Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

biologie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Enzyme in der biotechnologie





In unseren heutigen modernen Welt werden Enzyme in vielen verschiedenen Gebieten eingesetzt, wie zum Beispiel in der Medizin oder der Lebensmittelherstellung. Um den großen Bedarf an diesen Mikroorganismen zu decken, bedient man sich der modernen Gentechnologien, um die Enzyme in zahlreicher Menge in Laboren herzustellen.

Hersteller gingen im Laufe der achtziger Jahre deshalb dazu über die Informationen für das Enzym in das Erbgut von Bakterien, Hefen oder Schimmelpilzen einzuschleusen. Diese Wirtsorganismen produzieren nun aufgrund des veränderten Erbguts das gewünschte Enzym.

In der modernen Biotechnologie unterscheidet man heute zwei gentechnische Methoden, die unterschiedliche Ziele verfolgen:



Methode 1: Genetic Engineering
Ziel des Genetic Engineering ist die möglichst effiziente und qualitätskonstante Produktion von Enzymen, die auch in der Natur vorkommen. Um diese naturidentischen Enzyme herzustellen, wird in einen besonders leistungsfähigen Mikroorganismus die genetische Codierung des gewünschten Enzyms eingepflanzt. So wird die Ausbeute erhöht.




Methode 2: Protein Engineering
Ziel des Protein Engineering ist die Herstellung von modifizierten Enzymen mit Hilfe gentechnisch veränderter Mikroorganismen. Hierbei wird die genetische Codierung des gewünschten Enzyms derart verändert, daß einzelne Bausteine des Enzyms, die Aminosäuren, ausgetauscht werden und dadurch die Eigenschaften des Enzyms verbessert werden.



Man kann also sagen, dass die Gentechnik der Enzymtechnologie einen starken Schub versetzt hat. Sie verbilligt nicht nur deren Herstellung, sondern eröffnet neue Möglichkeiten, wie zum Beispiel die Modifikation der Enzymaktivität. Die Gentechnik ist der Motor, der die Enzyme in viele Anwendungsfelder hineinpumpt.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Was ist Radioaktivität?
AIDS--
Narkolepsie
Chlamydien
AIDS - Artikel
Mein Haustier
Korallenriffe
Genetik allgemein
Boas und Phython's
Blattläuse - Die Blattläuse





Datenschutz

Zum selben thema
Verdauung
Drogen
Pubertät
Enzyme
Erbkrankheiten
Rauchen
Luft
Immunsystem
Parasit
Verdauung
Gedächtnis
Ökosystem
Genetik
Biotop
Radioaktivität
Hygiene
Gehirn
Tier
Botanik
Pflanzen
Gen
Chromosomen
Lurche
Depression
Dinosaur
Infektion
Auge
Allergie
Alkohol
Insekte
Herz
Proteine
Wasser
Ozon
DNA
Ökologie
Spinnen
Blut
Klonen
Hepatitis
Fotosynthese
Krebs
Hormone
Schmerz
Fortpflanzung
Röteln
Mutationen
Diabetes
Antibiotika
Eiweißsynthese
Körper
A-Z biologie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.