundt ...

    mehr
  • Free jazz

    In den sechziger Jahren kommt es zu einer der grössten Stilwenden des Jazz, seine kontinuierliche Entwicklung ist damit zu Ende. Trotzdem ist der Free Jazz ,der zu seinen Anfängen noch als „new thing“ bezeichnet wurde, kein Bruch mit der Tradition des Jazz, sondern ein Teil von ihr. Die wichtigsten Merkmale des Free Jazz sind wohl das als Exposi ...

    mehr
  • New-orleans-jazz -

    Ende des 19. Jahrhunderts verschmolzen die verschiedenartigen Einflüsse zum ersten vollausgebildeten Stil des Jazz, nach dem Ort seiner Entstehung New-Orleans-Jazz genannt. Hier wurde die Melodie vom Kornett oder von der Trompete getragen, während die Klarinette reich verzierte Gegenmelodien und die Posaune rhythmische Slides spielte und die Grundt ...

    mehr
  • Fusion jazz

    In den späten sechziger Jahren erlebte der Jazz eine Krise: Das jüngere Publikum zog Soul- und Rockmusik vor, und die älteren Jazzfans wandten sich von der Abstraktheit und der emotionalen Rohheit des modernen Jazz ab. Die Jazzmusiker übernahmen Formen aus der Rockmusik, die meisten Elemente flossen jedoch aus den Tanzrhythmen und Akkordschemata vo ...

    mehr
  • Die Ära der big bands

    Ebenfalls in den zwanziger Jahren taten sich große Gruppen von Jazzmusikern nach dem Modell der Gesellschaftstanzorchester zusammen, woraus die sogenannten Big Bands entstanden. Sie leiteten das Zeitalter des Swing ein und erlebten ihre Blütezeit in den dreißiger und zu Beginn der vierziger Jahre. Der Swing errang als erster Jazzstil weltweit riesi ...

    mehr
  • Vierziger jahre und nachkriegszeit

    Der herausragende Jazzmusiker der vierziger Jahre war Charlie Parker, der Wegbereiter eines neuen Stiles, des Bebop (auch Rebop oder Bop). Wie Lester Young, Charlie Christian und andere exzellente Solisten hatte Parker lange Zeit in Big Bands gespielt. Während des 2. Weltkrieges jedoch litten viele Bands unter den schlechten wirtschaftlichen Beding ...

    mehr
  • Jazz -

    Jazz, Musik, die ursprünglich seit etwa 1900 von den Nachkommen der Sklaven in den Südstaaten der USA geschaffen wurde. Der Jazz entwickelte sich seitdem vor allem in den USA, nach dem 2. Weltkrieg auch vermehrt in anderen Ländern weiter. Seine Elemente stammten ursprünglich aus der afrikanisch-amerikanischen und europäisch-amerikanischen Musik ...

    mehr
  • Heavy metal -

    Heavy Metal (wörtlich Schwermetall) ist eine vom Hardrock abstammende Musikrichtung, die einerseits typische Hardrock Merkmale wie verzerrte Gitarren, Shouting- Gesang, große Lautstärke durch starke Verstärkeranlagen, übernommen hat, und andererseits das im Hatdrock oft verwendete Bluesschema meist ausläßt. Trotz dieser Unterscheidung ist es je ...

    mehr
  • Die konzerte der toten hosen:

    Am Anfang gaben die Toten Hosen manchmal mehrere Konzerte pro Nacht. Sie versuchten auf allen Konzerten ihr Bestes und möglichst spektakuläre Konzerte zu geben. Dabei sprang ab und zu ein Bandmitglied ins Publikum, manchmal wurde auch jemand verletzt. Da auch oft Verstärkeranlagen oder andere Einrichtungen zu Bruch gingen, überlegten sich die Kon ...

    mehr
  • Miles davis

    Miles Davis * 26 Mai 1926 in Alton (Illinois) ** † 28 September 1991 in Santa Monica (CA) (Wurde 65 Jahre Alt) Chronologie 1926-1944 1926 in Alton geboren Sohn eines wohlhabenden, schwarzen Zahnarztes (Großgrundbesitzer) Großmutter gab Orgelunterricht; Mutter spielte Geige und Klavier 1927 Umzug (wegen Rassenunruhen) nach East St. Lo ...

