Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Adalbert stifter


1. Drama
2. Liebe



Adalbert Stifter wurde am 23. Oktober 1805 in Oberplan im Böhmerwald als Sohn eines Webers geboren und starb am 28. Jänner 1868 in Wien. Nach seiner Zeit als Schüler der Bendiktiner in Kremsmünster wurde er in Wien Student und Hauslehrer bei riechen Familien. 1837 heiratet er Amalie Mohaupt. 1848 zog er nach Linz, wo er von 1850 bis 1860 Schulrat war. "Stifter, der auch als Landschaftsmaler tätig war, begann im Zeichen von Jean Paul und wurde dann zum maßvollen Dichter "des sanften Gesetzes\".\"

Einige seiner Werke sind Bunte Steine und der Roman Nachsommer.

Nikolaus Lenau

Nikolaus Lenau wurde am 13. August 1802 in Csatád in Ungarn geboren und starb am 22. August 1850 in der Irrenanstalt Oberdöbling. Lenau, dessen richtiger Name Franz Niembsch Edler von Strehlenau war, studierte Jura und Medizin. 1832 trat er eine enttäuschende Amerikareise an. Vor den Antritt dieser Reise schrieb er Abschied, das Lied eines Auswandernden:

"Sei mir zum letzten mal gegrüßt

Mein Vaterland, das, feige dumm

Die Ferse dem Despoten küßt

Um seinem Wink gehorchet stumm



Wohl schlief das Kind in deinem Arm;

Du gabst, was Knaben freuen kann;

Der Jüngling fand ein Liebchen warm;

Doch keine Freiheit fand der Mann.



Im Hochland streckt der Jäger sich

Zu Boden schnell, wenn Wildeschar

Heran sich stürzet fürchterlich;

Dann schnaubt vorüber die Gefahr:



Mein Vaterland, sonst sinkst du hin,

Rauscht deines Herrschers Tritt heran,

Und lässest ihn vorüberziehen

Und hältst den bangen Atem an -



Fleug, Schiff, wie Wolken durch die Luft,

Hin wo die Götterflamme brennt !

Meer, spüle mir hinweg die Kluft,

Die von der Freiheit mich noch trennt!



Du neue Welt, du freie Welt,

An deren blütenreichem Strand

Die Flut der Tyrannei zerschellt,

Ich grüße dich, mein Vaterland!\"



Als er aus Amerika zurückkam hatte er ein Affäre mit der verheirateten Sofie Löwenthal. Nach 1844 war Lenau geistig gestört.

Lenau wurde von Byron, den Romantiker und Klopstock beeinflußt. Er war ein schwermütiger Lyriker, der in Versen Landschaftsstimmungen beschreibt.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Humanität und Aufklärung
Interpretiere den Monolog Mephistos in der Szene "Hochgewölbtes enges gotisches Zimmer"!
Charakteristika der Stilform
Faschismus und Kirche
Reise um die Erde in 80 Tagen
Lyrik, Epik und Dramatik
TOD IM STADION - Martin Roda Becher
Günter Grass: Die Blechtrommel
Die Klosterschule von Barbara Frischmuth
Robert Musil





Datenschutz

Zum selben thema
Grammatik
Charakteristik
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Definition
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.