Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


wirtschaft artikel (Interpretation und charakterisierung)

Anleihen

Marktwirtschaft (wirtschaftsordnung)





Wirtschaftsordnung: Rahmenbedingungen in dem Wirtschaftsprozesse ablaufen.
Wirtschaft ist das Wechselspiel zwischen Güterproduktion und Güterverbrauch (Konsum)
Ziel ist es, den Bedarf der Konsumenten (Haushalte, Industrie, usw.) zu decken.
Dabei stehen sich zwei Grundformen gegenüber, die freie Marktwirtschaft und die Planwirtschaft.
Beide Wirtschaftsformen existieren in ihrer Idealtypischen Reinform nur in der Theorie. In der Realität handelt es sich meistens nur in Mischformen, die mehr Merkmale des einen oder des anderen Systems vorweisen.
Eine Zwischenform ist z.b. die soziale Marktwirtschaft.

Die drei Grundfragen mit denen sich alle Wirtschaftssysteme auseinandersetzen müssen:


Was soll produziert werden?
Welche alternativen Güter sollen in welchen Mengen wann hergestellt werden?

Wie sollen die Güter produziert werden?

Welche Rohstoffe?
Welche Technik?

Welche Maschinen?
In welchen Produktionsstätten?

Für wen sollen die Güter produziert werden?
Wer soll in den Genuss der produzierten Güter bzw. Dienste kommen?
Anders ausgedrückt: Wie soll das gesamte Sozialprodukt (alle Güter und Dienstleistungen) verteilt

werden ?

Es gibt zwei gegensätzliche Lösungsmöglichkeiten.

- Dezentrale Lösung: Sie kennt eine Vielzahl von einander unabhängiger Entscheidungen am Markt durch die Wirtschaftssubjekte ( private Haushalte, öffentliche Haushalte und Unternehmen). Dies verlangt eine Markttransparenz.

- Zentrale Lösung: Entscheidungen trifft eine Zentrale Behörde (Planungskommission die über die zur Verfügung stehenden knappen Mittel bestimmt), so dass die Wirtschaftssubjekte diesen Entscheidungen beugen müssen.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
ICD-10 - Forschungskriterien:
Die kommunikationspolitischen Instrumente
Handel bringt Wandel
Die Weiterführung der Marxschen Kapitalismuskritik
Was ist eine Aktiengesellschaft?
Positive Stimmen zu den Konvergenzkriterien
LAVENDEL
Target Costing: ein Ansatz zur frühzeitigen Marktorientierung
Zahlungssysteme
Der Begriff "Wert"





Datenschutz

Zum selben thema
Buchführung
Kont
Arbeitslosigkeit
Handel
Ökonomie
Kosten
Rationalisierung
Umsatzsteuer
Steuern
Aktien
Kredit
Lohn
Euro
Bildung
Tarifrecht
Wettbewerb
Dividende
Vertrieb
Verpflichtungen
Sicherheit
Management
Gesellschaften
Inventur
Bank
Vollmachten
Marktforschung
Umstellung
Preis
Kaufvertrag
Globalisierung
Kapitalismus
Anleihen
Finanz
Regierung
Börse
Verhandlungen
Inflation
Versicherung
Zielgruppen
Valuten
Karte
Förderungen
Kalkulation
Politik
A-Z wirtschaft artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.