Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

"mrs. stone und ihr römischer frühling - inhaltsangabe


1. Drama
2. Liebe



Karen Stone ist eine alternde Schauspielerin, die die Fünfzig bereits überschritten hat. Mit eiskaltem Ehrgeiz und übernatürlicher Schönheit hat sie es zu einer beeindruckenden Karriere auf den Bühnen Amerikas gebracht. Mit Taktik hat sie sich überall Freunde geschafft und sich in die Herzen der Kritiker gespielt. Sie sonnt sich in all den Lobreden, die über sie gehalten werden. Sie hetzt von Friseurterminen zu Photoshootings, die Zeit vergeht, sie merkt nicht, dass nie richtig glücklich ist. Selbst die Beziehung zu ihrem Mann wird nie richtig vertrauensvoll.

     Dann fängt ihre Schönheit an zu schwinden, plötzlich wird ihr klar, dass ihr Talent nicht über die Mittelmäßigkeit hinausreicht. Als sie sich in ihrem fortgeschrittenen Alter noch einmal als jugendliche Julia versucht, dabei allerdings kläglich versagt, gibt sie das Ende ihrer Bühnenlaufbahn bekannt und flieht mit ihrem Mann nach Europa. Plötzlich hat sie keinen vollen Terminplan mehr, sie wird sich der Leere in ihr bewußt. Dann stirbt ihr Mann aufgrund eines Herzleidens. Alles was ihr bleibt, ist der Reichtum. Sie beschließt nach Rom zu gehen.

     Dort stößt sie auf eine alte Contessa, die ihren "Wunsch nach Gesellschaft" zu verstehen scheint und ihr neue junge Bekannte zuführt. Sie feiert Partys, lebt verschwenderisch, wie es sich für eine Diva gehört und umgibt sich mit den schönsten jungen Männern Roms. Sobald diese sie jedoch um Geld anbetteln und ihr ihre "Dienste" anbieten, zahlt sie ihnen zwar das Gewünschte, schickt sie aber damit fort. Dann kommt Paolo in ihr Leben. Er ist eben so schön und selbstverliebt wie die anderen Gigolos. Mrs.

     Stone ist von ihm begeistert, lange versucht sie zu widerstehen, doch schließlich entwickelt sich ein Verhältnis zwischen den beiden. Für kurze Zeit fühlt sie sich glücklich, sie erlebt ihren "römischen Frühling" mit Paolo. Doch er interessiert sich nur für ihr Geld. Die ständigen Einladungen, die hin und wieder spendierten teuren Anzüge reichen ihm nicht, er will mehr. Als Mrs. Stone sich weigert, beleidigt er sie schwer und geht von dannen, auf zu einer neuen Geliebten, die Aussicht auf mehr bietet.

    

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Der von Dürrenmatt zur Übergabe des Schillerpreises
Die Figur des Joseph Giebenrath
Matt Groening
Medienbesprechung 2/99
Der Opernball:
Szenarium
Heinrich Mann: Leben und Werk
Jeder gegen alle - Martin Walsers neuer Roman "Ohne einander" -Von Marco van Daele
Literatur Sturm und Drang
Sein Leben vor München





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.