Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Georg büchner: "woyzeck"


1. Drama
2. Liebe



Biografisches: . in Hessen geboren

. 1813- 1837

. veröffentlicht im "Hessischen Landboten": "Die politischen

Verhältnisse können mich rasend machen. Das arme Volk

schleppt geduldig den Karren, worauf die Fürsten und

Liberalen ihre Affenkomödie spielen"

. Mitbegründer der geheimen "Gesellschaft für

Menschenrechte"



Werk: . beruht auf wahren Begebenheiten, historischer Mordfall als

Quelle

. Dramenfragment (mehrere Versionen möglich)

. offenes Ende

. expressiver Ausdruck/ Sprache

. Woyzeck= Antiheld

. realistisch obwohl typisiert

. Zurechnungsfähigkeit= neues Problem seiner Zeit

. Thema: Wie wird jemand zum Mörder?

. Inhalt: Die Titelfigur Woyzeck liebt als einfacher Soldat die

lebenshungrige Marie, die seinen Lebensmittelpunkt darstellt,

und mit der er ein gemeinsames Kind hat,für das er auch sorgt.

Von ihm übergeordneten Personen, wie dem Hauptmann und

dem Doktor, wird er ausgenutzt, verspottet und in den

körperlichen und seelischen Ruin getrieben, der letztendlich

im Mord an Marie, die Woyzeck mit einem jungen

Tambourmajor betrügt, gipfelt.



Determination des Woyzeck: . Ursachengeflecht

. Determination ist die Lehre, dass der Mensch in seinem Willen

durch äußere oder innere Ursachen letztlich bestimmt und so

unfrei ist

. Abhängigkeit von oberen Schichten (Hauptmann, Doktor)

. hat keinen wirklichen Gesprächspartner

. Psyche

. Natur (Triebhaftigkeit)

. soziale Stellung (Diskriminierung)



Personen: . Doktor: Repräsentant der Gesellschaft; nutzt Woyzeck aus

verachtet und erniedrigt Woyzeck;

stuft ihn auf tierische Existenz herab; sieht ihn als Subjekt,

nicht als Mensch; will Halluzinationen noch weiter beobachten;

lässt ihn kaum zu Wort kommenà hierarchisches Denken;

spricht ihm menschliche Freiheit ab



. Hauptmann: freundliche Herablassung; Ungleichgewicht der Redeanteile;

behauptet, Woyzeck sei unmoralisch; erinnert Woyzeck daran,

dass er ein uneheliches Kind (ohne Segen der Kirche) hat;

Woyzeck spricht soziale Gleichheit anà behauptet, Woyzeck

habe keine Tugend (kann sich nur höhere Schicht leisten);

"du denkst zuviel"; will ihm seine Lebensphilosophie

aufdrängen ohne seine Lebenssituation zu beachten;

Gespräche bleiben bei Anweisungen bzw. Belehrungen

. Marie: Woyzecks Bindeglied zur Gesellschaft; sie reagiert mit

Unverständnis auf seine Visionen; Woyzeck vernimmt Stimmen,

die ihm sagen, er soll Marie töten (Willensfreiheit klingt an);

Mord geplant?







Büchners Weltanschauung: . jeder Mensch ist fremdbestimmt (hauptsächlich von äußeren Umständen)

. Hintergründe einer Tat sollten hinterfragt werden

. Klassengesellschaft wirkt sich negativ auf untere Schichten ausà

Mensch wird entmenschlichtà Sozialkritik

. kritisiert idealistische Auffassung (ist selbst materialistisch eingestellt)

. versucht Probleme niederer Schichten aufzuzeigen und so das Verständnis

der Gebildeten zu wecken

. gegen den Adel und Höhergestellte, welche den Großteil der Bevölkerung

(niedere Schichten) verspotten, unterdrücken und verachten

. will mit "Mund und Hand" gegen den "gesetzlichen Zustand" vorgehen

. verachtet niemanden wegen seines Verstandes/ seiner Bildung

. spottet darüber, dass er ein Mensch ist

. hasst diejenigen, die verachten

. sieht tiefe Kluft zwischen gebildeter und ungebildeter Gesellschaft

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Charakteristiken der Hauptpersonen
Homo Faber - Der Aufbau und die Sprache des Buches
Lady Di
Das Leben ist anderswo
Platons Idealstaat
Die Typisierung der Fabeltiere
Literatur in der Zeitepoche von Aufklärung
Szenarium Räuber
Einige Fakten zu Leben und Person Sokrates'
Stephen King - Die Verurteilten





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.