Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Zehn punkte für zivilcourage


1. Drama
2. Liebe



In unserem Land werden Menschen in aller Öffentlichkeit angegriffen, beleidigt, bedroht und sogar ermordet. Sie werden Opfer, weil ihre Haut nicht weiß ist, sie einen anderen Gott anbeten oder anders denken und leben als die meisten von uns. Das darf nicht sein. Das muss nicht sein, denn wir können ihnen helfen. Wir können helfen indem wir unsere eigene Angst überwinden und einschreiten, wenn andere in Gefahr sind. Die folgenden zehn Punkte für Zivilcourage sagen wie:





1. Sei vorbereitet





- Denk dir eine Situation aus, in der ein Mensch belästigt, bedroht oder angegriffen wird, (z.B. ein farbiges Mädchen wird in

der U-Bahn von zwei glatzköpfigen Männern angepöbelt).



- Überlege, was du in einer solchen Situation fühlen würdest.



- Überlege, was genau Du in einer solchen Situation tun würdest.





2. Bleib ruhig





- Konzentriere Dich darauf, das zu tun, was Du Dir vorgenommen hast. Lass Dich nicht ablenken von Gefühlen wie Angst

oder Ärger





3. Handle sofort





- Reagiere immer und sofort, warte nicht, dass ein anderer hilft. Je länger Du zögerst, desto schwieriger wird es, einzugreifen.





4. Hole Hilfe





- In der S-Bahn: nimm Dein Handy und rufe die Polizei oder ziehe die Notbremse im Bahnhof.



- Im Bus: alarmiere den Busfahrer



- Auf der Straße: schrei laut, am besten "Feuer!!!", darauf reagiert jeder. In geschlossenen Räumen besser nicht "Feuer" schreien, das kann dort zur Massenpanik führen).





5. Erzeuge Aufmerksamkeit





- Sprich andere Zuschauer persönlich an.



- Ziehe sie in die Verantwortung: "Sie in der gelben Jacke können sie bitte den Busfahrer rufen".



- Sprich laut. Deine Stimme gibt dir Selbstvertrauen und ermutigt Andere zum Einschreiten.





6. Verunsichere den Täter





- Schreie laut und schrill. Das geht auch wenn die Stimme versagt.





7. Halte zum Opfer



- Nimm Blickkontakt zum Opfer auf. Das vermindert seine Angst.



- Sprich das Opfer direkt an: "Ich helfe ihnen".





8. Wende keine Gewalt an





- Spiele nicht den Helden und begib dich nicht unnötig in Gefahr.



- Setze keine Waffen ein. (Dies führt häufig zur Eskalation).



- Fasse den Täter niemals an, er kann dann schnell aggressiv werden.



- Lasse dich selbst nie provozieren, bleib ruhig.





9. Provoziere den Täter nicht





- Duze den Täter nicht, damit andere nicht denken, Du kennst ihn.



- Starre den Angreifer nicht direkt in die Augen, das könnte ihn noch aggressiver machen.



- Kritisiere sein Verhalten, nicht seine Person.





10. Rufe die Polizei





- Beobachte genau und merke Dir Gesichter, Kleidung und Fluchtweg der Täter.



- Erstatte Anzeige und melde dich als Zeuge.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Das Biedermeier (1815-1848)
The Council of Elrond
KURZBIOGRAPHIE REMBRANDTS
Kahlschlagliteratur
NATIONALSOZIALISMUS --
Der Inhalt: Ingeborg Bachmann
Zum Buch 'Ich knall euch ab' von Morton Rhue
Cocooning - Die neue Biedermeierzeit am Ende des 20. Jahrhunderts?
Meyer: Die Richterin
DIE MUMIFIZIERUNG UND DEREN EINFLUSS AUF DIE HEUTIGE MEDIZIN





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.