Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


chemie artikel (Interpretation und charakterisierung)

Grundlagen aus den klassen 9 und 10 - wiederholung


1. Atom
2. Erdöl



Aufgabe 7) Stellen Sie die verschiedenen Trennungsmethoden, die Sie kennengelernt haben, zusammen. Nennen Sie Namen, geben Sie eine sehr knappe Beschreibung und notieren Sie das Trennungsprinzip.



Destillation
Beim Destillieren erhitzt man eine Flüssigkeit / Lösung so lange bis einer ihrer Bestandteile gasförmig wird und verdampft. Kühlt man den aufsteigenden Dampf ab, so erhält man den kondensierten Bestandteil(Kondensat) der Lösung in flüssiger Form. So kann man eine aus mehreren Komponenten bestehende Lösung in ihre einzelnen Bestandteile trennen. Dabei nutzt man die verschiedenen Siedetemperaturen der einzelnen Komponenten.



Filtration
Beim Filtrieren wird ein z.B. in einer Flüssigkeit nicht gelöster Feststoff von der ihn umgebender Flüssigkeit getrennt, indem man ihn durch ein für die Flüssigkeit durchlässiges Medium(z.B. Filterpapier) durchlaufen lässt. Bei der Filtration nutzt man die unterschiedliche Größe der zu trennenden Stoffe aus. Die zu filtrierende Flüssigkeit nennt man Suspension, die den Filter durchlaufende Flüssigkeit ist das Filtrat und das auf dem Filter verbleibende feste Material heißt Rückstand.

Zentrifugation
Man trennt verschiedene Stoffgemische mit Hilfe der Zentrifuge. Diese erzeugt durch Drehung um ihre eigene Achse eine Fliehkraft(Zentrifugalkraft) und trennt so Gemische und Flüssigkeiten unterschiedlicher Dichte und Masse in ihre Bestandteile.


Reduktion
Im Allgemeinen versteht man unter Reduktion die Aufnahme von Elektronen bei einer Reaktion bei der z.B. einer Sauerstoffverbindung Sauerstoff entzogen wird. Weitere Reduktionsmittel neben Wasserstoff sind z.B. Kohlenstoff und die schweflige Säure.
Bei der Reduktion wird einem Oxid (Sauerstoffverbindung) der Sauerstoff von einem unedeleren oder reaktionsfreudigeren Reaktionspartner entzogen, sodass ____?____ und Sauerstoff getrennt werden. Das Gegenteil der Reduktion ist die Oxidation. Beide Vorgänge werden zusammengefasst als Redoxreaktion.


Erhitzen
Man erhitzt eine Verbindung (z.B. Legierung) bis einer der Stoffe mit der niedrigeren Schmelztemperatur flüssig wird und aus der Verbindung "gelöst" wird.

Elektrolyse
Die Spaltung von Elektrolyten (chemische Verbindungen mit freien Ionen) durch Strom. Die in einer Flüssigkeit enthaltenen Ionen werden mit Hilfe der elektrischen Spannung getrennt. Dabei wandern die positiven Ionen an die Kathode, die negativen an die Anode. Bei der Abgabe ihrer freien Ladungen entstehen Elemente oder neutrale Gruppen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Toxizität
IOD
Argon
Bleichmittel
Aliphatische Carbonsäuren
Die Folgen des Klimawandels in Europa
Nikotin - Eigenschaften des Nikotins
Alkohole - Definition, Benennung, Einteilung, Physikalisch Eigenschaften
Grundlagen aus den Klassen 9 und 10 - Wiederholung
Entstehung von Atomen





Datenschutz

Zum selben thema
Organische Chemie
Masse
Laugen
Aluminium
Saurer Regen
Salze
Polymere
Biogas
Kohlenhydrate
Alkene
Isotope
Kohle
Spülmittel
Geschichte
Ester
Enzyme
Definition
Alchemie
Gewinnung
Luft
Mol
Energie
Ethanol
Elemente
Glas
Säuren
Brennstoffzelle
Ozon
Basen
Nomenklatur
Alkohol
Methan
Alkane
Metalle
Erdgas
Biographie
Ether
Akkumulator
Seifen
Elektrolyse
Allgemeines
Oxidation
Fette
Reduption
Halogene
Benzol
Periodensystem
Chemische Reaktionen
A-Z chemie artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.