Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


philosophie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Mythen und mythologie - definition






Das Wort "Mythos" kommt aus dem Griechischen und hat mehrere Bedeutungen: "Wort", "Sprichwort" und "Erzählung". Ein Mythos ist ein Begriff, der auf symbolischen Erzählungen basiert. Der Mythos ist eine Weltauslegung und Lebensdeutung in erzählerischer Berichtsform, gesättigt von Visionen und fabulierenden Darstellungen. Sallust definiert das Wort Mythos als ein Bericht von dem, was nie geschehen ist und was jederzeit geschieht. Die Mythen behandeln die Götter und "superhumans", die in außergewöhnliche Umstände verwickelt werden. Diese Ereignisse sind für eine Sterblichen zwar fremd, aber verständlich.

     Sie ereignen sich oft zum Zeitpunkt der Entstehung unserer Erde oder schildern ihren Untergang. Während die Mythen der Vergangenheit und anderer Kulturen für uns leicht verständlich sind, sind die Mythen unsrer Zeit weniger verständlich. Wir wissen, dass die Erde keine flache Scheibe ist und dass wir nicht der Mittelpunkt des Sonnensystems sind, doch wir haben erfahren, dass es schwarze Löcher gibt. Der Mythos wird aber nicht nur als religiöser Kulturstoff verstanden, sondern behandelt auch verschiedenen Aspekte der menschlichen Gesellschaft und des Lebensstils. Während in der Antike die Suche nach der Wahrheit auf philosophischer Basis bestand, werden heute für die Erklärung der Mythen die archäologischen Funde und geschichtlich nachgewiesene Ereignisse verwendet. Müssen wir tatsächlich alle Rätsel lösen, oder ist es besser, wenn wir es nicht tun? Der Mythos über Atlantis zeigt, dass wir nicht alles erfahren können.

    

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Der SCHÖPFUNGSAUFTRAG:
Die Epikureer:
Wie wir Menschen leben
Wahrnehmung
Text aus "Der Utilitarismus"
Eigenschaften des Weisen
Sinn, Wert, Ziel und Zweck:
Drei Philosophen aus Milet
Die Stoa:
PERSERKRIEGE - AUFSTIEG ATHENS:





Datenschutz

Zum selben thema
Kreativität
Philosophie
Rationalismus
Sokrates
Aristoteles
Faust
Epikur
Rousseau
Existenzialismus
Tolstois
Seneca
Wahrnehmung
Denken
Logik
Pragmatismus
Empirismus
Platon
Marxismus
Kant
Aufklärung
Freud
Konstruktivismus
Theorie
Leben
Mensch
A-Z philosophie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.