Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


musik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Rudolf, erzherzog von Österreich (1788-1831)


1. Konzert
2. Jazz



Bruder von Kaiser Franz. Er trat 1805 in den geistlichen Stand und wurde 1819 zum Erzbischof von Olmütz gewählt. Er war ein hervorragender Pianist und Gelegenheitskomponist und lange Jahre Beethovens Schüler, der in im Klavierspiel, in Musiktheorie und in Komposition unterrichtete. Um Beethoven in Wien zu halten, unterzeichnete er 1809 zusammen mit den Fürsten Lobkowitz und Kinsky einen Pensionsvertrag, der dem Komponisten als lebenslange Rente jährlich 4000 Gulden zusicherte. Beethoven hat Erzherzog Rudolf weitaus mehr Kompositionen als irgend jemand anderem gewidmet: das vierte und das fünfte Klavierkonzert, die Klaviersonate "Les Adieux\", die Missa solemnis und die Große Fuge op. 133 - um nur einige zu nennen.

    

 
 



Datenschutz
Top Themen / Analyse
indicator Der König der Löwen / Musical
indicator Are You Experienced
indicator Die Toten Hosen-
indicator La Mer
indicator Was hatten die Nazis gegen die Jugendlichen einzuwenden?
indicator Das verhaltensgestörte Kind:
indicator Als freischaffender Pianist in Wien
indicator DIVERTIMENTI UND SERENADEN:
indicator Ausgesuchte Werke
indicator Beurteile das Verhalten einzelner Personen.




Datenschutz
Zum selben thema
icon Biographie
icon Instrumente
icon Rhythm
icon Tanz
icon Rock
icon Oper
icon Rap
icon Diskographie
icon Klavier
icon Reggae
icon Melodik
icon Hip Hop
icon Kantate
icon Stile
icon Genre
icon Blues
icon Sinfonie
A-Z musik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.
dsolution