Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

informatik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Anhang: java-codebeispiel


1. Java
2. Viren



Wir wollen uns ein Beispiel ansehen, um diese Ausführungen zu verdeutlichen. Zum Aufbau einer Mitarbeiterdatenbank soll zunächst eine Basisklasse definiert werden, die jene Eigenschaften implementiert, die auf alle Mitarbeiter zutreffen, wie beispielsweise persönliche Daten oder der Eintrittstermin in das Unternehmen. Gleichzeitig soll diese Klasse als Basis für spezialisierte Unterklassen verwendet werden, um die Besonderheiten spezieller Mitarbeitertypen, wie Arbeiter, Angestellte oder Manager, abzubilden. Da die Berechnung des monatlichen Gehalts zwar für jeden Mitarbeiter erforderlich, in ihrer konkreten Realisierung aber abhängig vom Typ des Mitarbeiters ist, soll eine abstrakte Methode monatsBrutto in der Basisklasse definiert und in den abgeleiteten Klassen konkretisiert werden.
Das folgende Listing zeigt die Implementierung der Klassen Mitarbeiter, Arbeiter, Angestellter und Manager zur Realisierung der verschiedenen Mitarbeitertypen. Zusätzlich wird die Klasse Gehaltsberechnung definiert, um das Hauptprogramm zur Verfügung zu stellen, in dem die Gehaltsberechnung durchgeführt wird. Dazu wird ein Array ma mit konkreten Untertypen der Klasse Mitarbeiter gefüllt (hier nur angedeutet; die Daten könnten zum Beispiel aus einer Datenbank gelesen werden) und dann für alle Elemente das Monatsgehalt durch Aufruf von monatsBrutto ermittelt.


import java.util.Date;


abstract class Mitarbeiter

{

int persnr;

String name;

Date eintritt;


public Mitarbeiter()

{

}


public abstract double monatsBrutto();

}


class Arbeiter

extends Mitarbeiter

{

double stundenlohn;

double anzahlstunden;

double ueberstundenzuschlag;

double anzahlueberstunden;

double schichtzulage;


public double monatsBrutto()

{

return stundenlohn*anzahlstunden+

ueberstundenzuschlag*anzahlueberstunden+

schichtzulage;

}

}


class Angestellter

extends Mitarbeiter

{

double grundgehalt;

double ortszuschlag;

double zulage;


public double monatsBrutto()

{

return grundgehalt+

ortszuschlag+

zulage;

}

}


class Manager

extends Mitarbeiter

{

double fixgehalt;

double provision1;

double provision2;

double umsatz1;

double umsatz2;


public double monatsBrutto()

{

return fixgehalt+

umsatz1*provision1/100+

umsatz2*provision2/100;

}

}


public class Gehaltsberechnung

{

private static final int ANZ_MA = 100;

private static Mitarbeiter[] ma;

private static double bruttosumme;


public static void main(String[] args)

{

ma = new Mitarbeiter[ANZ_MA];


//Mitarbeiter-Array füllen, z.B.

//ma[0] = new Manager();

//ma[1] = new Arbeiter();

//ma[2] = new Angestellter();

//...


//Bruttosumme berechnen

bruttosumme = 0.0;
for (int i=0; i

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Reibungsplotter
Was ist HTML ?
DER AUFBAU VON DATEIEN
Das Klappanker-Verfahren -
Aufbau des Computers
56Kbit/s - DAS ENDE?
Symmetrische Verfahren
MP3 -
Unterschiede nach Geschlecht
Arten von Schaltnetzteilen





Datenschutz

Zum selben thema
Netzwerk
Software
Entwicklung
Windows
Programm
Unix
Games
Sicherheit
Disk
Technologie
Bildung
Mp3
Cd
Suche
Grafik
Zahlung
Html
Internet
Hardware
Cpu
Firewall
Speicher
Mail
Banking
Video
Hacker
Design
Sprache
Dvd
Drucker
Elektronisches
Geschichte
Fehler
Website
Linux
Computer
A-Z informatik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.