Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Organzucht





Organzucht im Labor Es ist japanischen Forschern gelungen zelldicke Schichten der Leber zu züchten. Diese Schichten haften an einer speziell beschichteten Schale bei einer Temperatur von 37°C an und lösen sich bei einer Temperatur von 32°C wieder ab. Es ist den Forschern gelungen einen fünflagigen Leberzellenstapel über 2-3 Monate im Labor am leben zu erhalten. Es wird nun an Mäusen versucht, ob das Implantat als Leberersatz dienen kann.



Xenotransplantation

Tierische (besonders Organe von Schweinen wegen der ähnlichen Größe) werden dem Menschen implantiert. Es gibt außerdem die Möglichkeit der Abstoßung. Das Risiko ist bei Tierorganen wegen artspezifischen Eigenschaften höher. Auf den Organen können außerdem genetisch verankerte Viren sein, die auf den Menschen übertragen werden könnten. Aus diesem Grund versucht man nun genetisch veränderte Tiere zu klonen



Verträglichkeit/Abstoßung

- Erhöhtes Risiko der Abstoßung durch artspezifische Eigenschaften


der Organe



Hyperakute Abstoßung

- durch vorbestehende Antikörper ausgelöst, die sich an die Endothelzellen binden

- Antikörper als auch Komplement lösen im Endothel zahlreiche


Veränderungen aus

- fördern intravasale Gerinnung => rascher thrombotischer Verschluss der Blutgefässe

- durch immunsuppressiven Behandlungsmethoden behandelbar



Akute Abstoßung

akute vaskuläre Abstoßung

akute zelluläre Abstoßung

die Blutgefässe des Transplantats nekrotisieren einzeln

charakterisiert durch Nekrose von Parenchymzellen




Bei beiden besteht noch Forschungsbedarf




Chronische Abstoßung

Gefäßverschlüsse, ohne offensichtliche Gefäßschädigung durch Proliferation glatter Muskelzellen beobachtet.


Es besteht noch Forschungsbedarf



physiologische Verträglichkeit und Funktionsfähigkeit der Organe


- noch kaum untersucht worden


- nicht untersucht werden konnte.



Tierische Organe könne in der Zukunft nur für eine Übergangsphase genutzt werden, da sie nur für ein paar Jahre im menschlichen Körper überleben können.

Bis jetzt gibt es keine erfolgreiche Xenotransplantation ( der lebenswichtigen Organe ), bei der ein Mensch länger als ein paar Tage überlebt hat.

 
 





Datenschutz
Top Themen / Analyse
Ecstasy - Was ist Ecstasy?
Die übergeordnete Drüse
Boden und Grundwasser
Auf welche Art kann die Stimmlage verändert werden?
Welche Unterschiede gibt es in der Zellwand zu Eucyten?
Vergleiche die Organisation des Ameisenstaates mit der der Honigbiene. Nenne Gemeinsamkeiten und Unterschiede!
DIE ORGANISATION DER VERTRIEBSGESELLSCHAFTEN
Gewinnung von Aluminium
Wahrnehmung als psychische Funktion
Australischer Regenwald






Datenschutz
Zum selben thema
Verdauung
Drogen
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Auge
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.