Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die registrierung von windows nt


1. Java
2. Viren



Eine wichtige Rolle bei der Vergabe von Benutzerrechten spielt die Registrierung (sog. "Registry"). Sie ist eine binäre, hierarchisch organisierte Datenbank, die systembezogene Einstellungen speichert. Aufgeteilt ist sie in fünf Hauptschlüssel, die im Englischen auch als "Hives" bezeichnet werden. Jeder dieser fünf Schlüssel kann dabei weitere Unterschlüssel (sog."Keys") und Werteinträge (sog. "Values") besitzen. Weiters ist es möglich, dass Einträge in der Konfigurationsdatenbank doppelt existieren. Dieses Phänomen kann man auf die Existenz von Verknüpfungen zurückführen, die auf andere Teile der Registry verweisen. Ändert man dabei entweder den Wert der Verknüpfung oder den reellen Wert selbst, so ändern sich automatisch beide Einträge.

Gespeichert wird die Registrierung in sogenannten Strukturdateien im Verzeichnis %SYSTEMROOT%\\System32\\Config. Für jede Datei gibt es die dazupassende Sicherungsdatei, die Informationen über die letzten Änderungen an der Registry enthält. Diese hat denselben Dateinamen wie die Strukturdatei, jedoch die Dateiendung *.log.

Die Liste der Strukturdateien und den jeweiligen Schlüssel, der in ihnen abgelegt wird, ist Abb. 2.1. zu entnehmen:

Dateiname: Schlüssel:

SAM HKEY_LOCAL_MACHINE\\SAM
SECURITY HKEY_LOCAL_MACHINE\\SECURITY

SOFTWARE HKEY_LOCAL_MACHINE\\SOFTWARE
SYSTEM HKEY_LOCAL_MACHINE\\SYSTEM

DEFAULT HKEY_USERS\\Default
[Benutzername]nnn HKEY_USERS\\Security ID

USER oder ADMIN HKEY_CURRENT_USER

In der folgenden Aufstellung findet man eine grobe Beschreibung der fünf Hauptschlüssel der Registry:

. HKEY_LOCAL_MACHINE: In diesem Teil sind systemspezifische Informationen und Details über die Konfiguration der Hardware gesichert.

. HKEY_CLASSES_ROOT: Aus diesem Schlüssel liest das Betriebssystem Informationen über OLE (Object Linking and Embedding) und ActiveX-Komponenten sowie die Zuordnung von Dateiendungen aus.

. HKEY_CURRENT_CONFIG: Daten über die aktuelle Hardwarekonfiguration, die auch im Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE zu finden ist, werden in diesem Bereich gespeichert.

. HKEY_CURRENT_USER: Benutzerspezifische Einstellungen sowie andere relevante Daten des aktuellen Benutzers sind hier gelagert.

. HKEY_USERS: In diesem Bereich kann man die Daten aller dem System bekannten lokalen Benutzer, inklusive des gerade angemeldeten Benutzers, finden.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Projektplanung (Softwareprojektplanung)
TCP/IP-nützlich für due Verwendung im Informatikbereich
Mensch, digitalisiere Dich! - Anforderungen an den neuen Menschen
Echtzeit und Eigenzeit
Default-Parameter
Wozu genau wird ein Betriebssystem benötigt:
Ausnahmebehandlung (Exception Handling) in C++
Daten und Datenstrukturen
Client - Server - Netzwerke
Listen





Datenschutz

Zum selben thema
Netzwerk
Software
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Hardware
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.