Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
  


geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Totenkult und unterwelt - may





Die Unterwelt, genannt Xibalba oder Ort des Schreckens, bestand aus neun Schichten; in jeder "wohnte" ein Gott. Die absoluten Herren waren 1-Tod und 7-Tod. Die im Jenseits Gefangenen werden als häßliche Geschöpfe mit geblähten Bäuchen, die verschiedenste Exkremente ausstoßen, betrachtet. Daher auch die Namen der Adeligen von Xibalba: Schorfkratzer, Blutsammler, Dämon des Eiters, Knochen- oder Schädelzepter.
Die Maya glaubten, daß sich nicht nur mythische Personen, wie die Heldenhafen Zwillinge, sondern auch ihre verstorbenen Verwandten mit dem Schrecken der Unterwelt auseinandersetzen mußten. Aus diesem Grund wurde jeder Tote feierlich begraben, in der Hoffnung, ihn erwarteten nicht allzu schwere Prüfungen. Der Leiche wurden ein frisches Kakaogetränk, Speisen und neue Kleider beigelegt (ähnlich bei den Ägyptern), damit sie auf ihrer langen Reise nicht hungern müssen.
Die eigentliche Reise gestaltete sich unterschiedlich, abhängig vom jeweiligen Glauben:

Die an der Küste und im Tiefland lebenden Maya stellte sich den Eingang zur Unterwelt unter dem Weltmeer vor. Der Verstorbene mußte auf einem Kanu die Reise antreten. Wenn das Boot kenterte, stürzte er direkt in die Unterwelt, wo er sich standesgemäß vorzustellen hatte.
Die im Hochland lebenden Maya glaubten, der Eingang sei in einer Höhle - der Weg nach Xibalba gestaltete sich als Fußwanderung.
Die Könige und Adeligen wurden in den noch heute bestehenden Pyramiden begraben, die ähnlich wie die ägyptischen aufgebaut waren. Sie hatten eine Grabkammer und verschiedene Gänge, um die Reise ins Jenseits zu erleichtern.

 
 




Datenschutz

Top Themen / Analyse
WIE SICH MARIA THERESIA UND JOSEPH II. ALS AUFGEKLÄRTE HERRSCHER UM DAS WOHL IHRER UNTERTANEN SORGTEN, UND WELCHE REFORMEN SIE DESHALB DURCHFÜHRTEN
Late Medieval - Welsh uprising 1400 - 1416
Kubakrise-
Die nächste Stufe der Verfolgung
AUSZÜGE AUS DEM CHILAM BALAM VON CHUMAYEL
Kahlschlag und Trümmerliteratur
über die Gründung und Geschichte Roms
Interview mit Martin Menzel
Der Beginn des Golfkriegs
1949 wird der Präsident Truman wiedergewählt.





Datenschutz

Zum selben thema
Industrialisierung
Realismus
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Revolution
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.