Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
englisch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Englisch



Top 5 Kategorien für Englisch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Scientology (ausführlicher report)

    Seit einigen Jahren tritt eine Organisation in das Blickfeld der Öffentlichkeit, die mit raffiniert aufgebauten Managementkursen, Personalberatungen, Immobilienvermittlungen, Softwarebetrieb etc. Unternehmen jeder Größenordnung zu unterwandern sucht: \"Scientology-Church\". Scientology hat es geschafft, weltweit Millionen von Menschen in ihren Bann zu ziehen und mit ihnen eine schlagfertige Organisation aufzubauen, die zunehmend Einfluß auf die ...

    mehr
  • Atombombenabwürfe auf japan im zweiten weltkrieg

    Einleitung Um zu verstehen, wieso auch heute noch Menschen Hiroshimas oder Nagasakis sterben, ist es notwendig, daß man mit den technischen Grundlagen der Bomben und den medizinisch-biologischen Auswirkungen vertraut ist. Ich versuche, diese Beschreibung so einfach wie möglich zu halten. Die Atomkraftgewinnung wurde auf Basis einer Entdeckung von Otto Hahn, der Kernspaltung, in erstaunlich schneller Zeit im Rahmen des sogenannten \"Manh ...

    mehr
  • Die entstehung der atombombe

    Die Atombombe ist die stärkste und die schrecklichste Waffe die es gibt. Mit allen Atomwaffen die es zur Zeit gibt, könnte man die Welt drei mal zerstören. Während des zweiten Weltkrieges fand man heraus, dass man den Krieg auf einen Schlag gewinnen könnte, wenn man eine Bombe bauen kann, die mit der Energie der Kernspaltung funktioniert. Eine solche Bombe zu bauen war damals noch eine ganz neue Aufgabe für die Physiker und Ingenieure, denn ...

    mehr
  • Die einsätze der atombombe

    Obwohl es die Atombombe schon seit über 50 Jahren gibt, wurden sie zum Glück erst zweimal eingesetzt. 1945 warfen die Amerikaner innert 3 Tagen je eine Atombombe über den japanischen Städten Hiroshima und Nagasaki ab. So wurde Hiroshima am Morgen des 6. Augustes 1945 von einem amerikanischen Kampfflugzeug überflogen, welches dann die 4 Tonnen schwere Atombombe, mit dem Namen \" Little Boy\" aus der Höhe von 10`000 Meter über der Stadt abwarf. A ...

    mehr
  • Die folgen einer atombombe

    Bei der Detonation einer Atombombe unterscheidet man zwischen 5 verschiedenen Folgen: Die radioaktive Strahlung der Detonation Den radioaktiven Niederschlag Die Hitzewelle Die Druckwelle Den nuklearen elektromagnetischen Puls Bei einer Atombombe der Grösse der Hiroshima-Bombe sind die Auswirkungen etwa so: -Die radioaktive Strahlung der Detonation ist die Strahlung die sich in den ersten Minuten nach der Detonation mit der Druck ...

    mehr
  • Die grössenordnung der atombomben

    Die Sprengkraft von Atombomben wird am Energiegehalt vom Sprengstoff TNT gemessen, und wird in Kilotonnen und Megatonnen angegeben. Hat eine Atombombe den Energiegehalt von einer Kilotonne, bedeutet das, das diese Atombombe die selbe Energie hat wie tausend Tonnen TNT, hat eine Atombombe den Energiegehalt von einer Megatonne, bedeutet das, das sie den selben Energiegehalt hat wie eine Million Tonnen TNT. Die Atombomben, welche die Amerikaner ...

    mehr
  • Die atomwaffenstaaten

    Heute ist bekannt, dass die Vereinigten Staaten, Russland, Großbritannien, China, Frankreich und Indien, Pakistan, Iran Atombomben besitzen. Weiter wird vermutet, dass Israel, Südafrika, Nord Korea und weitere Staaten Atombomben besitzen oder daran sind Atombomben herzustellen. Durch den Atomsperrvertrag versucht man die Verbreitung der Atombomben zu stoppen.. Die Muskelkontraktion Bevor ich den Vorgang der Kontraktion erläutere, beschreibe ...

    mehr
  • Der alte mann und das meer

    BEGRIFFE Ellipse : Auslassung Euphemismus : beschönigende Umschreibung Fabel : "roter Faden\" des Buches, der Inhalt in wenigen Sätzen "lost Generation\" : Schriftstellergeneration zwischen beiden Weltkriegen, gekennzeichnet durch einen einfachen Stil, objektivierende Darstellung Klimax : Steigerung Metapher : Art des Bildhaften Sprechens, Bedeutung auf etwas anders übertragen wobei ursprüngliche Bedeutung verloren ging. Novelle ...

    mehr
  • Biography t.e. lawrence

    T.E. Lawrence is one of those few men who have become legends in his own lifetime. He was born in Wales in 1888 and grew up with four brothers. After he had studied history at Oxford University, he worked as an archaeologist in the Middle East. In his free time he travelled a lot in the region of his own. He tried to learn the Arab language and to understand the Arab way of life. The stories of his adventures in the dessert of Arabia have fasci ...

