Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Zum autor: william shakespeare


1. Drama
2. Liebe



William Shakespeare wurde 23. April 1564 in Stratford-on-Avon, Warwickshire, geboren. Sein Vater war ein angesehener Landwirt und Händler, seine Mutter stammte aus einem alten, aber unbedeutenden Adelsgeschlecht.
William erhielt dank der Amtposition seines Vaters eine gute Ausbildung. Dennoch besuchte er später keine Universität.
Im Jahre 1582 heiratete er Anne Hathaway, durch die er am 26. Mai 1583 Vater von Tochter Susanna und am 2. Februar 1585 Vater von den Zwillingen Hamnet und Judith wurde.
Ab 1594 gehörte er als Schauspieler den "Lord Chamberlain's Men", ab 1603 mit Erlaubnis James I. "King's Men" an. Diese Gruppe besaß den damals besten Schauspieler, Richard Burbage, später das beste Theater, das Globe-Theatre, und den besten Dramatiker, eben William Shakespeare.
Ab 1599 spielte die Truppe vor allem im eigenen, berühmten Globe-Theatre, bei dem Shakespeare auch finanzieller Teilhaber war; er galt dabei als gewandter Geschäftsmann.
Das Drama "Ein Sommernachtstraum" entstand in den Jahren 1594 und 1595 und ist eines der besten Festspiele der Weltliteratur.
William Shakespeare starb am 23. April 1616.


Wichtige Werke: "Romeo und Julia" (1594 - 1596)
"Hamlet" (1600)

"Othello" (1603)
"Macbeth" (1603)

"Julius Cäsar" (1598)
"Der Kaufmann von Venedig" (1596)


Die Personen im Stück: - Lysander: Liebhaber von Hermia
- Demetrius: Verlobter von Hermia
- Hermia: Verlobte von Demetrius, aber in Lysander verliebt
- Helena: verliebt in Demetrius, der nichts von ihr wissen will

- Theseus: Herzog von Athen
- Hipployta: Theseus' Verlobte

- Oberon: König der Elfen
- Titania: Königin der Elfen

- Droll: ein Elfe, Diener des Oberon
- einige Elfen
- Rüpel, die ein Theaterstück aufführen

 
 




Top Themen / Analyse
Das Parfüm (Die Geschichte eines Mörders) -Ein Roman von Patrick Süßkind (Interpretationsarbeit)
Die Zwischenkriegszeit - unbeständige Liebe - Erich Kästner - Sachliche Romanze
AUGUSTINUS - Kirchenvater und Philosoph
Der Zug war pünktlich - -
Popcorn (1996)
Handkes Verwendung der "Postmoderne":
Heinrich von Ofterdingen", von Novalis (Friedrich von Hardenberg)
Das Parfüm Aufklärung
Friedrich Schiller Das Theater
Die Odyssee





Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.