    mehr
  • Kurzbiografie: wolfgang amadeus mozart

    Wolfgang Amadeus Mozart 1756 - Mozart wird am 27. Jänner in Salzburg geboren 1760 - Vater Leopold Mozart, Hofkomponist, bringt den Kindern das Spiel auf Cembalo, Orgel und Geige bei - Mit 5 Jahren schreibt sein genialer Sohn die erste Komposition - ein Menuett und Trio für Klavier 1762 - Mehrmonatige Konzertreise nach Wien - musizieren unter andere ...

    mehr
  • Bela bartok

    Bèla Bartòk Bela Viktor Janos Bartok wurde 1881 in Nagyszentmiklos geboren. Dort verbrachte er die ersten sieben Jahre seines Lebens. Bartok kannte keine wirkliche Kindheit, weil er fast vom ersten Tage seines Lebens an verschiedenen Krankheiten litt. Sein Vater war Direktor einer Ackerbauschule. Er spielte als Violoncellist in einem kleinen Liebha ...

    mehr
  • Das romantische konzert

    Zu Beginn des 19. Jahrhunderts verlangte das Publikum zunehmend nach spektakulären Aufführungen. Die Komponisten waren daher stets bemüht, den Bedürfnissen des Publikums (insbesondere auch der neuen Mittelschicht) gerecht zu werden. Deshalb wurden beispielsweise die Werke in größeren Konzertsälen aufgeführt, die typisch für das frühe 19. Jahrhund ...

    mehr
  • Phil collins' -his

    One important thing about a song have always been its lyrics. That is why I will now state on some of Collins\' words and then let him explain himself what is meant. CHORUS: I can feel it coming in the air tonight, Oh Lord I\'ve been waiting for this moment, all of my life, Oh Lord You can feel it coming in the air tonight, Oh Lord, Oh lo ...

    mehr
  • Die geschichte der band

    Ob es ein kalter oder ein nicht so kalter Wintertag war, ist soweit nicht mehr bekannt. Scheißegal, denn dieser Tag wurde von etwas anderem gekrönt: Es war die offizielle Geburtsstunde der \"Böhsen Onkelz\". Man kann heute dieses Datum so leicht nachvollziehen, weil Freibeuter Kevin Russel (übrigens ein Meister der Degenkunst, oh ne ...

    mehr
  • Biographie louis armstrong

    Armstrong Louis Daniel, \"Satchmo\" genannt, US-amerikanischer Jazzmusiker (Trompeter und Sänger), * 4. 8. 1901 New Orleans, † 6. 7. 1971 New York; Höhepunkt als Leader der \"Hot Five\" und \"Hot Seven\" (reine Platten-Ensembles) und der \"All Stars\". 1944 gab er als erster Jazzmusiker ein Konzert in der Metropolitan Opera in New York. Später ...

    mehr
  • Metallica -

    1986–2001 Die Band entschloss sich wieder auf Tour zu gehen und veröffentlichte nebenbei noch die EP „Garage Days Re-Revisited“, welche Coversongs von unter anderem Diamond Head, Motörhead und Misfits beinhaltete. Nachdem Jason vorgestellt worden war, machte sich die Band an die Arbeit zum vierten Metallica-Album: „...And Justice for All“, das ...

    mehr
  • Das jazzensemble

    Der Jazz besteht von der kleinsten Besetzung, dem Trio, bis zur gößten, der Big Band (mit bis zu 19 Musikern), aus Gemeinschaftsleistung. Im Jazz gibt es keine Doppelbesetzungen, und selbst bei der Big Band, in der es mehrere Trompeten und Posaunen gibt, gilt jeder Musiker als Solist. Beim Spielen im \"Satz\" gilt es, das Ideal des Teamworks zu e ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Rhythm
Tanz
Rock
Oper
Rap
Diskographie
Klavier
Melodik
Hip Hop
Kantate
Stile
Genre
Blues
Sinfonie

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.