    mehr
  • Sein leben

    Lebenslauf Getrennte Trinkwasserbrunnen für Schwarze und Weiße. \"Logen\" für Farbige im Kino. Sitzplätze im hinteren Teil des Busses. Soldaten wurden gerufen, um kleine Kinder zu schützen die in die Schule wollten.Es mag schwer zu glauben sein, dass dies die Lebensbedinungen in Amerika vor weniger als 40 Jahren waren. Der Kampf um diese Bedingungen zu verbessern, und Gleichheit vor dem Gesetz für Bürger aller Rassen zu erreic ...

    mehr
  • Biographie norma jean baker

    Bürgerlicher Name: Norma Jean Baker Beruf: Schauspielerin, Produzentin, Model Geburtsort: Los Angeles, Kalifornien, USA Geburtsdatum: 1.6.1926 Staatsangehörigkeit: amerikanisch Die uneheliche Tochter einer Filmtechnikerin wuchs im Waisenhaus und bei Pflegeeltern auf. 1943 entdeckte sie ein Fotogtraf des Journals Yank und ermöglichte ihr den Besuch einer Modelschule. 1946 bekam sie einen Vertrag bei 20th Century Fox, aber erst nachdem si ...

    mehr
  • Edgar's childhood

    John Allan, originally from Scotland, started a business in Richmond, Virginia, together with his partner Charles Ellis, they called it; The House of Ellis and Allan. They traded with tobacco and other goods and made a great deal of money. John Allan and his wife Frances also known as \"Fanny\" were frequent theater goers, and Frances joined the charitable women of Richmond who helped Eliza Poe\'s sickroom. Eliza\'s daughter Rosalie was tak ...

    mehr
  • Edgar's teens and the parting with john allan

    When Edgar grew into his teens the Allans moved around a lot. They finally moved to a house they got from William Galt in 1822 or 1823. Edgar continued his education during this time and when he was fourteen he attended the academy of Joseph H. Clarke, and after that he studied with Clarke\'s successor William Burke. Edgar\'s schooling in Richmond encouraged his gift for language and he did very well in Latin and French. When he was about si ...

    mehr
  • The time at the university - edgar

    In February 1826 Edgar enrolled at the university of Virginia. The university had opened the year before after, what was said, forty years of planning, and now had 177 students. Edgar was proud to attend to the University and he had high ambitions in language. He took ancient languages taught by George Long, and modern languages taught by George Blaettermann. Edgar was an excellent student and his translations were remembered as \"precisely ...

    mehr
  • The army and the death of fanny allan

    March 1827 - March 1829 Edgar managed to make a living on his own in Boston working with among other things a small newspaper. He had brought some earlier manuscripts with him to Boston and handed these over to a printer by the name Calvin F.S. Thomas. It resulted in a forty page booklet entitled \"Tamerlane and other Poems\" said to be written by simply \"A Bostonian\". It consisted of \"Tamerlane\" and nine other much shorter poems most w ...

    mehr
  • Reconciliation with john allan

    During these two years Edgar had become a friend of Lieutenant Howard which he described as; compassionate, a fatherly man who acted from the \"goodness of his heart\", and as Edgar also stated: \"He has always been kind to me\". Edgar even trusted him with his real name and age. Even though he progressed in the army, Edgar felt that he wanted to leave. He had signed for five years but Howard promised to discharge him since he had heard about E ...

    mehr
  • Fanny allan's death

    In his letters to John Allan, Edgar asked about how Fanny was doing. The fact was that she was seriously ill and no improvement was to be seen. She eventually died February 28, 1829, at the age of 44. On her death bed she wished to see Edgar but he was not able to arrive until the night after her burial in Shockoe Hill Cemetery (where Jane Stanard also was buried). Edgar felt guilty for leaving Fanny in her bad condition and once wrote: \"I hav ...

    mehr
  • Poems by edgar a. poe

    (April 1831 - August 1831) Edgar published his new volume of poems, sponsored by the cadets, in New York around April 1831. It was 124 pages, printed on cheap paper, entitled \"Poems by Edgar A. Poe... Second Edition\" dedicated to \"To the U.S. corps of cadets\". In the book there appeared several poems from the 1829 volume, among others, revised versions of \"Tamerlane\" and \"Al Aaraaf\". Six poems from the previous volume were dropped an ...

    mehr
  • The death of john allan

    During these years of Edgar\'s life he had not much contact with John Allan. In August 1831, John Allan\'s new wife gave birth to the couples first child whom they named John Allan Jr. Edgar, who hadn\'t heard from Allan since he left West Point, probably found out about the child in October. Edgar wrote to John Allan telling how ignorant and thankless he had been for the help he had received from John Allan and he was sure to say that it wa ...

    mehr
  • Second marriage to virginia - edgar

    Poe spent sixteen months or so in Richmond with Muddy and Virginia. That was his longest stay in the city since he left for the University at the age of 17. Everything in the city was pretty much the same as it was back then, except that the population had grown to about 20,000 citizens. On Monday, May 16, 1836, Poe got officially married (possibly for a second time) to Virginia, witnessed by Muddy and T.W. White and his daughter. The fact t ...

    mehr

 
 






Datenschutz
Zum selben thema
Beer
SUA
A-Z englisch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.