Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Der monitor -


1. Java
2. Viren



Das wichtigste Ausgabegerät für die Arbeit mit dem Computer ist der Monitor. Denn nur durch ihn kann der Benutzer sofort erkennen, was er eigentlich gerade macht.
Bei stationären Geräten, die kaum bewegt werden, verwendet man meist Monitore mit Bildschirm.



Links: Bildschirm wie er bei einem stationären Computer
verwendet wird.




Bei transportablen Geräten, wie z.B.: dem Laptop oder dem Notebook, verwendet man Liquid Cristal Displays (LCD). Diese Flüssigkristallmonitore verbrauchen weniger Strom und sind im Gegensatz zum "normalen" Monitor flach.




Rechts ein Display 



Unterschied noch einmal bildlich festgehalten:






Alle Computer verarbeiten Daten und senden ständig Informationen über den Videocontroller an den Bildschirm. Dort werden sie in einen "Elektronenstrahl" umgesetzt, der auf dem Bildschirm bestimmte Punkte anleuchtet und andere nicht. Für ein komplettes Bild braucht man viele dieser Punkte, genannt Pixel.




Aus den 3 Grundfarben rot, blau und grün kann man dann jede beliebige Farbe bilden. Allerdings bilden sich diese Farben nicht wie im Malkasten.
Bsp.: rot+grün=gelb rot+blau+grün=weiß



Entscheidend für die Qualität ist neben der Anzahl der Bildpunkte noch die Bildwiederholfrequenz (Vertikalfrequenz), die angibt, wie oft ein Bild in der Sekunde aufgebaut wird. Bei den modernen Monitoren liegt sie um die 120Hz. Höhere Frequenzen bedeuten weniger Flimmern, daher geringere Anstrengung für die Augen bei längerem Arbeiten.
Die Qualität bzw. Schärfe des Bildes hängt auch davon ab, ob man mit einem Display oder Monitor arbeitet.
Der Bildschirm verwendet eine Lochmaske zum Durchlassen des Elektronenstrahles, das Display eine Streifenmaske und zusätzlich noch eine getönte Frontscheibe.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Kreditkartenzahlung
Voxel-Spacing:
DLC (Data Link Control)
FORMEL FÜR OPTIMALES SCANNEN
Computer artikel
Ergänzung -
100BASE-T Network Interface Card (NIC)
Was ist USB?
Testen digitaler Speicher
Function- und Operator-Overloading





Datenschutz

Zum selben thema
Netzwerk
Software
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Hardware
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.