Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Aufbau und interpretation: der besuch der alten dame


1. Drama
2. Liebe



Das Werk ist in drei Akte gegliedert. Dürrenmatt bedient sich der Bauelemente des aristotelischen Dramas. Im ersten Akt werden Schauplatz und Ort des Geschehens vorgestellt und es wird eine Ahnung auf das kommende Unheil vorausgedeutet. Im zweiten Akt spitzt sich die Lage zu, die Güllener stürzen sich in Schulden und Ill hat eine Vorahnung auf das ihm erwartende Schicksal. Im dritten Akt erfolgt der Höhepunkt: der Mord an Ill. Zusätzlich fügt Dürrenmatt einige Formen des epischen Theaters hinzu: Bäume werden von Schauspielern dargestellt etc.
Trotz der Tatsache, dass sich Dürrenmatt der gleichen Formenlehre wie Bert Brecht bedient, unterscheidet er sich dadurch, dass es in Anbetracht der heutigen Moral der Menschheit nicht möglich ist, die Gesellschaft zu ändern. Es wird von Idealen gesprochen, doch die Gier und die Aussicht auf bessere Zeiten lassen Moral und Werte vergessen. Der Mord passiert. Dies kommt vor allem dadurch heraus, dass bereits im ersten Akt Anzeichen zu erkennen sind. Der zweite Akt, hauptsächlicher Schauplatz ist der Laden von Ill, nimmt eine Sonderstellung ein. Zachanassian, in diesem Akt ohne besondere Bedeutung, kommt immer wieder zu Wort und ist so stets zugegen. Während die Bürger ihren Geschäften nachgehen, wartet sie immerzu, auf ihrem Balkon sitzend, und frühstückt mit ihrem neuen Gemahl. So gerät sie während des gesamten Aktes nie in Vergessenheit.
Jeder Akt hat eine Hauptfigur: im ersten Akt ist Claire Zachanassian die Hauptperson, sie steht für die rachsüchtige Medea. Der zweite Akt ist Ill gewidmet, der den weltlichen Bürger und im dritten Akt steht das Mordkollektiv für die Politik.
Synchron verläuft auch das Verhalten der Bürger gegenüber Ill mit dem moralischen Verfall und dem sittlichen Untergang. Zuerst ist Ill noch der beliebteste Bürger der Stadt, wird als Nachfolger des Bürgermeisters hoch geschätzt, dann kommen erste Tadel auf. Plötzlich ist er nicht mehr für den Posten des Bürgermeisters geeignet. Dann gegen Ende des Stückes wird er Als Schwein bezeichnet.
Der Schlusschor erzählt ganz am Ende des Stückes über den neuen Reichtum. Dass die Wohltäterin nun wieder abgereist sei und nun sich alles zum Guten gewandt hat. Ill wird in dieser Szene kein einziges Mal erwähnt.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Biographie - Brechts Leben
STILMITTEL
Thomas Bernhard EIN KIND
Der Tod von Juan
Die Physiker - Interpretation der "21 Punkte zu den Physikern"
Johann Wolfgang von Goethe Faust
Heinrich Mann (1871-1950)
"Störfall- Nachrichten eines Tages" - Inhaltsangabe
Henrik Ibsen (1828 - 1906)
Georg Büchner - Woyzek - CHARAKTERISTIK DER HAUPTPERSONEN





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.