Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 




Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Alois brandstetter: "zu lasten der briefträger"


1. Drama
2. Liebe

Der bekannte österreichische Gegenwartsautor Alois Brandstetter wurde am 5. Dezember 1938 im oberösterreichischen Pichl bei Wels als jüngster Sohn einer Müllersfamilie geboren. Früh entwickelte er eine starke Beziehung zur ländlichen Umgebung und Sprache. Nach der Matura 1957 ging Brandstetter nach Wien, wo er Germanistik und Geschichte studierte. Brandstetter dissertierte über "Laut- und bedeutungskundliche Untersuchungen an der Mundart von Pichl bei Wels". Ab 1960 arbeitete er als Assistent an der Universität des Saarlandes, ehe er 1970 mit der Arbeit über "Prosaauflösung. Studien zur Rezeption der höfischen Epik im frühneuhochdeutschen Prosaroman" habilitierte. Ein Jahr später wurde er zum Professor für deutsche Philologie ernannt. In dieser Zeit entstand auch "Überwindung der Blitzangst", Brandstetters erstes Werk. Seit 1974 lehrt er an der Klagenfurter Universität und hat sich mittlerweile endgültig in Kärnten niedergelassen, wo er mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen lebt. Brandstetter wirkte 1979 in der Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises mit und ist Mitglied des österreichischen PEN-Clubs.

Werke (Auszug):
"Überwindung der Blitzangst - Prosatexte", 1971
"Ausfälle - Natur- und Kunstgeschichten", 1972
"Daheim ist daheim - Neue Heimatgeschichten", 1973
"Zu Lasten der Briefträger", 1974

"Der Leumund des Löwen", 1976
"Die Abtei", 1977
"Vom Schnee der vergangenen Jahre", 1979
"Von den Halbschuhen der Flachländer und der Majestät der Alpen", 1980

"Die Mühle", 1981
"Über den grünen Klee der Kindheit", 1982

"Die Burg", 1986
"Kleine Menschenkunde", 1987

"Hier kocht der Wirt", 1994


Preise:
. Förderungspreis für Literatur des Landes Oberösterreich, 1973
. Förderungspreis für Literatur des Landes Kärnten, 1973
. Ehrengabe der Stiftung zur Förderung des Schrifttums, 1975
. Kulturpreis des Landes Oberösterreich für Literatur, 1980
. Rauriser Bürgerpreis, 1983
. Wilhelm-Raabe-Preis der Stadt Braunschweig, 1984
Verfilmte Romane :

"Die Abtei", 1982
"Zu Lasten der Briefträger", 1984

"Die Enthüllung" (="Altenehrung"), 1985


Weiters:
. Essays
. In der Presse veröffentlichte Aufsätze
. Gemeinsame Herausgabe von Büchern zusammen mit anderen Autoren

 
 
Top Themen / Analyse
Problematik und eigene Stellungnahme
Über den Roman: "Schöne Tage"
Wie die Fürsten ihr Wort halten sollen
Das Gastmahl
Die Symbolik in dem Stück
CHARAKTERISIERUNG VON CIPOLLA
Theodor Storm Ein Leben zwischen Dänemark und Deutschland
Inhaltsangabe - Der Tod ist mein Beruf
Gustav Meyrink und
Die Hauptelemente der Literatur Friedrich Schillers:

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.