Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Biographie: friedrich schiller (1759-1805)


1. Drama
2. Liebe



Geboren 1759 im Herzogtum in Marbach/Württemberg als Sohn eines Feldschers und Werbeoffiziers und wächst in ärmlichen Verhältnissen auf. Sein erster Theaterbesuch, mit neun Jahren, hinterließ tiefe Eindrücke. Herzog Karl Eugen von Württemberg befahl, daß Schiller die \"Militärische Pflanzschule\" Solitude besuche. Dort studierte er zunächst Rechtswissenschaften, dann aber Medizin. Der militärische Zwang, die strenge Erziehung und die Abgeschlossenheit weckten im vierzehnjährigen Schiller den ersten Widerstand. Daher gründeten ein paar Kameraden und er einen \"Poetischen Oppositionsclub\". In dieser Zeit entstanden \"Die Räuber\". 1780 bekam er einen Posten als Regimentsmedicus in Stuttgart. 1782 flüchtete Schiller nach Mannheim, da er nach einem Verbot des Herzogs bei der Uraufführung \"Der Räuber\" zugesehen hatte. \"Die Räuber\" waren ein großer Erfolg, und jedermann dachte, daß Schiller nun Karriere machen würde. Doch es kam anders, denn in den folgenden Jahren war er auf die Hilfe seiner Freunde angewiesen. So schrieb er die nächsten zwei Jahre auf dem Gut seiner Gönnerin Henriette von Wolzogen, das ihm als Versteck diente.
Nach den ersten Anfällen seiner Lungenkrankheit und der unglücklichen Liaison mit Charlotte von Kalb ging er nach Leipzig. In dieser Zeit (1785) entstand die Hymne \"Lied an die Freude\". 1788 lernt Schiller Goethe in Weimar kennen, und dieser vermittelt ihm eine Geschichtsprofessur in Jena. 1789 zieht Schiller nach Jena und heiratet ein Jahr später Charlotte von Lengefeld. In diesem Jahr entstand Schillers bedeutendste historische Arbeit: \"Die Geschichte des Dreißigjährigen Krieges\".
Aus der Freundschaft zwischen Schiller und Goethe entstand die gemeinsame satirische Produktion \"Xenien\". Der Briefwechsel mit Goethe inspirierte Schiller zu seinen dramatischen Werken. So entstanden \"Wallenstein\" und nach dem Umzug 1799 nach Weimar die Meisterdramen \"Maria Stuart\", \"Die Jungfrau von Orleans\" (beide im Jahr 1801), \"Die Braut von Messina\" (1803) und \"Wilhelm Tell\" (1804). Im folgendem Jahr starb Schiller an seiner Lungenkrankheit.

Werke:

Sturm und Drang:
\"Die Räuber\"
\"Die Verschwörung des Fiesco zu Genua\"
\"Cabale und Liebe\"

Klassik:
\"Don Carlos\"

\"Wallenstein\"
\"Maria Stuart\"

\"Jungfrau von Orleans\"
\"Braut von Messina\"
\"Willhelm Tell\" \"Demetrius\" (Fragment)

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Max Frisch: Biedermann und die Brandstifter -
ALFRED BERNHARD NOBEL
Heinrich Heine Die Schlesischen Weber
Die APPD (Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands)
Merkmale
Griechische Götter
Der Sandmann - E.T.A. Hoffmann
Die Bedeutung des Namens Andorra
Remarque und das 3. Reich
Was charakterisiert ihn?





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.