Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


mathematik artikel (Interpretation und charakterisierung)

Kreise und winkel





2.1 Der Zahlenkreis Eine kreisförmige Skala, auf der Zahlen in gleichen Abständen abgetragen sind, heißt Zahlenkreis. Dreht sich ein Zeiger in einem Zahlenkreis von 360 Grad um einen Strich nach rechts, so hat er sich um ein Grad gedreht.
Weitere Einteilungen: 1° (Grad) = 60´(Minuten);
1´ (Minute) = 60´´(Sekunden)

2.2 Der Winkelbegriff

Dreht man eine Halbgerade (die von einem Knickpunkt ausgehende gerade Linie) um einen Punkt S bis zu einer zweiten Halbgeraden, so entsteht ein Winkel. Der Winkel besteht aus allen Punkten auf und zwischen den beiden Halbgeraden. Die beiden Halbgeraden heißen Schenkel. Der Punkt S heißt Scheitel des Winkels.


A

Schenkel h


h

Ð gh


Ð ASD
Bei einem Winkel nennen wir denjenigen Schenkel, der bei einer Drehung gegen den Uhrzeigersinn um den Scheitel den Winkel überstreicht, den ersten Schenkel; der andere Schenkel heißt zweiter Schenkel. Der mittlere Buchstabe bezeichnet immer den Scheitel des Winkels.

Schenkel g



D

S




 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
Chaotische Experimente
Der Logizismus
Gleichungssystem
Griechisches System:
Das Peano-Dedekindsche Axiomensystem der Arithmetik
Albert EINSTEIN-
Vergleich des römischen Zahlsystems mit dem Dezimalsystem
Suchen (Searching)
Berechnung von Polynomen-
Die allgemeine Relativitätstheorie (1915)





Datenschutz

Zum selben thema
Funktionen
Einstein
Pythagoras
System
Algorithmus
Formel
Geometrie
A-Z mathematik artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.