Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Siddhartha - analyse der form


1. Drama
2. Liebe



Für sein Werk "Siddhartha" wählte Hermann Hesse die Form des Romans, es ist also in Prosa verfaßt. Das Stück ist in 12 Kapitel eingeteilt, wobei 4 auf den ersten und 8 auf den zweiten Teil entfallen.

Beim Lesen fällt einem sofort das personelle Erzählverhalten auf, das heißt, daß der Erzähler nicht zu bemerken ist. Er stellt das Geschehen aus dem Blickwinkel einer handelnden Person dar, einer sogenannten "Reflektorfigur". Dadurch hat der Leser den Eindruck, das Geschehen spiele sich unmittelbar vor seinen Augen ab.

Von der Erzählform her ist zu sagen, daß das Werk in der 3. Person Singular, also in der Er/Sie-Form geschrieben ist. Das Gegenstück dazu wäre die Ich-Form, die 1. Person Singular.

Einen Höhepunkt im Stück kann man von der Art des Schreibens her nicht erkennen. Die Spannung ist zwar auf dem Gipfel, als Siddhartha am Ende die Erleuchtung findet, formal jedoch läßt sich kein Unterschied zu den anderen Teilen des Romans feststellen. Das ganze Werk ist einheitlich geschrieben und weicht nicht ein einziges Mal von der festgelegten Form ab. Zum Vergleich wird bei vielen anderen Erzählungen der Höhepunkt beispielsweise durch einen Wechsel der Zeit herausgearbeitet. Während die gesamte Geschichte meist im Präteritum geschrieben ist, ist der Höhepunkt im Präsens verfaßt, um die Spannung zu erhöhen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Themenwahl
Der Kampf mit dem Giganten
Biographi von George Heym
Biographie - Günter Grass
Inhaltsangabe Buch der Monate Dezember und Januar
Das verbreitete Herrscherbild zu Beginn der Aufklärung
"Schachnovelle"
Judith und Holofernes - Eine Travestie mit Gesang in einem Akt von Johann Nestroy
Gottfried Keller - "Kleider machen Leute"
DAS PARFUM - Geschichte eines Mörders





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.