Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

kunst artikel (Interpretation und charakterisierung)

Linkin park-





Die Band bestand aus 5 Personen:/>

Rob Bourdon (am Schlagzeug )


Brad Delson ( Gitarre)


Joseph Hahn (DJ )


Mike Shinoda ( Gesang)

1996 am Chester Bennington hinzu, da die Ursprungsband einen "Shouter\" suchte und Chester sagte nach dem ersten hören der Tapes direkt zu.


Seit dem war Chester mit dabei.


Name:

Linkin Park hieß früher einmal Hybrid Theory aber um Streitigkeiten mit einer gleichnamigen Band aus dem weg zu gehen, musste ein neuer Name her. Er kam von einem der tausend Plätzen der sich Lincoln Park nennt. Aber da die Domain www.lincoln-park.com schon vergeben war und man in Kalifornien Lincoln wie Linkin ausspricht war es zum neuen Namen nicht mehr weit.


Musik:

Linkin Park spielen eine Art Alternative Rock. Der Rock mit Hip- Hop und DJ Samples vereinigt. Durch das "Shouting\" des Frontman wird das Rockige noch unterstützt. In vielen Liedern sind Klavier Töne mit eingebaut und das macht die Musikrichtung sehr abwechslungsreich von Ruhig bis Hard.


Das Debüt Album:

Mit Phoenix am Bass spielten sie das Debüt ein und in den USA sorgten sie für einige Überraschungen. Der Track \"One Step Closer\" der bis dahin völlig unbekannten Band lief schon vier Wochen vor Veröffentlichung bei allen Major-Radiosendern auf Repeat und verhilf dem Album aus dem Stand zum Sprung in die Top 20 der Billboard Charts und wurde schon nach drei Wochen vergoldet. Als die Platte dann Februar 2001 auch in Deutschland erschien, schlägt sie ebenso ein. Auf der folgenden Tour als Vorband für die Faves Deftones konnten Linkin Park auch vor großem Publikum locker überzeugen.


Das Remixalbum:

Im Spätsommer 2001 kam die zweite Single \"Crawling\" von 0 auf Platz 14 der deutschen Charts und verhalf der Band zur ersten europäischen Headliner Tour. Diese verlief äußerst erfolgreich, aber anstatt eine Pause vom Tourstress einzulegen, veröffentlichten sie nur kurze Zeit, nachdem das Debüt in den Läden steht, eine Remixplatte von \"Hybrid Theory\" namens Reanimation. Auch die geht in Deutschland in die Charts, obwohl das darauf vorhandene Material nicht die Klasse halten kann, die die Originale vorgeben.




Meteora:
Da es ihnen offensichtlich langweilig ist, nichts zu tun, begaben sich Linkin Park wieder ins Studio, um ihr zweites Studioalbum \"Meteora\" aufzunehmen, das im März 2003 erschien und wieder wegging wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. LP sollten aufgrund des Erfolges im Sommer auf den großen Festivals spielen. Bevor es jedoch dazu kam, erkrankte Chester Bennington und die Konzerte müssen ausfallen.

Live in Texas und Breaking the habit:
Auf der US-Tour mit Metallica und den Deftones ließen sie die Bänder und Kameras mitlaufen. Die Aufnahmen kamen im November 2003 als \"Live In Texas\" im Doppelpack als Audio-CD und DVD auf den Markt.

Auch 2004 darf \"Meteora\" noch ausgequetscht werden: Im Juni veröffentlichen Linkin Park \"Breaking The Habit\" als neue Single. Das Video ließen die Jungs von niemandem Geringeren als den \"Kill Bill\"-Machern drehen.
























Kurz - Biographie - Chester Bennington:


Vollständiger Name: Chester Charles Bennington

Geburtstag: 20.03.1976
Herkunft: Chester wurde in Phoenix/AZ geboren. Zurzeit lebt er allerdings in Los Angeles/CA
Interessen: Seine beiden Hunde: Ein australischer Shepherd und ein Rottweiler- Labrador- Mischling. Außerdem mag er es, zu Kochen.
Schule: Chester ging auf die \"Greenway High School\", machte jedoch 1994 seinen Schulabschluss an der \"Washington High School\".
Auf der \"Greenway High School\" (Arizona) war Chester in der \"Thespian Troupe\" (Theatergruppe) Nr. 3297. Außerhalb des \"Green Room\" (den der Theaterlehrer aus Rebellion Pink strich) malte Chaz freihändig die typischen 2 Theatermasken. Daneben schrieb er, Chester Bennington 93'.


Erste Band(s): Mit 16 nahm er seine ersten Platten auf.
Seit 1993 war in der Band \"Grey Daze\", welche 2 Alben (\"No Sun Today\" und \"Wake Me\") veröffentlichten.
Seit 1996 ist Chester Mitglied der Band Hybrid Theory bzw. Linkin Park.
Erstes Instrument: Das erste Instrument, das Chester spielte war Klavier.
Seine Gitarre ist ihm heute aber wichtiger.
Vorbilder: Scott Weiland von den Stone Temple Pilots, die seine Karriere stark beeinflusst haben. Er sah sie das erste mal im Alter von 14 Jahren.
Außerdem Robert Plant (Led Zeppelin).

Aufgabe in der Band: Gesang + Shouting
Equipment: Audio - Technica ATW - T73 Wireless Vocal Mikrophone

Shure in - ear Monitore
Yamaha SPX 990
Takamine Gitarren

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Symbolische und allegorische Figurenbilder
Frühe Ingenieurskunst
Anton Webern und Paul Klee - Beziehungen ihrer Kunst
Druckgraphik
Die Wiener Werkstätten
Kunst:"Entartete Kunst"
Biografie von Ludwig Mies van der Rohe
Kubismus-- -
NEUE BURG:
Der Expressionismus--





Datenschutz

Zum selben thema
Expressionismus
Objekt
Komposition
Realismus
Architektur
Humanismus
Malweise
Klassizismus
Avantgardismus
Renaissance
Plastik
Skulptur
Interpretation
Kubismus
Musik
Stile
Entwicklung
Dadaismus
Farben
Maler
A-Z kunst artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.