Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wiederholung ip


1. Java
2. Viren



IP-Pakete sind das Fundament der TCP/IP Protokollfamilie. Jedes Paket ist zusammengesetzt aus einem Kopf, dem Header (bestehend aus der jeweils 32 Bit breiten Quell- und Zieladresse, einigen Optionsbits und einer Prüfsumme), und dem Rumpf mit den Nutzdaten. Ein typisches IP-Paket umfaßt einige hundert Byte. Milliarden solcher Pakete sind rund um die Welt auf Ethernet- oder seriellen Leitungen, FDDI-Ringen, "Packet Radio\" oder ATM Verbindungen unterwegs.



Da IP nicht verbindungsorientiert ist, gibt es kein Konzept einer virtuellen Verbindung in der IP-Schicht: Jedes Paket ist eine Übertragungseinheit für sich. IP ist ein ungesichertet Datagramdienst. Das heißt, Pakete können verloren gehen, sie können mehrfach zugestellt werden, sie können einander überholen. Auch die Integrität der Nutzdaten wird nicht geprüft. Die Prüfsumme im IP-Header sichert nur den Paketkopf.

Tatsächlich ist selbst die Korrektheit der Quelladresse nicht garantiert. Theoretisch kann jeder Host ein Paket mit einer beliebigen Quelladresse versenden.



Lange Strecken legen Pakete in vielen Etappen, sogenannten Hops zurück. Jede Etappe endet in einem Vermittlungscomputer oder Router, der das Paket aufgrund der Wegwahlinformationen an den nächsten Hop weiterleitet. Ein Router kann auch Pakete wegwerdenen, wenn er überlastet ist. Die Pakete können mehrfach ankommen oder in anderer Reihenfolge als sie gesendet wurden. All dies geschiet in der Regel stillschweigend: Es wird davon ausgegangen, daß höhere Protokollschichten (dh TCP) den Applikationen eine gesicherte Verbindung bereitstellen, indem sie solche Probleme erkennnen und behandeln.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Domainname
Mensch, digitalisiere Dich! - Anforderungen an den neuen Menschen
EISA (Extended Industry Standard Architecture):
Datenflußdiagramme
Sicherung des Bildschirmkontextes
Insertion Sort
Stapelverarbeitungsdateien (Batch-Files)
Windows NT
FIREWALL GATEWAYS-
Topologische Strukturen von Mehrstufen - Netzwerken





Datenschutz

Zum selben thema
Netzwerk
Software
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Hardware
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.