Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


philosophie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Freud

Und nietzsche weinte





Kurzbeschreibung des Buchs: Lou Salomé: Sie wurde am 12.2.1861 in St. Petersburg als Tochter eines russischen Generals geboren. Seit 1887 pflegte die Autorin regen Kontakt zu geistigen Grössen ihrer Zeit, so zu Nietzsche, Rilke und Freud. Ihr Lebenswerk umfaßt Romane, Essays und Erzählungen. Sie starb 1937 in Göttingen.

Sigmund Freud: Er ist der Vater und Begründer der Psychoanalyse. Freud wurde 1856 in Freiburg geboren und widmet sich besonders der Fragen der Physiologie und der Hirnpathologie bevor er sich zu der psychotherapeutischen Tätigkeit entschloss, die er lange Zeit in Wien ausübte. Dort wird er 1902 Professor, musste aber 1938 nach England auswandern, weil er Jude war. Er starb 1939 in London.
Bertha Pappenheim(Anna O.) :Sie wurde 1859 in Wie geboren und wuchs in einer reichen jüdischen Familie auf. Während ihrer Hysterischen Erkrankung, war sie von 1880 - 1882 bei Josef Breuer in Behandlung, der ihr auch das Pseudonym: Anna O. verlieh. Neben anderen Projekten für die Frauenbewegung verfasste sie Novellen und Märchen zur Frauenfrage. Sie starb 1937.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Staatslehre
Im Angesicht der Sonne:
Das Höhlengleichnis -
Die Schichtungsgesellschaft
Platon-
Kant
"ES GIBT KEINEN GOTT AUSSER IHM"
Naturphilosophie oder Metaphysik?
Jean Jacques Rousseau: Vom Gesellschaftsvertrag
DAS MITTELALTER:





Datenschutz

Zum selben thema
Kreativität
Philosophie
Rationalismus
Sokrates
Aristoteles
Faust
Epikur
Rousseau
Existenzialismus
Tolstois
Seneca
Wahrnehmung
Denken
Logik
Pragmatismus
Empirismus
Platon
Marxismus
Kant
Aufklärung
Freud
Konstruktivismus
Theorie
Leben
Mensch
A-Z philosophie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.