Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


philosophie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Situationsbeispiele der todesstrafe





Die folgenden Zahlen und Beispiele sollen einen kleinen Einblick in die weltweite

Situation der Todesstrafe geben:


8.1. Iran


\"amnesty international weiß von 330 Menschen, die 1992 im Iran hingerichtet wurden.
1991 waren es sogar 775. Die tatsächlichen Zahlen dürften jedoch erheblich höher sein.
Unter den Opfern waren jeweils zahlreiche gewaltlose politische Gefangene. (...)

In der zweiten Jahreshälfte 1988 fanden auf mehreren iranischen Gefängnishöfen wahre
Massaker statt. Tausende Menschen wurden in unfairen Verfahren zum Tode verurteilt

und hingerichtet.(...)\"(17)


8.2. Nigeria


\"Allein im ersten Vierteljahr 1993 wurden 16 Personen wegen Straftaten im
Zusammenhang mit religiösen Unruhen vom Mai 1992 zum Tode verurteilt. Durch
fehlenden Berufungsmöglichkeiten können die nigerianischen Behörden mögliche
Hinrichtungstermine willkürli ch festlegen.\"(18)



8.3. China


\"Im Jahr 1991 hatte es in China nach inoffiziellen Schätzungen etwa 20.000 Hinrichtungen
gegeben. Ein Jahr später berichtete amnesty international von 1891 Todesurteilen und
1079 Hinrichtungen.\"(19)



8.4. Ägypten


\"(...) Daß Militärgerichte gegen Zivilpersonen verhandeln verstößt gravierend gegen
internationale Rechtsgrundsätze: Jeder Angeklagte hat danach ein Recht darauf, daß ein
kompetentes und unabhängiges Gericht über seinen Fall entscheidet. Verstoßen wird ebe
nso gegen das Recht auf Berufung bei einer höheren Instanz. Zu diesem Ergebnis kam
auch eine Expertengruppe der UNO-Menschenrechtskommission, die im Juli (1993, ...)
eine Untersuchung eingeleitet hatte. In Ägypten werden die von den Militärgerichten
gefäll ten Todesurteile vom Präsidenten ratifiziert und danach noch einmal der
Militärberufungsbehörde vorgelegt. Deren Vorsitzender ist ebenfalls Präsident Mubarak.
Dementsprechend schnell werden die Richtersprüche in die Tat umgesetzt.\"(20)

\"Im Zeitraum Dezember 1992 bis Dezember 1993 wurden von den 39 verhängten
Todesurteilen bereits 17, meistens innerhalb weniger Wochen nach dem Urteilsspruch
vollstreckt.\"(21)



8.5. USA


\"Ende des Jahres 1989 befanden sich mehr als 2300 Gefangene in Haft, gegen die in 34
Einzelstaaten der USA und nach bundesweit geltendem Militärrecht die Todesstrafe
verhängt worden war. Im Verlauf des Jahres wurden 16 Gefangene hingerichtet.Während
ein St aat die Hinrichtung geistig zurückgebliebener Menschen untersagte, entschied der
Oberste Gerichtshof, daß auch 16jährige und geistig Zurückgebliebene exekutiert werden
könnten.\"(22) \"Im Jahre 1990 verhängten die Gerichte schätzungsweise 300 neue
Todesurtei le.\"(23)

\"Das Jahr 1992 brachte den Vereinigten Staaten von Amerika einen Hinrichtungsrekord,
seitdem im Jahre 1976 die obersten Richter die Todesstrafe für verfassungsgemäß erklärt
und daraufhin einige Bundesstaaten wieder Hinrichtungen erlaubt hatten. 31 Menschen
wurden 1992 auf staatliche Anordnung hin getötet, 1991 waren es 14 gewesen.\"(24)


8.6. Japan


\"Auch die neue Regierung in Japan läßt Hinrichtungen zu. Während im Land unverändert
heftig über den Sinn der Todesstrafe diskutiert wird und die Zahl ihrer Gegner stetig
zunimmt, wurden am 26. November [1993] Tatsachen geschaffen: Vier Gefangene, unter
ih nen ein 70jähriger Mann, wurden in den Haftanstalten von Tokio, Osaka und Sapporo
exekutiert. Damit wurden im Jahre 1993 bis Ende November sieben Menschen
hingerichtet, die höchste Zahl seit 17 Jahren.\"(25)

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Politikphilosophische Voraussetzungen in der NE
Kritik an Feuerbachs Vorwürfen
Die Lage der Gefangenen:
Ideenlehre
Die Philosophen der Stoa
Die Religionskritik Feuerbachs
Frankfurter Nationalversammlung Gewalt ohne Macht
Die Voraussetzungen der hellenistischen Philosophie:
Weltmusik / Kosmische Musik
Eigene Meinung





Datenschutz

Zum selben thema
Kreativität
Philosophie
Rationalismus
Sokrates
Aristoteles
Faust
Epikur
Rousseau
Existenzialismus
Tolstois
Seneca
Wahrnehmung
Denken
Logik
Pragmatismus
Empirismus
Platon
Marxismus
Kant
Aufklärung
Freud
Konstruktivismus
Theorie
Leben
Mensch
A-Z philosophie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.