Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


philosophie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Existenzialismus

Die zwiegespaltene persönlichkeit





Trotz seiner schon erwähnten Hilfsbereitschaft und Tapferkeit vernachlässigte Sokrates oftmals seine Familie und seine Arbeit im Haus. Er kümmerte sich weder um seine Kinder noch um seinen eigentlichen Beruf als Steinmetz. Er folgte lieber ausschließlich seiner Berufung, der Philosophie.

Seine Prophezeiung an einen Heiratswilligen "Was du auch tust, du wirst es bereuen", lässt vermuten, dass seine Ehe nicht die glücklichste war.

In vielen Quellen wird berichtet, dass Xanthippe einen sehr tyrannisierenden Charakter gehabt haben soll, wodurch Sokrates seine Familie wohl oft gemieden hat. Seine Frau wollte ihn unbedingt von seiner Philosophie abbringen, da ihr seine Lebensart nicht gefiel. Doch sie erreichte nur, dass er immer mehr in seine Gedankenwelt abtauchte, und immer länger weg blieb, um mit Freunden zu diskutieren.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Parmenides (540-480)
Die Platonische Idee
AUßENPOLITIK DER RÖMER:
Hellenismus-
Die Aufklärung:
Lupus et gruis = Der Wolf und der Kranich
Aleister Crowley
Die Quellen seiner Philosophie
Francis Bacon
Der elektrische Stuhl





Datenschutz

Zum selben thema
Kreativität
Philosophie
Rationalismus
Sokrates
Aristoteles
Faust
Epikur
Rousseau
Existenzialismus
Tolstois
Seneca
Wahrnehmung
Denken
Logik
Pragmatismus
Empirismus
Platon
Marxismus
Kant
Aufklärung
Freud
Konstruktivismus
Theorie
Leben
Mensch
A-Z philosophie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.