Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Was sind nonprofit-organisationen (npo) ?





Nonprofit-Organisationen zeichnen sich dadurch aus, daß sie nicht darauf hinarbeiten, einzelne Personen zu bereichern. Primäres Ziel ihrer Arbeit ist also nicht eine gute Verzinsung ihres Kapitals. Man findet diese Organisationen in allen gesellschaftlichen Bereichen vor. "Im Sport, aber auch im Sozial- und Gesundheitswesen, im kulturellen und ökologischen Bereich würden die meisten Aktivitäten nicht mehr stattfinden, wenn es nicht zahlreiche eingetragene und gemeinnützige Vereine, Projekte, Initiativen und Selbsthilfegruppen, aber auch Stiftungen, Genossenschaften, Kooperativen, gemeinnützige Gesellschaften mit beschränkter Haftung (gGmbH) gäbe." Diesen Gesellschaftsbereich bezeichnet man als intermediären Bereich. Er füllt die Lücke aus, die zwischen dem informellen Bereich (private Netzwerke), dem Markt und dem Staat entsteht, wobei einige staatliche Aktivitäten auch einen nicht-profitorientierten Charakter haben.

     Im intermediären Bereich werden Aufgaben von den NPO erfüllt, "die in den drei anderen gesellschaftlichen Bereichen nicht oder nicht adäquat angeboten werden (können)." Allein die vielen Sportvereine, die es in Deutschland in fast jedem Dorf gibt, sorgen dafür, daß die Menschen ihre Freizeit auch ohne viel Geld sportlich gestalten können. Dafür wäre nicht gesorgt, wenn es die Möglichkeit, Sport zu treiben nur auf dem Markt oder im informellen Bereich gäbe. Auf dem Markt gibt es diese Möglichkeit zwar, doch verlangen z.B. Fitnessclubs vergleichsweise hohe Beiträge.

     Im informellen Bereich wäre unendliche Toleranz eine Vorraussetzung dafür, daß auch wirklich jeder an den Aktivitäten teilnehmen darf. Diese Vorraussetzungen können diese drei Bereiche aber nicht erfüllen. Ergo ist der intermediäre Bereich dafür notwendig.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Opium
Argumentative Rede
MEDIKAMENTENENTWICKLUNG AN TESTMÄUSEN - KREBS
Fähigkeiten / Kulturstufe - Homo erectus
Neubesiedlung eine Ökosystems
Monogamie und Polygamie bei Tieren
Gicht-
Blutgruppen und Rhesusfaktor
Welche anderen Funktionen außer "sehen" (d.h. bewußt optisch zu reagieren) werden vom Auge aus mitbeeinflußt?
Camargue-Pferd





Datenschutz

Zum selben thema
Verdauung
Drogen
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Auge
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.