Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


philosophie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Die stoische ethik





Mensch = Vernunftwesen: Der Mensch allein kann die göttliche Gesetzmäßigkeit erkennen und sich nach ihr richten. Naturgemäßes Leben ist das Schlüsselwort der stoischen Ethik. Naturgemäßes Leben ist daher Vernunftgemäßes Leben. Das ist die einzige Tugend. Ihr gegenüber steht das einzige Übel: Die Schlechtigkeit
Alle anderen Sachen wie Leben, Gesundheit, Besitz, Alter,.. sind für Stoiker nur gleichgültig. Alles läuft darauf hinaus zu erkennen was Gut und Schlecht oder Gleichgültig ist. Triebe behindern uns dabei. Sie müssen bekämpft werden. Das Ziel der Tugend ist erreicht wenn die Triebe überwunden sind und die Seele Leidenschaftsfrei ist. Wer das erreicht hat ist Weise.
Manche Werte aber bekommen doch einen Wert, manche Unwert und der Rest bleibt gleichgültig. z.B.: Ehe, Familie, Staat erhalten eine Rechtfertigung. Auch Preisen Stoiker die Freundschaft sie haben 2 soziale Forderungen: Gerechtigkeit und Menschenliebe. Und zwar für alle Menschen auch Sklaven was zu dieser Zeit sehr revolutionär ist. Somit waren die Stoiker die ersten die im Altertum einen umfassenden Humanitätsgedanken vertreten haben.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Elektronische Musik
Die Ausschaltung Österreichs und die Zerschlagung des "Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation"
Caesaristische Identifizierung und falsche Konkretheit: die Verschwörertheorie in der Geschichte
Wann ist die Philosophie entstanden?
Diskussion
Pragmatisches Denken
Indien in der Zeit des Buddha
Die Mäeutik
Die Todesstrafe ist humaner als die lebenslängliche Haft.
Lupus et gruis = Der Wolf und der Kranich





Datenschutz

Zum selben thema
Kreativität
Philosophie
Rationalismus
Sokrates
Aristoteles
Faust
Epikur
Rousseau
Existenzialismus
Tolstois
Seneca
Wahrnehmung
Denken
Logik
Pragmatismus
Empirismus
Platon
Marxismus
Kant
Aufklärung
Freud
Konstruktivismus
Theorie
Leben
Mensch
A-Z philosophie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.