Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  geschichte lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaft und finanzen in der weimarer republik ( von 1918 bis 1933 )



1918 - Entstehung Weimarer Republik ( 09.11.1918 )
- gesetzlicher 8 Stundentag eingeführt
- gesamte Kriegskosten: ca. 730 Milliarden Goldmark direkt
ca. 610 Milliarden Goldmark indirekt

1919 - Weimarer Verfassung gewährleistet Koalitionsrecht
- Versailler Vertrag
- Reichsfinanzverwaltung ( zur Regelung der finanziellen Probleme)
- Gebietsverluste Abbruch Binnenwirtschafliche Beziehung
- Zwischen 1919 und 1922 23 Millionen Arbeitstage durch Streiks verloren
gegangen

1920 - Reich übernimmt deutsche Eisenbahn
- deutsches Einkommenssteuergesetz erlassen

1921 - Beginn des Wertverlustes der Deutschen Mark
- bis 1921 kleiner Wirtschaftsaufschwung durch Inflation
 Unternehmen produzieren Lohnkosten günstig
- zwischen März 1920 und Juli 1921 Spekulationskapital aus USA ins Land
 Wechselkurs $ und DM stabil
- Industrieproduktion weltweit 15% zurück

in Deutschland 20% hoch
- Arbeitslosenquote < 3% (Ausland 2-stellig )

1922 - Arbeitslosenquote < 2%
- Hyperinflation ( extremer Wertverfall )
- Reichsmietengesetz führt gesetzliche Mieten ein
zwischen 1922 und 1923 gab es eine galoppierende Inflation


1923 - Schaffung einer neuen Mark
- deutsche Kartellverordnung gegen Mißbrauch wirtschaftlicher Macht
- nach der Währungsreform entsteht in Deutschland im Winter 1923/24
Deflationskrise

1924 - "Dawes Plan": Deutschland Kreditwürdig machen

ein Höhepunkt der Kolonisierung

1925 - Rentenzahlung in Deutschland: 1529097 Invaliden-,
597694 Waisen-,

233404 Witwen-,
89462 Alters-,

29481 Krankenrenten








1926 - Arbeitsschutz erscheint als Teil 3 des Reichsarbeitsblattes

- Reichsknappschaftsgesetz erlassen
- starke technische Rationalisierung in Deutschland
- Volkstrauertag in Deutschland eingeführt

1927 - Pflichtversicherung gegen Arbeitslosigkeit in Deutschland
- Arbeits- und Kündigungsgesetz für werdende und stillende Mütter

1928 - zwischen 1928 und 1929 Hyperinflation:
 Reparationssumme: 13,2 Millionen Goldmark
 weniger Einnahmen als Ausgaben => Gelddruck

1929 - Depression  Wirtschaftliches Wachstum beruhte auf ausländische

Anleihen
- "schwarzer Freitag"  Börsencrash, Rückzug der Investitionen in

Deutschland
- Arbeitslosigkeit steigt
- Landwirtschaft kurz vor Zusammenbruch
- Young Plan: Reparationszahlungen  Jahresraten bis 1988

1930 - 1930 bis 1933 Depression
- Verordnung über Devisenbewirtschaftung in Deutschland

1931 - Zusammenbruch der Österreichischen Kreditanstalt und der
- Darmstädter Nationalbank in Deutschland
 zeitweiliges schließen der Banken

1932 - Höhepunkt der Wirtschaftskrise
- Weltarbeitslosigkeit etwa 30 Million

1933 - Höhepunkt der Wirtschaftskrise überschritten
- Reichsbank erhält das Recht, gegen Wertpapiere Noten abzugeben

 
 
Top Themen / Analyse
Die Wende und das Ende des Krieges
Schülervortrag: Grundrechte der Französischen Revolution
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Epidemie und einer Pandemie?
Musik in der Synagoge
Das Jahr 1943
Krankheiten im Mittelalter
Literatur und Kunst im Dritten Reich
Zusammenfassung des Textes
Die Verhandlungen in Moskau
Kazimierz- jüdisches Viertel

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.