Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Wirtschaftspolitik --





Nachfrage, Angebot, Preise, Einkommen, Importe und Exporte können über längere Zeit kaum gleichbleiben. Aus diesem Grund sind für den Staat und die Unternehmen Wirtschaftsprognosen von großer Bedeutung.

Konjunkturzyklus:
4 Phasen: Aufschwung, Hochkonjunktur, Rezession und Depression. Es wird die prozentuelle Veränderung des BIP gegenüber dem Vorjahr gemessen (Wirtschaftswachstum).

Ein moderner Konjunkturverlauf zeichnet sich dadurch aus, daß die Wirtschaft in Phasen der Rezession nicht wirklich \"schrumpft\" sondern nur einfach langsamer wächst. So scheint es unangebracht von einer \"Wirtschaftskrise\" zu sprechen.


Volkswirtschaftliche Ziele:
Vollbeschäftigung, außenwirtschaftliches Gleichgewicht, Geldwertstabilität, gerechte Einkommens und Vermögensverteilung, Lebensqualität und gesunde Umwelt und Wirtschaftswachstum. Anstrebung möglichst vieler Ziele gleichzeitig. Bei zu starker Einseitigkeit der Wirtschaftsmaßnahmen kann es zu Zielkonflikten kommen.

Träger der Wirtschaftspolitik:
Staat, Länder Gemeinden, Sozialversicherungen, Interessensvertretungen (Kammern, Gewerkschaften), Nationalbank, Internationale Abkommen (z.B. EU)


Arten der Wirtschaftspolitik:
Unterscheidung zwischen angebotsorientierter Wirtschaftspolitik und nachfrageorientierter Wirtschaftspolitik. Ziel: Belebung der Konjunktur. Bei einer antizyklischen Wirtschaftspolitik versucht man bei Hochkonjunktur das Wirtschaftswachstum abzuschwächen und bei einer Depression die Wirtschaft anzukurbeln. Eine nachfrageorientierte und antizyklische Wirtschaftspolitik bezeichnet man als Keynsianismus.

Jede wirtschaftspolitische Maßnahme beeinflußt nicht nur den betreffenden Bereich, sondern hat Auswirkungen auf viele andere Bereiche der Wirtschaft.

 
 



Datenschutz

Top Themen / Analyse
Straftat und Ordnungswidrigkeit
Wirtschaft ist vom EU-Gipfel enttäuscht
Saddam Hussein: Lebensgeschichte und politische Laufbahn
Brief an ihren Freund Detlef
Begriffserläuterungen -
Die Kontrolle der Werbewirkung
Finanzplanung, - disposition und - kontrolle
Begriff Arbeitnehmer
Werbung, ein Instrument des Marketings
Jetzt also zuerst Bills Jugend:




Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.