Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Fehler

Fehler

Suche

Behandlung von laufzeitfehlern in visual basic-


1. Java
2. Viren



Fehler, die beim Ausführen eines Programmes, also zur Laufzeit, auftreten, heißen Laufzeitfehler. Oft liegen die Ursachen für einen derartigen Fehler außerhalb des Programmes, beispielsweise wenn eine Datei auf der Festplatte nicht gefunden wird oder eine Diskette nicht gelesen werden kann.

On Error { Resume Next | GoTo { Programmzeile | Sprungmarke | 0 } }

Mit dieser Anweisung wird die Fehlerbehandlung festgelegt. Durch die Anweisung on Error GoTo kann eine Fehlerbehandlungsroutine aktiviert bzw. deaktiviert und die Position dieser Routine innerhalb der Funktion bzw. Prozedur angegeben werden.

Wenn ein Fehlerbehandler aktiviert wurde, bewirkt jeder Laufzeitfehler einen Sprung zur Fehhlerbehandlungsroutine. Der Fehlerbehandler wird in dem Moment aktiv, in dem ein Laufzeitfehler aufgefangen wurde, und bleibt es, bis in ihm eine der Anweisungen Resume, Exit Sub oder Exit Function ausgeführt wird.

Durch die Anweisung On Error GoTo 0 wird die Fehlerbehandlung deaktiviert.

Tritt ein Fehler in einer Prozedur ohne Fehlerbehandlung auf, wird die aufrufende Prozedur durchsucht, wenn es auch dort keine Fehlerbehandlung gibt, wird in deren aufrufender weitergesucht usw., bis entweder eine Routine gefunden oder die oberste Ebene erreicht wird. Durch ein Resume wird dann die fehlerverursachende Prozedur wieder aufgerufen, durch ein Resume Next wird das Programm bei der Anweisung nach dem fehlerverursachenden Prozeduraufruf fortgesetzt.

Err-Objekt: liefert Fehlercode
Resume: wiederholt die fehlerverursachende Anweisung
Resume Next: setz die Programmausführung bei der Anweisung nach der fehlerverursachenden fort

Es gibt grundsätzlich 3 Möglichkeiten der Fehlerbehandlung:

- Keine Behandlung
Bewirkt im Fall eines Laufzeitfehlers einen Programmabbruch.


- Verzögerte Behandlung
On Error Resume Next: Die Standardfehlerbehandlung wird bis zum Ende der jeweiligen Prozedur bzw. bis zu anderen On Error... - Anweisungen ausgeschaltet. Mit Hilfe des Err-Objekts kann festgestellt werden, ob und welche Fehler aufgetreten sind.

- Sofortige Behandlung
On Error GoTo Fehlerbehandler : Ein Fehlerbehandler wird aktiviert und bleibt bis zum Ende der jeweiligen Prozedur wirksam. Bei einem Fehler wird zum Code an der Sprungmarke Fehlerbehandler verzweigt. Diese Sprungmarke befindet sich sinnvollerweise am Ende der Prozedur, vor ihr wird die Prozedur dur Exit Sub bzw. Exit Function verlassen.


Beispiel:


Sub Beispielprozedur()
On Error GoTo Fehler

...
Exit Sub

Fehler:
...
Resume Next End Sub

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Was ist eigentlich HTML ?
VLB (Vesa-Local-Bus):
Speichermedien mit Bild
Einzugsscanner
Was ist ein Betriebssystem:
Voll-Doplex-Betrieb
Eine kleine Einführung in die Funktionsweise von Makroviren
Mehrfachvererbung -
Bridge
Dateiformate





Datenschutz

Zum selben thema
Netzwerk
Software
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Hardware
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.