Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Gottfried keller kleider machen leute"


1. Drama
2. Liebe



Novelle Eigentum der Schulbüchereibr />
___________________________________________________________________________


Die Novelle "Kleider machen Leute" von Gottfried Keller spielt im 19.Jahrhundert in Seldwyla in der Schweiz und erzählt von einem Schneider, der von Stadt zu Stadt geht und Arbeit sucht. Doch wegen seines Aussehens wird er Opfer einer Verwechslung.

Der polnische Schneider Wenzel Strapinski wird von einem Kutscher nach Goldach mitgenommen. Durch sein gutes Aussehen halten ihn alle Einwohner für einen Grafen. Der Wirt eines Gasthauses lädt diesen in seinen Hof ein und bewirtet ihn gut. Nach dem Abendmahl wird Strapinski in die Gesellschaft der reichen Kaufmänner eingeführt. Doch ohne Geld in der Tasche fühlt sich der Schneider nicht wohl bei dem Schwindel. Aus diesem Grund unternimmt er mehrmals Fluchtversuche, die jedoch mißlingen. Eines Abends, als er von Melchior Böhni eingeladen wird, mit seinen Freunden, den Kaufmännern der Stadt, Karten zu spielen, lernt er Nettchen kennen. Wenzel verliebt sich in Nettchen, die die Tochter von Melchior Böhni ist. Da der Schneider in der Lotterie Geld gewinnt fällt der Schwindel vorerst nicht auf. Doch auf der Verlobungsfeier mit Nettchen entlarvt Melchior Böhni den vermeintlichen Grafen. Beschämt verläßt Wenzel den Saal, um sich umzubringen. Doch Nettchen folgt ihm und rettet ihn vor dem Tod. Nachdem sich die beiden ausgesprochen haben, beschließen sie, nach Seldwyla zu ziehen. Nettchen beauftragt den Anwalt der Familie, ihr das Erbe der seligen Mutter auszubezahlen. Als sie dieses bekommt, heiratet sie den Schneider. Nach einigen Jahren kehrt Wenzel mit seiner Frau als reicher Schneider und Tucher nach Goldach zurück.

Die Moral dieses Werkes will uns mitteilen, die Menschen nicht nach dem Äußeren zu beurteilen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Figurengesamtkonstellation in "Die Wahlverwandtschaften"
Glaube Liebe Hoffnung
Interpretation - Die Buddenbrooks
THE GOOD EARTH by Pearl S.Buck
Franz Kafka Geboren 1883 in Prag
Bild (Straße, Pinte)
DAS META- MODELL DER SPRACHE
Ödön von Horváth - Der Autor
Abschied von Sidonie -Die Fabel
Fragebogen zu In einem tiefen, dunklen Wald





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.