Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Anwendungen von vr


1. Java
2. Viren



1.3.1 Visualisierung von Daten und in der Architektur

Jeden Tag haben wir mit Unmengen von Informationen zu bewältigen. Diesbezüglich wurden schon sehr viele Systeme zur Veranschaulichung entwickelt. Ziel dieser Systeme ist es, die Daten in eine einfach wahrnehmbare Form umzuwandeln und einen einfachen Zugriff zu bieten. Ganz normale Computer ermöglichen schon eine primitive Form zur Lösung dieser Probleme. Virtual Reality verspricht eine weit intuitivere Möglichkeit.

Erste Versuche Virtual Reality als ein Visualisierungs-Tool einzusetzen waren architektonische Walkthrough Systeme im Jahr 1986 an der Universität von North Carolina.
Die St. Peter Basilica im Vatikan wurde am Virtual Reaity World \'95 Kongreß in Stuttgart durch ein solches System gezeigt.
Mit Hilfe solcher Systeme ist zum Beispiel die Möglichkeit gegeben die zerstörte Frauenkirche in Dresden zu bewundern, oder durch ein Haus zu spazieren, das in Wirklichkeit gar nicht existiert.

Ein anderer Anwendungsbereich ist die Wissenschaftliche Veranschaulichung. Ein sehr eindrucksvolles Beispiel ist der von der NASA entwickelte Virtual Wind Tunnel. Mit Hilfe eines Datenhandschuhs können die Wissenschafter Luftströme um ein virtuelles Space Shuttle beeinflussen. Mit einem BOOM (siehe weiter unten) können sie das aerodynamische Verhalten ansehen und analysieren.

Sehr oft werden solche Systeme und Tools mit Augmented Reality kombiniert, um den Benutzer zum Beispiel bei komplizierten Arbeitsvorgängen zu helfen (zum Beispiel ein Technisches Handbuch, das Angaben zu Bestandteilen eines Flugzeugtriebwerkes gibt).

Die Vorteile solcher Systeme liegen klar auf der Hand:
 Es ist nicht mehr nötig teure Prototypmodelle herzustellen
 Die Entwurfsphase wird stark verkürzt und ist deshalb billiger
 Fehler können viel früher als im herkömmlichen Verfahren erkannt und behoben werden
 usw.

1.3.2 Modellieren, designen, planen

Modellieren von Küchen, Wohnzimmern oder gar ganzen Häusern ist mit Hilfe von Virtual Reality ein ganz Einfaches und Bequemes. Der Designer kann zum Beispiel ganz schnell und einfach die Farbe der Beschläge der Küchenladen oder die Oberflächenstruktur der Arbeitsoberflächen ändern, um so zu sehen, wie sich diese Veränderung auf das Gesamtbild auswirkt.



1.3.3 Training und Ausbildung

Das beste Beispiel für Ausbildung und Training mit Hilfe von Virtual Reality sind wohl Simulatoren. Schon seit den späten 50er Jahren werden Simulatoren zur Ausbildung von Piloten von Flugzeugen eingesetzt. Es können Katastrophenfälle ohne irgendwelche Risiken simuliert werden, das Verhalten trainiert werden, usw.
Eine weitere Anwendung ist die sogenannte Virtual Workbench. Zum Beispiel können Ärzte eine Operation an einem virtuellen Auge vornehmen.
Sogar ein virtueller Baseball Trainer findet seine Anwendung.


1.3.4 Telepresence und Teleoperating

Telepresence ist ein System mit dem der Operator Tätigkeiten durchführen kann, ohne vor Ort zu sein. Er trägt ein HMD und diverse Eingabegeräte mit Feedbackfunktion um das Remote System zu kontrollieren. Er steuert zum Beispiel einen Roboter, der im Reaktorkern eines Atomkraftwerkes Untersuchungen durchführt. Dem Menschen wäre dieses Unterfangen sicherlich nicht möglich.
Wenn ein Arzt eine heikle Operation an der Wirbelsäule durchführen muß, könnte ein Roboterarm der das Zittern des Arztes eliminiert sehr von Nutzen sein.


1.3.5 Cooperative working

Da die großen Mengen an anfallenden Informationen von einer Person allein oft nicht bewältigt werden können, wurden virtulle Umgebungen für den Multi-User-Betrieb entwickelt. Die Benutzer können sich gegenseitig behilflich sein und unterstützend eingreifen.
Ein gutes Beispiel von Cooperative working sind Anwendungen für Trainigszwecke: Lösung komplexer Aufgaben für Astronauten; erforschen von verseuchten Gebieten mit mehreren Soldaten usw.


1.3.6 Entertainment

Auch im Entertainment-Bereich findet Virtual Reality immer mehr Anklang. Im Cyberspace Cafe in Wien kann man VR in vollen Zügen genießen. Zur Verfügung stehen Multiplayer-Spiele ala Doom oder ein einfaches Autorennen. Alles mit HMDs!
Auch Firmen wie SEGA, oder Nintendo bieten simple VR-Spiele an. Im Home-PC Bereich gibt es einfache VR-Geräte zum kaufen.
Auch bis Hollywood ist VR vorgedrungen: In sehr vielen Filmen werden virtuelle Darsteller verwendet, wie zum Beispiel in dem Film Das große Krabbeln.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Mode 13h:
Programmierte Instruktion
Computer artikel
Implementation (Implementation):
Weitere Aspekte der Serialisierung:
Geschichte des Internet: -
Datenflußdiagramme -
Typenraddrucker (bzw. Schreibmaschine)
RAM (Random Access Memory)
Korrektur für Division : AAD





Datenschutz

Zum selben thema
Netzwerk
Software
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Hardware
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.