Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Das nationalsozialistische deutschland von 1933 - 1938 / 1939





Reichsermächtigungsgesetz (Reichsgesetze können von der Reichsregierung beschlossen werden (alle 4 Jahre verlängert))
2. Mai 1933 Gewerkschaften werden verboten  Einheitsgewerkschaft DAF (= deutsche Arbeitsfront)  vertritt die Arbeitgeber und Arbeitnehmer, kein Streikrecht!
Juni / Juli 1933 Parteien werden verboten bis auf die NSDAP
Deutschland wird verschleiert umgebaut, nur Verordnungen, keine Verfassungsänderungen
Beispiel (Rechtsprechung (unabhängige Instanz ( in Deutschland aufgehoben)), Interesse des Volkes = Rechtslinie; "Recht ist, was dem Volke nützt.")
Seit Juli 1933 Einparteienstaat der NSDAP
Widerstand gegen Machtübernahme in Deutschland (in NSDAP Strömungen (z. B. Röhm von der SA)  geht "zu langsam"); 2 Ideen:
 Deutsche Wehrmacht  nationalsozialistische Armee (Volksheer)
unter Führung der SA (ca. 300.000 Leute), viele Offiziere dagegen.
 Industrie soll sozialistisch umgestaltet werden.
Hitler schwankt zwischen der deutschen Wehrmacht und der SA  entscheidet sich für die Wehrmacht (auch Göring und Himmler) und gegen die SA  Röhm muß ausgeschaltet werden  30. Juni 1934 Röhmputsch (Aufstand der SA gegen Hitler)  SS wird eingeschaltet  Röhm und Anhänger werden umgebracht ("Röhm hat Putsch geplant!"), auch Gegner von Hitler werden umgebracht (Schleicher = letzter Kanzler von Hitler), SS = Sieger
Hindenburg (Widerstand, von Nationalsozialismus abgeschirmt worden (stirbt am 2. August 1934)  kein Reichspräsident mehr)  Hitler = Führer und Reichskanzler (hat Heer jetzt unter Kontrolle), viele Offiziere mußten auf Hitler einen Eid leisten.
1934 Alles soll nationalsozialistisch umgestaltet werden  Organisationen entstehen  Bund der deutschen Mädchen, HJ, ...
alle Bereiche sollen erreicht werden  Propaganda (Goebbels), Reichskulturkammer wird geschaffen (alles Kulturschaffende; entartete Kunst = alles andere)  Bücher werden verbrannt (Thomas Mann, Stefan Zweig, Albert Einstein, ...)
Auswanderung von Juden noch legal möglich, politisch Andersdenkende kommen ins KZ  "Umerziehung"; Leute der "Gestapo"  2. Verhaftungswelle 1938
3. Verhaftungswelle 1944 (nach Attentat auf Hitler)


Nationalsozialismus und die Juden:

1933 - 1935 "Zeit des friedlichen Terrors" (Juden werden allmählich ausgeschaltet  Verordnungen, ...)
1935 - 1938 Nürnberger Gesetze (1935) (Den Juden wird das Bürgerrecht aberkannt (auch den Zigeunern)  Rassengesetze, Juden in wirtschaftlicher Existenzfähigkeit eingeschränkt)
1938 - 1942 "Reichskristallnacht" (1938) (deutscher Gesandtschaftsrat von einem Juden ermordet worden  3. November 1938 alle Synagogen in Deutschland werden zerstört, Straßenjagd auf Juden  91 Tote); Auswanderungsmöglichkeiten, wenn man viel Geld zahlte, bis 1941 / 1942; Vermögen beschlagnahmt worden  Zwangsarisiert worden  Schulgehverbot, Spitälerverbot, Kinoverbot, Theateverbot, Führerschein wurde abgenommen, Konzerte verboten (Ausstellungen), ...
1942 - 1945 Wannsee - Konferenz (Führende Leute der NS kommen zusammen  "Endlösung"  Juden ins KZ, keine Auswanderung mehr möglich; Arbeitsfähige  Arbeitslager.
Vernichtungslager (Auschwitz (größtes Lager), Mauthausen (in Österreich), ...)  5. - 6.000.000 Juden wurden getötet  in Züge (5 - Tage - Fahrt)  dann aussortiert worden (arbeitsfähig?), alles wird ihnen abgenommen.


Wirtschaft in Deutschland:

Für Hitler ist die Wirtschaft ein Prestigeobjekt, versucht durch die Wirtschaftserfolge seine Politik zu verschleiern:
 Ausbau der Industrie (Rüstung), Hjalmar Schacht (mit 4 - Jahresplan, strenge Devisen, Einfuhr aufs wesentlichste beschränkt worden  Industrie aufbauen  wirtschaftlich unabhängig werden
Gummi (künstlicher Gummi wurde hergestellt, um autark zu sein)
 Autobahnbau
1933 6.000.000 Arbeitslose in Deutschland
1937 1.200.000 Arbeitslose in Deutschland
Arbeitsdienst mit Zwang, auch für Frauen; seit 1935 allgemeine Wehrpflicht


Außenpolitik Deutschlands:
Deutschland soll eine Großmacht werden  Das 3. Reich soll entstehen (1. Reich = Heiliges römisches Reich deutscher Nation, 2. Reich = Kaiserreich), alle Deutschen Länder zusammen  "Großdeutsches Reich"
Proteste  "Friedenspolitik" Hitlers (Tarnung)
1933 Reparationen
Juli 1933 Reichskonkordat (Initiative von NS aus)  Prestigegewinn  Katholiken in Deutschland werden gezähmt, aber oft Verstöße gegen Konkordat)
Oktober 1933 Deutschland verläßt die Abrüstungskonferenz, weil Frankreich Deutschland nicht dieselben Zugeständnisse machen will, Völkerbundaustritt Deutschlands  heimliche Aufrüstung mit Rußland; Hitler versucht seine Gegner zu "entzweien":
a) 1934 Vertrag mit Polen, bricht in französisches Vertragssystem ein, Brüning (in London in Exil)  protestiert sofort, Frankreich und Enlgand akzeptieren ihre Grenzen.
1935 Saargebiet (vorher bei Frankreich)  Völkerbundaustritt (seit März wieder bei Deutschland); die Wehrpflicht wird eingeführt, Frankreich, England, Italien (Mussolini), ... protestieren
b) Flottenabkommen mit England, englische Flotte : deutscher Flotte = 3 : 1  England ändert seine Bestimmungen von Versailles
c) Oktober 1935 Italien überfällt Abessinien, Völkerbund - Sanktionen sinnlos, Deutschland (aus Ruhrgebiet Kohle für Italien (statt England))
1936 Locarno - Vertrag (Truppen in Rheinzone, lahme Proteste von Frankreich)
1936 Olympische Spiele in Berlin (scheinbarer Friedenswille Deutschlands)

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
POLAND
Gebete und Riten
Indianer
Legenden um Martin Luther
Anfänge und Aufstieg der faschistischen Bewegung
Achim von Arnim
DIE DRITTE UND VIERTE REISE
Die Weimarer Republik-
Imperialismus -Die Gründe
Das Mittelalter





Datenschutz

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.