Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


philosophie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Existenzialismus

Platon

Aristoteles' kritik der ideenlehre seines lehrers platon






Mit der Ideenlehre Platons stimmte er insofern nicht überein, als er behauptete, das, was Platon als "Idee" einer Lebensform bezeichnet habe, sei nur die Vorstellung, die sich der Mensch mache, nachdem er eine bestimmte Anzahl an Vertretern dieser Lebensform gesehen habe. In dieser Beziehung kann er der exakte Gegensatz zu Platon genannt werden: Platon behauptete, es gebe nichts in der Natur, was nicht zuerst in der Ideenwelt existiert habe. Aristoteles hingegen war der Auffassung, nichts könne im Bewußtsein der Menschen, in ihrer ganz privaten Ideenwelt, existieren, was nicht vorher vom Menschen durch die Sinne wahrgenommen, empirisch erfahren worden sei. Er gab aber durchaus zu, daß der Mensch etwas Angeborenes hatte: seine Vernunft selbst. "Aber unsere Vernunft ist ganz ,leer', solange wir nichts empfinden. Ein Mensch hat also keine ange-borenen ,Ideen'."
Demzufolge kann Aristoteles als Empiriker (Vertreter der Auffassung, alle Erkenntnis des Menschen beruhe auf dem, was er erfahren habe), Platon hingegen als Rationalist (wahre Erkenntnis ist die, zu der der Mensch durch bloße Vernunftanwendung gelangt) bezeichnet werden.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Jeremias Bentham
Die Stoische Philosophie
Psychosomatische Phasen:
Gewaltenteilung bei Rousseau
Smith - Wirtschaftsliberalismus
Marxismus -
Der SCHÖPFUNGSAUFTRAG:
Amour: Love
"Historia von D. Johann Fausten"
Essentielle Fragen





Datenschutz

Zum selben thema
Kreativität
Philosophie
Rationalismus
Sokrates
Aristoteles
Faust
Epikur
Rousseau
Existenzialismus
Tolstois
Seneca
Wahrnehmung
Denken
Logik
Pragmatismus
Empirismus
Platon
Marxismus
Kant
Aufklärung
Freud
Konstruktivismus
Theorie
Leben
Mensch
A-Z philosophie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.