Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Das paketformat von tcp


1. Java
2. Viren



4 Bit 4 Bit 4 Bit 4 Bit 4 Bit 4 Bit 4 Bit 4 Bit

Source Port Destination Port

Seqeuenze Number
Acknowledgment Number
Data Offset Reserved Control Bits Window
Checksumme Urgent Pointer

Optionen Padding


Source Port (16 Bit)
Der Port auf Seiten des Absenders, über den der TCP-Strom läuft.

Destination Port (16 Bit)
Der Port auf Seiten des empfängers, an dem der TCP-Strom landet.


Sequence Number (32 Bit)
Sorgt für die richtigte Einordnung des Segments im TCP-Strom. Mit ihrer Hilfe kann man erkennen, ob ein Segment fehlt.

Acknowledgment Number (32 Bit)
Diese Information teilt der Gegenseite welche Sequence Number als nächstes im TCP-Strom folgt.


Data Offset (4 Bit)
Dieses Feld zeigt die Größe des TCP-Headers in DWORDs (32-Bit-Einheiten) an. Damit kann man ermitteln, wo die eigentlichen Nutzdaten beginnen.

Reserviert (6 Bit)
Dieses Feld ist für zukünftige Nutzung vorbehalten  muß Null sein


Control Bits (6 Bit)
Bezeichnet Inhalt und Aufgabe des TCP-Kopfes
Folgende Einstellungen der Bits sind möglich (von links nach rechts)

- URG=1  Das Segment enthält dringende Daten (urgent data), der Inhalt des Feldes Urgent Pointer ist zu beachten.
- ACK=1  Das Feld enthält ein Acknowledge
- PSH=1  empfangene Daten sofort weitergeben (push)
- RST=1  Verbindung zurücksetzten (reset)
- SYN=1  Verbindungsaufbau und Synchronisation der Sequence-Numbers
- FIN=1  Verbindung schließen

Window (16 Bit)
Anzahl der Bytes, die der Absender bereit ist zu empfangen.


Checksumme (16 Bit)
Checksumme über Header

Urgent Pointer (16 Bit)
Bei TCP-Segmenten, bei denen das URG-Flag gesetzt ist, gibt diese Feld den Offset der ersten "normalen" Daten an, die sich hinter den dringenden Daten befinden.


Optionen (variable Länge)
TCP definiert hat zur Zeit drei Arten von Optionen:

. "End of Option List"  Wert: 0 (1 Byte)
Dieses Feld zeigt an, das keine weiteren Optionen folgen
. "No-Option List"  Wert: 2 (1 Byte)
Dieses Feld dient zur Trennung zwischen zwei Optionen, z.B damit die nächste Option an der Word-Grenze beginnt.
. "Maximum Segment Size"  Wert: 2 (1 Byte) + Länge: 4 (1 Byte) + Segment (2 Byte)
Hier wird die maximal Segmentgröße angegeben. Dieses Feld wird vorallem beim Verbindungsaufbau benutzt.

Padding (variable Länge)
Füll-Bytes  wird benötigt, damit der TCP-Header immer auf 32-Bit endet.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Allgemeine Grundsätze
Kommerzieller Support
Laserdrucker-
Computers-
Kritische Betrachtung hinsichtlich einer Definition
DOUBLE-RING-TOPOLOGY
Haftungsrecht
IBM baut schnellsten Supercomputer
Selection Sort (Sortiern durch Auswahl)
Das Phänomen Homepage





Datenschutz

Zum selben thema
Netzwerk
Software
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Hardware
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.