Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Aristoteles (384 - 322) (as: 26-35)





Das naturphilosophische Denken des Aristoteles ist einerseits demjenigen Platons verwandt, was die ganzheitliche Auffassung des Kosmos und den unerschütterlichen Glauben an die Sinnhaftigkeit und Zweckmäßigkeit der Natur betrifft; auf der anderen Seite aber unterscheidet sich Aristoteles grundsätzlich von Platon darin, daß er von den Dingen der Sinneswelt ausgeht und gelegentlich mit unglaublicher Sorgfalt den einzelnen Erscheinungen der Natur nachspürt, wobei er eine besondere Liebe zu den einzelnen Phänomenen entwickelte.
Den Begriff Bewegung ís) versteht Aristoteles in einem umfassenderen Sinn, als wir es heute tun, indem er grundsätzlich jede Veränderung als Bewegung bezeichnet. Recht ausführlich untersucht Aristoteles die Gesetzmäßigkeiten des freien Falls und des Wurfes mit den dazugehörenden Komponenten Raum und Zeit. Richtig erkannt hat er jedenfalls den Zusammenhang von Bewegung und Zeit, wenn er die Zeit als "Maßzahl der Bewegung" bezeichnet.
Die einzelnen Bestandteile des aristotelischen Denkens fügen sich zu jenem Weltbild zusammen, das über mehr als ein Jahrtausend die weltanschaulichen Vorstellungen des Abendlandes prägte und erst in der Renaissance und der Aufklärung Stück für Stück zu Fall gebracht wurde:
Im Zentrum des Weltalls befindet sich unverrückbar und unbeweglich die Erde in Gestalt einer Kugel. In der diese umschließende Himmelssphäre bewegen sich die Himmelskörper in ewigen, vollkommenen Kreisbewegungen. Der ganze Raum, der nicht unbegrenzt und leer ist, wird von der unveränderlichen Fixsternsphäre umgeben, die ebenfalls Kugelform besitzt. Die Fixsterne sind fest auf ihr angebracht und kreisen mit ihr in stetiger Kreisbewegung um die im Zentrum befindliche Erde.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Die Mauren ziehen in Spanien ein
Mortimer
Das belgische
Das osmanische Reich vor dem Wiensturm
The Dissolution of the Monasteries 1536 - 1540
Hitler-Die Gesetze von 1936
Aufklärung--
Die Erste Internationale
Die Römer-
Saxon and Viking London





Datenschutz

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.